ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Neuerscheinung: Ira3D bringt mit "POETRY4" einen neuen 3D-Drucker auf den Markt

Mit dem POETRY4 hat Ira3D seinen neuen 3D-Drucker der Poetry Infinity-Familie vorgestellt. Der italienische Hersteller hat dabei nicht nur Fokus auf ein ansprechendes Design gelegt, sondern auch zahlreiche Features eines modernen Desktop-3D-Druckers verbaut.

Logo Ira3DDer italienische 3D-Drucker-Hersteller Ira3D hat mit dem POETRY4 einen neuen 3D-Drucker vorgestellt und ist eine Weiterentwicklung des Poetry Infinity-3D-Druckers. Der neue 3D-Drucker befindet sich in einer schwarzen Verschalung und hat feuerrote Wände, die ihm einen italienischen Stil mit Design, Eleganz und Temperament verleihen. Die Verarbeitungsqualität des POETRY4 ist sehr hoch, wie das italienische Magazin „3D printing creative“ mitteilt.  Er vereint Hochleistungstechnologie und Benutzerfreundlichkeit in sich. Der Hersteller bezeichnet ihn als einen „Plug & Play“-3D-Drucker, der eine einfache Bedienbarkeit aufweist und vom Einsteiger, bis Profi bedient werden kann.

Der Schwerpunkt des POETRY4 ist der Druckkopf „SNAP“, der mit einem einzigen Heizkörper für zwei Extruder ausgestattet ist. Er sorgt für eine gleichmäßige konstante Wärmeverteilung bei der Verwendung von zwei Materialien. Der Druckkopf bietet Stabilität und mininale Vibration, um klar definierte 3D-Objekte zu gewährleisten. Er besteht aus zwei Extrudern, bei denen weder eine Kalibrierung noch Einstellung erforderlich ist. Das leistungsstarke Turbinensystem erlaubt im Zusammenspiel mit einer effektiven Belüftung den leichten Druck von Hinterschneidungen und einer Minimierung des Einsatzes von Stützmaterialien.

POETRY4 3D-Drucker

Der 3D-Drucker „POETRY4“ von Ira3D (Bild © Ira3D).

Filamente und Druckmaterialien

Als Materialien können Poetry Filaments, PLA, ABS, Nylon, lösliche Materialien, Material für Architekturmodelle, metallische Verbindungen (z. B. IraCarbonF), Medizinmaterial, Experimentellmaterialien und Materialien verwendet werden, die nicht aus dem Haus Ira3D stammen. Das Self-Grip-System ermöglicht einen einfachen Austausch der Filamente. Nach Herstellerangaben erhöht POETRY4 die Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen 3D-Drucks um 70 Prozent.

Baugröße, Druckgeschwindigkeit und zusätzliche Features

3D-Objekte können gedruckt werden mit einer Baugröße bis zu 250 x 250 x 300 mm bei einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 1.100 mm pro Sekunde. Der Anwender benötigt für den Einsatz des 3D-Druckers keinen Lack, Klebstoff oder Bänder. Zusätzlich wurde er mit WLAN ausgestattet, damit drahtlos über ein Netzwerk gesteuert werden kann. Geeignet ist er für eine Vielzahl von Anwendungen wie Prototypen, Muster, Fertigprodukte, Kleinserienfertigung, Experimente im Kleinformat oder Großformat.

Der Ira3D POETRY4 3D-Drucker kann ab sofort bei dem italienischen Hersteller vorbestellt werden. Alle Neuerscheinungen bei uns im Magazin oder kostenlos in unserem 3D-Drucker-Newsletter.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Drucker – Vorstellung, Berichte und Übersicht aller Modelle blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen