Israel ist in der Kunst- und Modeszene eine bekannte Adresse für Modernität, Innovation und Experimentierfreudigkeit. Die Designerin GANIT GOLDSTEIN ist spezialisiert auf die Verwendung von 3D-Druckern zur Herstellung ihrer aufwendig kunstvollen Modeobjekte. Jetzt stellte Ganit Goldstein in Zusammenarbeit mit Stratasys seine neueste Kollektion Shifted Craft mit Schuhen aus dem 3D-Drucker vor.

Anzeige
Geekbuying 10th Anniverary

Stratasys Art Design and Fashion präsentiert eine neue Kollektion des diplomierten Modedesigners Ganit Goldstein mit dem Titel Shifted Craft. Das Projekt, das aus sieben Schmuckstücken und zwei Paar Schuhen besteht, wurde fast vollständig mit Stratasys-3D-Druckern hergestellt.

Die Vision hinter der experimentellen Kollektion ist es, die Beziehung zwischen Körper, Form und Technologie durch eine Kombination aus traditioneller Handwerkskunst und modernem Multimaterial-3D-Druck zu erforschen.

Unterstützt vom Stratasys-Team hat Goldstein in den letzten zwei Jahren im Rahmen eines laufenden Forschungsprojekts zur Verschmelzung von Modekonzepten mit der Stratasys PolyJet Multimaterial-3D-Drucktechnologie eng zusammengearbeitet.

Shifted Shaft von Ganit Goldstein
Shifted Craft lautet die neuste Kollektion von Ganit Goldstein und zeigt damit kunstvolle Schuhe aus dem 3D-Drucker (Bild © Ganit Goldstein).

Goldsteins Inspirationsquelle für die Shifted Craft-Kollektion sowie für frühere Kollektionen stammt aus ihren Erfahrungen in Japan, wo sie eine traditionelle Technik zum Färben von Garnen und Stoffen namens „ikat“ an der Tokyo University of the Arts erlernte. Der interdisziplinäre Ansatz von ‚ikat‘ und PolyJet-3D-Druck hat es Goldstein ermöglicht, die Grenzen der Komplexität und Individualisierung ihrer Modedesigns zu überschreiten.

3D-gedruckter Schmuck, entworfen von Ganit Goldstein in Zusammenarbeit mit Stratasys. Hergestellt auf einem J750 Vollfarb-3D-Drucker mit mehreren Materialien.

Um die sieben Schmuckstücke zu erstellen, wurden 3D-Scannen und -Programmieren verwendet, um die Formen in parametrischer Software zu entwerfen, die dann mit einem Stratasys J750 3D-Drucker mit seinen Vollfarben- und Multi-Materialfähigkeiten produziert wurden. Mit ultrarealistischen Drucken wurde das J750 verwendet, um hochwertige Tests für Goldsteins Forschung mit komplexen Formen durchzuführen, einschließlich skalierter Teile von nur einem Millimeter Dicke.

Als Weiterentwicklung der traditionellen Textilproduktionsmethoden verwendet Goldstein für die beiden Schuhe digital hergestellte Materialien. Dies ermöglichte es Goldstein nicht nur, die physikalischen Eigenschaften des Gewebes digital zu manipulieren, sondern auch die vollständige Kontrolle über Design, Geometrie und Individualisierung der Teile zu haben. Der einzigartige Prozess des 3D-Drucks auf Gewebe ist extrem schnell und erfordert keine Werkzeuge oder Formen, die normalerweise in der traditionellen Textilproduktion benötigt werden.

Goldstein wurde ausgewählt, ihre Kollektion im Rahmen des israelischen Pavillons zusammen mit fünfzehn weiteren Designern der Öffentlichkeit vorzustellen. Weitere Informationen über die neue 3D-Druckkollektion finden Sie unter Mailand Design Week‘ 2019. Weitere Details und Fotos der neuen Kollektion finden Sie unter dem Link ganitgoldstein.com.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 26. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
TOPSELLER #1Artillery Sidewinder-X2302,00 € Neuer RekordtiefpreiskaufenTestbericht
TOPSELLER #2QIDI TECH X-Max894,00 €kaufenTestbericht
TOPSELLER #3ANYCUBIC Vyper3301,61 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 S1330,00 €kaufen
6Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
7FLSUN Super Racer SR375,90 €kaufenTestbericht
8QIDI TECH i-mate S419,99 €kaufenTestbericht
9Artillery Genius233,54 €kaufenTestbericht
10ANYCUBIC Photon Mono X369,99 €kaufen
11Ender 5 Plus446,61 €kaufen
12Sovol SV01269,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop