Der polnische Hersteller Zortrax hat mit dem M300 Dual einen neuen 3D-Drucker vorgestellt, der in Größe eines Desktop-3D-Druckers industrielles Niveau bieten möchte und sich vor allem an professionelle Anwender richtet. Wir stellen den Zortrax M300 Dual einmal vor.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Der M300 Dual vom polnischen Hersteller Zortrax ist ein einfach zu bedienender, professioneller 3D-Drucker. Anwender können mit zwei Materialien arbeiten. Durch den Extruder mit doppeltem Hot-End und zwei separaten Düsen sind Modelle mit einer komplizierten Geometrie möglich. Die beiden Düsen extrudieren im Wechsel das Modellierungsmaterial und das Trägermaterial. Der Träger muss nicht manuell entfernt werden, sodass Benutzer Modelle mit einer sehr komplexen Konstruktion drucken können.

Mit dem dualen Extrusionssystem können detaillierte und komplizierte Drucke nach Industriestandard gefertigt werden. Die Eigenschaften eines Desktop-3D-Druckers bleiben erhalten. Der Hersteller möchte damit Industriedrucke auf kleineren, benutzerfreundlicheren Geräten ermöglichen. Der M300 Dual ist außerdem mit dem Apoller-Glättungsgerät kompatibel.

Der Zortrax M300 Dual 3D-Drucker (Bild © Zortrax).

Durch das neue Blackout-Response-System bleibt der Druckvorgang auch bei Stromausfall gesichert. Eingebaute Kondensatoren speichern ausreichend Energie, bis der Druckfortschritt gespeichert ist. Ist der Strom wieder da, fragt das System, ob der Druck fortgesetzt oder neu gestartet werden soll.

Ein verbessertes Materialende- und Stau-Erkennung helfen, die Druckverluste zu reduzieren. Der Benutzer wird über Fehler informiert, wenn das Material ausgeht, die Spule falsch installiert oder die Düse verstopft ist. Der Druckvorgang wird unterbrochen. Benutzer können den Druck über eine integrierte Kamera überwachen und Fehler beim Erstellen von Prototypen vermeiden.

Benutzer können aus einer Vielzahl an Filamenten von Drittanbietern wählen, die sowohl von Single- als auch von Dual-Extrusion-Modellen unterstützt werden. Basis- und Trägermaterialien von Zortrax sind auf Spulen erhältlich. Der M300 Dual hat einen großen Arbeitsbereich von 265 x 265 x 300 mm und einen intuitiven, farbigen LCD-Touchscreen. Verbindungen über Wi-Fi, Ethernet und USB ermöglichen 3D-Druckfarmen. Den M300 Dual gibt es ab Mitte Mai 2019 zu einem Preis von 3990 Euro.

Im September 2018 hat Zortrax mit Zortrax Inkspire einen neuen DLP-3D-Drucker vorgestellt. Alle weiteren Neuvorstellungen zum Hersteller finden Sie auch hier und im kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter von 3D-grenzenlos (jetzt abonnieren).

Videovorstellung Zortrax M300 Dual

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zortrax M300 kaufen

Zortrax M300 3D-Drucker
  • Großer Bauraum 30x30x30 cm
  • Stabiler Rahmen aus Aluminium
  • Gelochte und beheizte Bauplatte

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop