Der dänische Spielzeughersteller LEGO bringt seinen offiziell dritten LEGO-Baustein aus dem 3D-Drucker heraus. Dieses Mal ist es ein Pogo-Stick, der von einer LEGO-Minifigur gehalten werden kann. Im Gegensatz zu den ersten beiden Beispielen ist die Stückzahl der geplanten Pogo-Sticks dieses Mal deutlich höher.

Anzeige

Im September 2022 haben wir darüber berichtet, dass LEGO das zweite offizielle Objekt aus dem 3D-Drucker vorgestellt hat. Nun gibt es laut einem Artikel in „The Brick Post“ bereits das dritte offiziell 3D-Druck-Stück vom dänischen Spielzeughersteller, einen LEGO Pogo-Stick. Der Pogo-Stick kann von einer LEGO Minifigur gehalten werden. Wie schon zuvor der Zugmaschinenarm und die sich bewegende Ente, nutzt der Pogo-Stick einen Mechanismus mit einer integrierten Feder, der so bisher noch nicht hätte hergestellt werden können.

Steigende Zahl an 3D-gedruckten Stücken

Collage Pogo-Stick und LEGO-Mini Figur
Vom 3D-gedruckten Pogo-Stick wird es 500 Stück geben (Bild © LEGO).

Mit dem dritten Stück wächst auch die Charge. Die ersten beiden 3D-gedruckten Stücke waren noch exklusiv und nur in geringen Stückzahlen verfügbar. Vom Pogo-Stick wird es jetzt erstmals 500 3D-gedruckte Einheiten geben. LEGO und der Crowdfunding-Buchverlag Unbound bringen ein Buch mit dem Titel The Secret Life of LEGO Bricks heraus. Das Buch richtet sich an LEGO-Fans und wurde von ihnen durch Crowdfunding gegründet. Das LEGO-Team wird Feedback von Verbrauchern sammeln, um seine 3D-Druck-Reise so auch fortzusetzen.

LEGO und der 3D-Druck

Während bei LEGO der 3D-Druck erst nach und nach eine Rolle zu spielen beginnt, haben sich Fans schon länger den 3D-Druck zunutze gemacht, um ihre Lieblingsfiguren und -Teile nachzubilden. Ein Maker baute sich ein fahrbares LEGO Go-Kart-Replikat aus dem Jahr 1985 mit seinem 3D-Drucker nach. In einem anderen Beispiel baute ein Maker die Welt von „The Last of Us“ aus LEGO und mit seinem 3D-Drucker nach. Einen etwas anderen Einsatz für LEGO-Bausteine fand ein 12-jähriger, der sich mit LEGO-Bausteinen einen 3D-Drucker anfertigte. LEGO selbst hat wenig Freude an der 3D-Druck-Leidenschaft von LEGO-Fans. Schon im Jahr 2019 nahm LEGO kostenlose 3D-Drucker-Vorlagen von LEGO-Bauteilen ins Visier.

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Neuigkeiten aus unterschiedlichen 3D-Druck-Bereichen auf dem Laufenden.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 05. Kalenderwoche 2023

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
Topseller
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X2
Topseller
3D-Drucker249,00 €
Rekordtiefpreis
kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer799,00 €kaufenTest
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5Creality Ender-5 S13D-Drucker482,88 €kaufenTest
6SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
7LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
8ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
9QIDI TECH X-Max3D-Drucker829,00 €kaufenTest
10SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
11ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
12QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop