Neuvorstellung:

„Nano“ SLA-3D-Drucker von Ilios arbeitet mit „Thermal Masking“ 3D-Drucktechnologie

Ilios hat mit dem Nano einen SLA-3D-Drucker vorgestellt, der die eigenentwickelte Thermal Masking 3D-Drucktechnologie einsetzt. Mit Thermal Masking sollen sich 3D-Objekte im Vergleich zum klassischen SLA-Verfahren zu einem Zehntel der Kosten herstellen lassen.

Anzeige

Der Hersteller für 3D-Drucker Ilios aus Zypern hat mit dem Nano einen neuen SLA 3D-Drucker vorgestellt, der mit der selbstentwickelten Thermal Masking 3D-Drucktechnologie arbeitet. Auf Grundlage von Stereolithografie lassen sich mit dieser Technologie 3D-Objekte zu einem Zehntel der Kosten gegenüber klassischer SLA-Drucker fertigen, gibt der Hersteller an.

Gegründet wurde Ilios durch den Entwickler Demetris Zavorotnitsienko, der im Jahr 2013 einen ersten 3D-Drucker auf Basis von DLP-Technologie über eine Crowdfunding-Plattform finanzierte. Ende 2016 hatte er die Schließung seiner Firma angekündigt, doch mit dem Verkaufsstart des Ilios Photon 2 UV DLP-Druckers wurde diese Ankündigung zurückgezogen.

Nano 3D-Drucker
Nano: Der SLA-3D-Drucker vom Hersteller Ilios arbeitet mit der Thermal Masking 3D-Drucktechnologie (Bild © Ilios).

Thermal Masking-Technologie

Die Thermal Masking-Technologie soll es ermöglichen 3D-Objekte im Vergleich zum SLA-Verfahren zu einem Zehntel der Kosten herzustellen. Die Technologie nutzt gebräuchliche und einfache Methoden, die miteinander verbunden wurden, um die einzelnen Schichten des 3D-Objekts drucken zu können. Eine thermische Schablone kommt hier zum Einsatz und Ilios zufolge arbeitet Thermal Masking auf Grundlage von drei Hauptaspekten. Der erste Aspekt ist ein Thermodruckkopf, der mit der Glasoberfläche zusammenarbeitet und sowohl die Geschwindigkeit als auch Auflösung steuert. Der zweite Punkt ist ein System zur Kühlung der Glasoberfläche während und nach der Hitzeeinwirkung, um sicherzustellen, dass die Schicht lange genug sichtbar ist, damit sie mit UV-Licht ausgehärtet werden kann.

Thermal Masking
Funktionsweise von Thermal Masking (Bild © Iliios).

Wie Zavorotnitsienko erklärte, resultieren die geringeren Kosten für Ausdrucke und den 3D-Drucker durch Verzicht auf Komponenten wie einen Laser, DLP-Projektor, LCDs, Linsen, Spiegel oder weitere optische Bauteile. Der Ilios Nano SLA 3D-Drucker kann über die Website des Herstellers für 250 Euro hier bestellt werden. Zur Zeit findet sich aber nur eine 3D-Visualisierung des 3D-Druckers auf der Seite des Unternehmens. Laut Herstellerangaben sollen 90 Prozent des SLA-Druckers aus gedruckten Bauteilen bestehen. Einfache Bedienbarkeit zeichnet den 3D-Drucker laut Angaben auf der Homepage aus.

Der Ilios Nano kann Objekte mit Abmessungen von 60 x 80 x 120 mm drucken (Bauraum) und der eingesetzte Druckkopf bestimmt die maximale Auflösung des zu druckenden Gegenstandes. Bei einem 300 dpi Druckkopf beläuft sich die Auflösung auf 84 Mikrometer. Die Schichtdicke ist zwischen 50 und 100 Mikron einstellbar. Die Thermal Masking Technologie soll weiterentwickelt werden.

Weitere aktueller 3D-Drucker-Neuvorstellung: Auf Kickstarter sammelt das Hong Konger Unternehmen WOW! derzeit für seinen preisgünstigen Desktop-SLA-3D-Drucker SparkMaker erfolgreich Geld ein. Das gewünschte Finanzierungsziel wurde bereits um das Zehnfache übertroffen. Vom Startup Kudo3D wurde der SLA 3D-Drucker „Bean“ entwickelt und für ihn haben die Entwickler im Juli mit Erfolg eine Kampagne auf Kickstarter gestartet. Das SLA-Verfahren arbeitet mit flüssigen Harz (Resin) als Material, was feinere Strukturen und Details bei 3D-Objekten erlaubt. Auf den Markt werden 3D-Drucker, die mit dem SLA-Verfahren arbeiten, immer erschwinglicher und zunehmend auch für Privatanwender interessant.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.