Unter 100 Euro:

BuildOne 3D-Drucker von Robotic Industries für 99 $ auf Kickstarter gestartet

Einen einfach zu bedienenden und sehr preiswerten 3D-Drucker zu entwickeln war das Ziel von Robotic Industries. Mit dem BuildOne ist das dem Hersteller gelungen und kann dank der Crowdfunding-Finanzierung auf Kickstarter jetzt auch produziert werden.

Anzeige

Das Unternehmen Robotics Industries LLC ist in Washington ansässig und stellte sich vor einem Jahr die Frage, ob es möglich sei kann, einen einfachen und günstigen Desktop-3D-Drucker herzustellen, für unter 100 $. Nach vielen Monaten Entwicklungsarbeit wurde der „BuildOne“ 3D-Drucker geboren. Mit einer ickstarter-Kampagne möchte die Firma 100.000 $ sammeln, um den BuildOne für die breite Masser herstellen zu können. Das Ziel wurde innerhalb kürzester Zeit überboten. EarlyBirds können sich also auf den 3D-Drucker für unter 100 $ freuen und hoffen, dass er hält was er verspricht.

Neuer 3D-Drucker
3D-Drucker BuildOne (Bild © Kickstarter).

Äußerlich ähnelt er einem einfachen RepRap-3D-Drucker, bringt aber neueste Technologie mit. Wie zum Beispiel WiFi. Weitere technische Details sind die automatische Bettnivellierung, automatische Kalibrierung sofort beim ersten einschalten, Kompatibilität mit Add-Ons wie zum Beispiel einem PEI-Bett, Bildschirm und Joystick, beheiztes Druckbett für ABS-Druck, außerdem einen Koffer zum Transport des 3D-Druckers.

spezielle Maße des 3D-Druckers
Die Maße des 3D-Druckers BuildOne (Bild © Kickstarter).

Die Maker des BuildOne scheinen an alles gedacht zu haben. Der 3D-Drucker kommt flach verpackt daher und ist einfach zu montieren. Verwendet wird eine Open-Source Software, ähnlich der Marlin-Firmware. Updates für die Software wird es über GitHub kostenlos geben. Über die kostenlose Cloud kann der 3D-Drucker von unterwegs gesteuert werden, oder man nutzt Zusatzgeräte ähnlich der erst kürzlich von uns vorgestellten 3D-Drucker-Fernsteuerung oder dem Handy.

Über Kickstarter gibt es schon die Basis-Edition für 99$, aber auch die erweiterten Versionen mit mehr Funktionen. Laut dem Unternehmen ist der Preis realistisch und der Drucker trotzdem mit bewährter Technologie ausgestattet. Wir von 3d-grenzenlos sind gespannt und werden Sie gern weiter auf dem Laufenden halten. (Newsletter abonnieren).

Video-Teaser

BuildOne 3D-Drucker von Robotic Industries (Video © Robotic Industries)

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

2 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.