Interessante Features:

Multitool 3D-Drucker Zmorph VX neu auf dem Markt

Der 3D-Drucker-Hersteller Zmorph hat vor Kurzem das Modell VX auf den Markt gebracht. Welche Spezifikationen dieses Gerät aufweist und mit welchen Materialien er drucken kann, das und vieles mehr erfahren Sie in diesem Beitrag.

Das Unternehmen Zmorph hat mit dem VX einen neuen Multitool 3D-Drucker als Weiterentwicklung des Zmorph 2.0 SX vorgestellt. Die Hardware und die Software wurden optimiert, weshalb der Verkaufspreis erhöht werden musste. Das vollautomatische System zur Kalibrierung wurde verbessert und der 3D-Drucker erhielt mit der Borosilicate Glasplatte eine neue Bauplattform, die beheizt werden kann. Der Extruder wurde vollständig überarbeitet, es lässt sich mit zwei Materialien drucken, obwohl nur eine einzige Düse zum Einsatz kommt.

ZMorph VX 3D-Drucker
Verschiedene Ansichten des Zmorph VX 3D-Druckers (Bild © Zmorph)

Das CNC-Fräsen und Lasergravieren erfolgt auf einer eigenen Grundplatte, die Bearbeitungsobjekte halten kann. In nur wenigen Minuten sollen Werkzeuge ausgetauscht werden können. Die 3D-Drucker-Software wurde ebenfalls optimiert und vereinfacht, was es für Anfänger wie Fachleute optimal nutzbar machen soll. Der Preis für den Zmorph VX beläuft sich je nach Anzahl der Zusatzwerkzeuge auf 2.799 US-Dollar (ca. 2600 Euro) und 4.399 US-Dollar (umgerechnet knapp 4.100 Euro).

Der Zmorph VX arbeitet mit drei verschiedenen Fertigungsmethoden und kann Dutzende von Materialien verarbeiten. Die Druckgenauigkeit liegt im Mikrometerbereich und Objekte lassen sich in Industriequalität drucken. Das „Selective two-Material 3D-Printing“ verarbeitet zwei Materialien und mit Color Blending lassen sich Farben mischen. Image Mapping wird ebenfalls unterstützt, genauso die Fertigung von Objekte mit wasserlöslichen Trägern aus PVA. Bedient wird der 3D-Drucker über einen Touchscreen, über den eine direkte Autokalibrierung möglich ist. Dank des Workflow-Switching-Systems kann der Zmorph VX von einem 3D-Drucker in weniger als einer Minute in einen CNC-Fräser oder Lasergravurgerät umgewandelt werden. Seit Dezember 2016 ist der DUAL PRO Plastic-Extruder für zweifarbigen 3D-Druck für den 2.0 SX Multitool 3D-Drucker erhältlich und kann zwei Materialien gleichzeitig verarbeiten.

Intuitive Kalibrierung des Zmorph VX.
Der Zmorph VX 3D-Drucker lässt sich nahezu intuitiv kalibrieren (Bild © Zmorph).

Der 3D-Drucker wurde für eine 24/7-Leistung ausgelegt und verfügt über ein geschlossenes Loop System. Hohe 3D-Druckgeschwindigkeiten sind realisierbar und hohe Drehmomente bei CNC-Arbeiten möglich. Das geschlossene Loop System verhindert Fehldrucke. Die Voxelizer Software beinhaltet 3D-Druck, CNC-Fräsen und Lasergravur in einem Programm. An Druckmaterialien werden PLA, ABS, PET, ASA, Nylon, HIPS, Thermochrome, TPU und Flex Materials unterstützt. Die CNC-Fräse kann alle Holzarten, Acrylglas, Polycarbonat, HDPE, Wachs, Modeling Boards, Kupferlaminate, PVC-Schaum und POM verarbeiten. Wie wir bereits berichteten, ist das Vorgängermodell des Zmorph VX, der 2.0 SX, ein Multifunktions-3D-Drucker und seit April 2016 auf dem Markt.

Mit Zmorph VX 3D-gedruckte Objekte
Mit dem Zmorph VX lassen sich verschiedenste Objekte realisieren (Bild © Zmorph).

Das Lasergravurgerät verarbeitet alle Holzarten, Leder und Kupferlaminat. Mit dem Laserschneider können Papier, Pappe, Filz und dünne Dichtungsmaterialien geschnitten werden. Im Bereich Pastendruck sind Schokolade, Plätzchenteig, Frischkäse und Keramik druckbar, ebenso sind Mattierungen möglich. Der Gehäuserahmen besteht aus hochwertigem Aluminium, rostfreiem Stahl und PET-Kunststoff. Gefertigt werden können Objekte mit einer Größe von maximal 530 x 555 x 480 mm. Die 3D-Daten lassen sich per USB, WLAN, Touchscreen und SD-Karte an den Zmorph VX übertragen. Er ist mit der 3D-Software Produkten Voxelizer, Cura, Slic3r und Simplify3D kompatibel.

Zmorph ZXS 2.0SX Basic Set
1 Bewertungen
Zmorph ZXS 2.0SX Basic Set
  • Multifunctional 3D Printer
  • enthält 1.75 plastisch Extruder und CNC PRO Tool Head

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.