Die Teilnehmer des Wirtschaftsingenieur-Studiums an der Hochschule Niederrhein in Krefeld haben jetzt im Rahmen eines Projekts ihre Kunst aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Die Studenten veranstalteten dafür eine Kunstausstellung mit dem Thema „art meets technology“, bei der es um die Ausstellung von Exponaten ging, die im 3D-Druckverfahren hergestellt wurden und teil beeindruckende Ergebnisse lieferten.

Anzeige

Die Kunstausstellung läuft vom 26. bis 28. Januar 2017 von 10 bis 17 Uhr im MakerSpace auf dem Campus Krefeld-Süd an der Reinartzstraße 49. Wie Organisatorin Lejla Rahe erklärte, habe man tolle Künstler gefunden, die tolle Kunstwerke erschaffen und exklusiv würden Kunstwerke von Nick Ervinck ausgestellt, schreibt „RP Online“. Ervinck ist ein erfolgreicher belgischer Künstler, der auch 3D-Drucker für die Erschaffung seiner beeindruckenden Kunstwerke verwendet und seit Jahren an zahlreichen Projekten beteiligt.

Die Kunstarbeiten des Belgiers sorgten unter anderem in Moca in Shanghai, Marta in Herford, im Kunstverein Ahlen, Brakke Grond in Amsterdam und in Mama in Rotterdam für Aufsehen. Er sei renommierter Preisträger, da er mit dem Godecharle-Preis für Bildhauerei, dem Mais-Preis der Stadt Brüssel und 2006 mit den Preis für bildende Kunst von Westflandern ausgezeichnet wurde. Im Jahr 2008 hatte er die Auszeichnung des Rodenbach-Fonds erhalten und konnte den Publikumspreis für neue Medien bei der Stiftung Liedts-Meesen für sich entscheiden.

Die Künstler Oliver Ende, Roland Spitzer und Abbas Saleh zeigen ebenfalls ihre Kunstwerke in der Ausstellung. Ende arbeitet als staatlich geprüfter Grafikdesigner und 3D-Operator, während Saleh ein freiberuflicher 3D-Künstler ist. Zur Eröffnung der Kunstausstellung am Freitag kommender Woche wird Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg als Präsident der Hochschule zugegen sein.

In der Kunst ist der 3D-Druck längst angekommen. So wurden auch die Werke von Matthias und Gisberg Danberg mit dem 3D-Drucker gefertigt worden und stellten sie im November letzten Jahres in einer Ausstellung in Bochum vor. Auch der Künstler Andy Boot nutzte für seine Ausstellung „Smart Sculptures“ für die Gestaltung seiner Werke einen 3D-Drucker. Für mehr Informationen, Beispiele, Projekte und Künstler bietet unsere Themenseite über 50 weitere Artikel zum Thema „3D-Druck in der Kunst„.

Kunst aus 3D-Drucker
Ein künstlerisches Objekt, das mit Hilfe von einem 3D-Drucker hergestellt wurde. Künstler: Nick Ervinck (Bild © nickervinck.com).

Mehr Bilder und Beispiele zeigt die Website von Nick Ervinck unter nickervinck.com.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 03. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder X2334,00 €kaufenTestbericht NEU
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
2 TOPSELLERANYCUBIC Vyper283,01 € absoluter TOP-Preiskaufen
3 TOPSELLERQIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Artillery Sidewinder-X1209,99 €kaufenNeuvorstellung
5Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
6FLSUN Q5178,36 €kaufen
7QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
8Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
9FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
10Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
11Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
12ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
13Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
14Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
15Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
16ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
17Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop