Ein Forscherteam der Nanyang Technological University hat ein Verfahren entwickelt, mit der zwei Roboter gleichzeitig und aufeinander abgestimmt eine Betonstruktur im 3D-Druck aufbauen können. Die zwei Roboter haben bereits einen IKEA Stuhl in nur neun Minuten gefertigt. Jetzt sollen noch einzigartigere Objekte damit möglich sein.

Anzeige

Logo Nanyang Technological Universität Singapur.Ein Forscherteam der Nanyang Technological University Singapur (NTU Singapur) entwickelte eine Methode mit der zwei Roboter gleichzeitig und aufeinander abgestimmt eine Betonstruktur im 3D-Druckverfahren aufbauen können. Die Technologie wurde laut der Pressemitteilungb der NTU Singapur auf Grundlage mehrerer Roboter am Zentrum für 3D-Druck an der NTU entwickelt und im Journal Automation in Construction präsentiert.

Die zwei Roboter der Wissenschaftler um Assistant-Professor Pham Quang Cuong sind bereits für ihren Ikea-Stuhl bekannt, den sie gemeinsam innerhalb von neun Minuten fertigten. Singapur setzt verstärkt auf den 3D-Druck. Zum Beispiel soll jede Grundschule einen 3D-Drucker erhalten und im Juli 2017 eröffnete der asiatische Tigerstaat ein medizinisches 3D-Druck-Zentrum.

Lesen Sie auch: Ein kleiner Staat sieht seine große Chance – So setzt Singapur auf die 3D-Drucktechnologie

Synchronisierter 3D-Druck von Beton
Ein Forscherteam der Nanyang Technological University Singapur (NTU Singapur) entwickelte eine Methode mit der zwei Roboter gleichzeitig und aufeinander abgestimmt eine Betonstruktur im 3D-Druck aufbauen können (Bild © Screenshot YouTube „Video Scientists from #NTUsg use two robots…“).

Spezielle Zementformel ermöglicht einzigartige Betonkonstruktion

Eine spezielle für den 3D-Druck geeignete Zementformel soll einzigartige Betonkonstruktionen erlauben, die mit klassischen Gussverfahren nicht möglich wären. Mit der Formel können Baustrukturen kurzfristig auf Anfrage und in kurzer Zeit hergestellt werden. Zur Zeit sind für große Betonstrukturen Großformat-3D-Drucker erforderlich und meist nicht praktikabel. Von den Robotern der NTU sind Betonstrukturen mit einer Größe von 1860 mm x 460 mm x 130 mm in acht Minuten gedruckt worden. Das Aushärten beanspruchte zwei Tage und die endgültige Festigkeit wurde in einer Woche erreicht.

Nach Vorstellung der Forscher sollte eine Gruppe von Robotern zu einer Baustelle transportiert werden. Wenn sie mit den Betonstrukturen fertig sind, werden sie zum nächsten Projekt gefahren. Das Verfahren besteht aus mehreren Schritten, startet mit dem Design am Computer und der Zuweisung eines ausgewählten Teils an einen der zwei Roboter. Dank eines speziellen Algorithmus geraten die Roboterarme während eines Drucks nicht aneinander.

Zwei mobile Roboter in der Nanyang Universität
Das Verfahren besteht aus mehreren Schritten (Bild © Screenshot YouTube „Video Scientists from #NTUsg use two robots…“).

Basierend auf exakten Positionsangaben bewegen sich die Roboter im Arbeitsraum und fertigen aufeinander abgestimmt die Objekte, wodurch sich die Verbindungen zwischen ihnen überlappen. Im Anschluss wird der sehr flüssige Beton gleichmäßig gemischt und synchronisiert zugeführt, damit ein konsistentes Ergebnis erzielt wird. Von den US-Marines wurde Ende August in nur per 3D-Druck eine Kaserne von 46,5 qm Größe aus Beton gefertigt.

Die Wissenschaftler wollen in der nächsten Phase zusätzliche Roboter einbinden, um noch größere Bauelemente per 3D-Druck herzustellen. Eine gleichbleibende Leistung soll mit optimierten Algorithmen erreicht werden und der Beton soll eine bessere Aushärtung erfahren. Über die weitere Entwicklung halten wir Sie in unserem Newsletter auf dem Laufenden (hier abonnieren).

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop