ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Makers: Kleinster Game Boy der Welt mit Gehäuse aus dem 3D-Drucker

Ein Hacker aus den Niederlanden hat den kleinsten, funktionsfähigen Game Boy der Welt entwickelt. Sein Gehäuse stammt aus einem 3D-Drucker. Das Miniaturformat der kultigen Spielekonsole verfügt außerdem über WLAN und Bluetooth. Und passt an jeden Schlüssenanhänger.

Ein niederländischer Hacker hat die kultige Spielkonsole Game Boy von Nintendo, die im Jahr 1989 die Märkte und Spielerherzen eroberte, in der Größe eines Schlüsselanhängers nachgebaut. Das Gehäuse des Miniatur Game Boys fertigte er mit einem 3D-Drucker an. Wie „Hackaday“ berichtet, träumte Jeroen „Sprite_tm“ Domburg schon länger von einer Miniatur-Version der Spielkonsole. Auf der Hackaday SuperConference im kalifornischen Pasadena stellte er seinen Game Boy jetzt vor. Das Gerät ist der kleinste Game Boy der Welt.

Jeroen verbaute als Bildschirm ein OLED-Display statt wie im Original ein Graustufen-Display. Die Auflösung legte er auf 96 x 96 Pixel fest. Das Display verlötete „Sprite_tm“ auf einer selbstgebauten Leiterplatte mit einem ESP32-Mikrocontroller. Als CPU dient ein Dualcore-Prozessor mit je 240 MHz Taktfrequenz, die von 512 MB RAM unterstützt wird.

Weitere Besonderheiten des Game Boys sind WLAN und Bluetooth, die beim Original Game Boy natürlich noch nicht mit an Bord waren. Der klassische Game Boy verfügte über einen 4,19 MHz getakteten Einkern-Prozessor und 8 Kilobyte RAM. Der Lautsprecher des Nachbaus hat einen Durchmesser von weniger als ein Zentimeter.

Die gesamte Technik integrierte Jeroen in ein Gehäuse aus dem 3D-Drucker, welches dem Original ähnelt. Mit Steckmodulen arbeitet die Mini-Spielkonsole nicht, stattdessen befinden sich die Spiele auf den internen Speicher und laufen mit dem Emulator GNUboy. Nur eine Handvoll Spiele passt auf dem knapp bemessenen Speicher, die per Smartphone oder PC über WLAN auf den Game Boy geladen werden können. Zur Demonstration der Rechenpower spielte der Hacker das 3D-Kultspiel „Doom“ auf seinem Game Boy. Das Spiel lief Beobachtern zufolge reibungslos und flüssig auf dem kleinsten Game Boy der Welt.

Das Original als Geschenkidee?

GameBoy Color Konsole (Farbe nach Wahl) + GRATIS SPIEL
10 Bewertungen

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen