3D-Metalldruck:

Trumpf bringt 3D-Drucker auf den Markt

Trumpf steigt in den Markt für 3D-Drucker ein. Mit einem eigenen 3D-Metalldrucker will Trumpf seine Kernkompetenzen in einen eigenen 3D-Drucker einbringen und langfristig auf dem Markt platzieren. Das Gerät wird auf der bevorstehenden formnext vorgestellt.

Der Hersteller für Werkzeugmaschinen, Laser und Elektronik für industrielle Anwendungen Trumpf wird auf der Messe bevorstehenden Messe formnext seinen ersten Trumpf 3D-Drucker der Öffentlichkeit vorstellen. Es handelt sich dabei um einen 3D-Metalldrucker, mit dem sich Teile aus Metall im additiven Fertigungsverfahren herstellen lassen. Der Trumpf 3D-Drucker verwendet Metallpulver, das von dem Gerät schichtweise übereinander aufgetragen wird und so ein zuvor am PC entworfenes Formteil aus Metall ergibt.

Nach Angaben des Trumpf-Vorsitzenden Dr.-Ing. E.h. Peter Leibinger ist die Einführung neuer 3D-Drucker auch für Trumpf ein wichtiger Schritt, weil das Additive Manufacturing die Fertigungstechnik in Zukunft nicht nur ergänzen, sondern entscheidend prägen wird. Bereits im vergangenen Jahr stieg Trumpf in den 3D-Druck ein. Mit dem Joint Venture mit dem spanischen Laserhesteller Sisma startete Trumpf erstmalig seine Bemühungen, sich auf dem Markt für industriellen 3D-Metalldruck zu positionieren.

Industrietaugliche 3D-Metalldrucker erleben eine steigende Nachfrage und Trumpf sei eigenen Angaben zufolge der einzige Hersteller auf der Welt, der alle wichtigen Lasertechnologien unter einem Dach anbieten würde. Daher ist es für Trumpf nur logische Konsequenz einen eigenen 3D-Drucker auf den Markt zu bringen. Wir dürfen also auf die Präsenation auf der formnext gespannt sein und berichten zum Thema wie gewohnt in unserem Newsletter.

Mehr News:

Anzeige

Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.