:

3D-Metalldrucker aus Südafrika für 500 US-Dollar vorgestellt

Eine Firma aus Südafrika hat jetzt eine Reihe verschiedener 3D-Drucker vorgestellt, die als Filament Metall verwenden und ab 500 US-Dollar erhältlich sein sollen. Die Metalldrucker sollen zukünftig in Südafrika vertrieben werden. Bei gegebener Nachfrage plant das Unternehmen auch den Export nach Großbritannien und in die USA.

Metalldrucker
Metalldrucker von OpenHardware (Bild © 3dprint.com).

Low-Cost 3D-Drucker: Die südafrikanische Firma OpenHardware hat sich auf den Vertrieb von 3D-Druckern, CNC-Maschinen, Elektronik und Ersatzteile spezialisiert. Das neueste Produkt ist nun ein 3D-Metalldrucker für 500 US-Dollar. Der ZAR5000 kann dreidimensionale Metallobjekte drucken, mit den Abmessungen von 100*100*100mm. Das Modell ZAR7250 kann Metallprodukte mit 200*200*200mm Größe ausdrucken und soll 725 US-Dollar kosten. Das Spitzenmodell ZAR9000 kann Gegenstände aus Metall mit einer maximalen Größe von 200*200*300mm ausdrucken.

Die 3D-Spezialdrucker entstanden unter der Verwendung von Metallplatten, CNC-Maschinen und eines Laserschneiders. Alle drei 3D-Metalldrucker haben eine hohe Festigkeit und verfügen über das gleiche Design. Laut Firmengründer Peter van de Walt können Schichthöhen von 0,1 bis 0,3mm mit einer Geschwindigkeit von 80mm pro Sekunde gedruckt werden. Die Auflösung wird mit FDM-Maschinen vergleichbar sein.

Im Verlauf des Juni sollen Vorbestellungen über die Webseite des Unternehmens für die Metalldrucker möglich sein. Es sollen Drucker zur Präsentation an andere Einzelhändler in Südafrika wie Communica und dem Hackerspace der Universität von Pretoria versendet werden.

Zuerst sollen die 3D-Metalldrucker in Südafrika verkauft werden aber bei entsprechender Nachfrage soll mit der Suche nach Partnern in den USA und Großbritannien begonnen werden. Deutschland ist vorerst nicht vorgesehen. In unserem kostenlosen 3D-Drucker Newsletter halten wir unsere Leser darüber auf dem Laufenden.


Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Ein Gedanke zu „3D-Metalldrucker aus Südafrika für 500 US-Dollar vorgestellt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.