Der derzeit weltweit größte 3D-Drucker, der S-500 von AMT-SPECAVIA, kann ganze Häuser mit bis zu sechs Stockwerken drucken. AMT-SPECAVIA zweiter 3D-Drucker, die kleinere Version S-300, kommt immerhin noch auf eine Höhe von zwei Stockwerken. Gedruckt wird mit Beton. Jetzt berichtete ein russischer Nachrichtensender über den 3D-Drucker-Hersteller und seine beeindruckenden Bauprojekte.

Anzeige

Der russische 3D-Drucker S-500 umfasst sechs Stockwerke in seiner Höhe und ist zurzeit der weltweit größte 3D-Drucker seiner Art. Entwickelt wurde der riesige 3D-Drucker vom russischen Unternehmen AMT-SPECAVIA und soll im Bauwesen seinen Einsatz finden. Der S-300 3D-Drucker ist ein weiteres Modell von dem Hersteller, welcher es immerhin auf zwei Stockwerke Höhe schafft.

Der S-500 druckt Häuser bis zu sechs Stockwerken hoch

Laut einem Videobeitrag im russischen Fernsehen, mehreren Medienberichten und Angaben vom Hersteller, die von AMT-SPECAVIA direkt an das 3D-grenzenlos Magazin übermittelt wurden (siehe Beitrag vom 26.10.2017), kann das Basismodell des S-500 Gebäude mit einem Umfang von 11,5 x 11 x 15 Metern drucken, was in Höhe sechs Stockwerken entspricht. Der Bereich ist in der Höhe auf maximal 80 Meter und sind 25 Stockwerke erweiterbar. In der Länge sind es bis zu 31 Meter. Das kleinere Modell S-300 arbeitet mit dem Bauformat 11,5 x 11 x 5,4 Meter und kommt auf zwei Stockwerke. Die Kosten für den 3D-Druck des Rohbaus eines Einfamilienhauses von 100 bis 150 Quadratmeter Größe belaufen sich auf rund 5.000 Euro.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von player.vgtrk.com zu laden.

Inhalt laden

Noch Unterstützung notwendig

Als Baumaterial verwenden beide 3D-Drucker-Varianten einen Spezialbeton. Gerade hier gibt es im Allgemeinen 3D-Druck von Gebäuden noch zahlreiche Optimierungsmöglichkeiten, an denen zum Beispiel auch die TU Eindhoven forscht. Der S-500 schafft es auf eine Druckgeschwindigkeit von 2,5 Kubikmetern pro Stunde. Sie sind dazu in der Lage den Rohbau zu drucken, doch stählerne Verstrebungen sind nach wie vor erforderlich, weil diese von dem S-300 und S-500 nicht gedruckt werden können.

Geeignet sind sie für die Fertigung von Gebäuden, die keine rechteckige Grundform haben. Die Auslieferung des ersten Geräts soll in diesen Tagen erfolgen, wobei AMT-SPECAVIA über den Preis schweigt. 3D-gedruckte Häuser kommen häufiger vor, als man denkt. Erst kürzlich zog in Frankreich eine Familie in ein Einfamilienhaus aus dem 3D-Drucker ein. Das Haus wurde mit dem BatiPrint3D 3D-Drucker hergestellt. Unser Newsletter informiert Sie laufend über 3D-gedruckte Häuser oder andere Themen aus der Welt der additiven Fertigung. Sie können ihn hier abonnieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 42. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2357,02 €kaufen
1QIDI TECH X-Max900,00 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1289,98 €kaufenNeuvorstellung
3FLSUN Q5177,65 €kaufen
4Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
5QIDI TECH i-mate S424,15 €kaufenTestbericht
6Creality CR-6 SE263,49 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7Creality Ender 3125,84 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X
601,14 €kaufen
11Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
12Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
13Creality Ender 3 V2203,15 €kaufen
14FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01221,65 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop