Am 26. Juni 2022 findet der 100. Pikes Peak International Hills Climb statt. Das Team von Brumos Racing hat dafür seinen Porsche mit 3D-gedruckten Komponenten für das Rennen optimiert. Den 3D-Druck übernahm dabei Airtech mit einem speziellen Werkzeugharz.

Anzeige

Der Verbundwerkzeughersteller Airtech Advanced Materials Group berichtet in einer Pressemitteilung, dass das Rennteam Brumos Racing aus Florida einen für den 3D-Druck optimierten Porsche beim diesjährigen Pikes Peak International Hill Climb einsetzen wird. Der GT2 RS Clubsport des Teams wird an der Veranstaltung mit 3D-gedruckten Formen und Endverbrauchsteilen am 26. Juni 2022 ausgestattet und dadurch leichter, aerodynamischer und schneller auf der Strecke sein. Schon in 2018 nahm der deutsche Automobilhersteller Volkswagen mit einem Elektroauto, das mit 3D-gedruckten Komponenten ausgestattet wurde, an dem Rennen teil und brach gleich zwei Rekorde.

3D-Druck mit Dahltram-Werkzeugharz

Airtech hat sich in der Entwicklung von Vakuumverpackungs- und Verbundwerkzeugmaterialien einen Namen gemacht hat, aber auch großformatige 3D-gedruckte Verbundwerkzeugteile wie Zierleisten, Haltevorrichtungen und Layup-Formen herstellt. Das Unternehmen erklärt, dass es eine Reihe von großformatigen FDM-3D-Druckern nutzt, mit denen es Werkzeuge deutlich schneller von der Konzeption bis zur Fertigung bringt, als dies bisher möglich war. Die hohe Temperaturstabilität der Dahltram-Werkzeugharze ermöglicht es Airtech, seine Dienstleistungen thermisch anspruchsvolle Anwendungsfälle wie die Herstellung von Autoklaven und Ofenformen zu erfüllen.

Porsche von Brumos Racing
Der Porsche von Brumos Racing (im Bild) wurde mithilfe von 3D-Druck verbessert (Bild © Airtech).

Schneller und effizienter auf den Pikes Peak

Der Pikes Peak ist mit seinen 14.115 Fuß (rund 4.302 Meter) der höchste Gipfel in der Southern Front Range der Rocky Mountains. Das Rennen, das seit 1916 stattfindet, ist das zweitälteste Rennen in den USA. Brumos Racing möchte zum 100. Rennen in diesem Jahr einen 700-PS-Porsche einsetzen. Damit sich der Wagen dafür eignet, wandte sich das Team an den technischen Partner Airtech, der zusammen mit BBi Autosport kundenspezifische 3D-gedruckte Formwerkzeuge für die Upgrades des Fahrzeugs entwickelte. Airtech stellte diese anschließend mit seinem hauseigenen 3D-Druck-Service aus seinem Airtech Dahltram-Harz her.

Es entstanden mit Polymer versetzte Kohlefaserteile, die leichter als der Standard sind und dem Porsche aerodynamische Verbesserungen brachten. Mit der Überarbeitung gelang es Brumos Racing außerdem, effizienter und flexibler zu designen sowie die Entwicklungszeit deutlich zu verkürzen.

Großformatiger 3D-Druck bei Airtech

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 33. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2302,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1310,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
8Creality Ender-3 S1 Pro399,00 €kaufenTesbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop