Der 3D-Drucker-Hersteller EOS North America hat mit dem INTEGRA P 450 seinen neuesten SLS-3D-Drucker vorgestellt. Der 3D-Drucker ist modular aufgebaut, sodass zahlreiche Teile leicht ausgetauscht werden können. Wir stellen den EOS INTEGRA P 450 einmal genauer vor.

Anzeige

Der neue SLS-3D-Drucker INTEGRA P 450 ist für den 3D-Druck von Polymeren geeignet. Der 3D-Drucker wurde exklusiv für den nordamerikanischen Markt entwickelt und dort verkauft. Er soll Unternehmen dabei helfen, den Sprung vom Prototyping zur Serienproduktion zu schaffen. Der 3D-Drucker vereint Wartungsfreundlichkeit, Skalierbarkeit, Nachhaltigkeit und Einfachheit in einer offenen Lasersinterplattform, berichtet der Hersteller in einer Mitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin.

Details zum INTEGRA P 450

EOS INTEGRA P 450
Der INTEGRA P 450 ist der neue 3D-Drucker von EOS North America (Bild © Screenshot: 3D-grenzenlos Magazin; Videoquelle: EOS of North America, Inc.).

Ende 2018 haben wir den EOS INTEGRA P 400 vorgestellt. Der EOS INTEGRA P 450 verfügt über acht unabhängig gesteuerte Heizzonen, die die Druckkonsistenz und den Verbrauch verbessern. Ein Doppelwalzen-Überlackierungssystem trägt das Pulvermaterial mit einer Geschwindigkeit von bis zu 0,4 Metern pro Sekunde auf. Ein 120-Watt-CO2-Laser bietet laut dem Hersteller die schnellste Abtastzeit in der Branche (bis zu 12,7m /s). Eine Wärmebildkamera kontrolliert die Qualität des Druckes.

Das Optikfach, das Rahmensystem und andere Hardwarefunktionen lassen sich durch die modulare Konfiguration des INTEGRA P 450 einfach austauschen. Es gibt Zubehörteile wie Laserfenstereinheiten, eine Multibox-Zufuhrsystemeinheit, Adapter mit reduziertem Bauvolumen, eine Breakout-Station und zusätzliche Zufuhrbehälter.

Hohe Flexibilität

EOS North America möchte seinen Kunden Flexibilität bieten. Temperaturen bis zu 300 ° C werden ermöglicht. Der 3D-Drucker druckt mit Schichtdicken zwischen 0,10 und 0,18 mm. Beim INTEGRA P 450 handelt es sich um ein benutzerfreundliches Polymer-3D-Druck-System, das in der Industrie eingesetzt werden kann. Flexibel bei den Materialien, einfach skalierbar und hoch produktiv ist das neue System laut EOS „der flexibelste industrielle 3D-Drucker auf dem Markt“. Offene Softwareschnittstellen und die intuitive EOSPRINT 2-Software macht die Anpassung möglich.

Technische Details

Bauvolumen420 x 420 x 500 mm
LasertypCo2 120 W (70 W auf Anfrage erhältlich)
Baugeschwindigkeit25 mm / Stunde
Schichtdicke0,10 bis 0,18 mm pro Schicht
Scan-Geschwindigkeitbis zu 12,7 m / s
SoftwareIntegraBUILD, EOSPRINT 2.1, Materialise Magics

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
2Creality Ender 3 S1369,27 €kaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop