Rapid Shape hat mit den Modellen HA20 II, HA30 II und HA40 II der Studio Line Produktreihe 3D-Drucker für Hörgeräteakustiker und Labore entwickelt. Jedes Modell für sich bietet seine Vorteile, den Bedürfnissen der Kunden entsprechend. Vorgestellt wurden die neuen Geräte am Congrès des audioprothésistes in Paris.

Anzeige

Das Unternehmen Rapid Shape hat eine neue Generation von 3D-Druckern für die Hörgeräteakustik auf den Markt gebracht und verspricht mit den Modellen HA20 II, HA30 II und HA40 II preiswerte 3D-Drucker anzubieten. Alle drei Geräte der Produktgruppe Studio-Line sind ab sofort erhältlich. Die Zielgruppe der 3D-Drucker sind Hörgeräteakustiker und Labore. Die Heavy-Duty Line HA90 speed Serie erlaubt einen Dauereinsatz bei niedrigen Stückkosten in Verbindung mit dem automatischen Plattformwechsler PFC, so Rapid Shape auf seiner Website.

Das Modell HA20 II druckt Ohrstücke innerhalb von 30 Minuten, was den Einsatz in einem Hörakustik-Geschäft ermöglicht. Bei den Studio-Line HA30 II und HA40 II sind für eine hohe Fertigungskapazität ausgelegt. Der HA30 II überzeugt mit seiner Kompaktheit. Der HA40 II kann Objekte von 150 x 85 mm drucken und verfügt über zahlreiche Zusatzfunktionen, weshalb er vor allem für Hersteller und größere Labore geeignet ist. Zum Beispiel hat die Neuroth AG in Österreich mit „EARWEAR“ einen 3D-gedruckten Gehörschutz entwickelt, der an Kundenbedürfnisse anpassbar ist.

Interessierte Käufer der Rapid Shape 3D-Drucker können zu ihren Studio-Line-3D-Drucker optional eine Remote-Wartung nutzen, die eine jährliche Erneuerung des Biokompatibilitätszertifikats gewährleistet. Das Zertifikat muss nach dem Medizinproduktgesetz jedes Jahr erneuert werden. Rapid Shape setzt dabei eigenen Angaben zufolge auf innovative Fernwartungs-Technologien und will so einen sowohl professionellen als auch effektiven Service möglich machen und die Wartungskosten für seine Kunden im Vergleich zu anderen Herstellern spürbar senken. Die US-Firma OwnPhones hat sich auf die Fertigung individueller Kopfhörer aus dem 3D-Drucker spezialisiert.

Auf der Pariser Hörgeräteakustik-Messe Congrès des audioprothésistes, die vom 23. bis 25. März 2018 stattfand, feierten die neuen 3D-Drucker der Studio-Line ihre Premiere.

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 15. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1308,00 € Rekord-Niedrig-Preis (Gutschein siehe Shop)kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Angebot
Im Angebot: PLA-Filament Amazon Basics um 32% reduziert
  • 3D-Drucker-Filament mit einem Durchmesser von 1,75 mm (+/- 0,05 mm); geeignet für gängige 3D-Drucker (bitte Spulengröße auf Kompatibilität prüfen); ideal zum Drucken von Deko-Objekten, Bastelprojekten und mehr; Blau; Spule mit 1 kg
  • Hergestellt aus PLA-Kunststoff, einem häufig verwendeten thermoplastischen Material, das für seine seidig schimmernde Oberfläche, niedrigere Schmelztemperatur und Benutzerfreundlichkeit bekannt ist (kein Heizbett erforderlich); zudem ist es verzugsarm und geruchlos und hat eine glänzende Oberfläche