Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen MX3D und der italienische Künstler Riccardo Raggazoni haben gemeinsam das Tresse-Projekt realisiert. In diesem wurde ein vollständig mit Metall-3D-Druck hergestellter Edelstahlturm mit der WAAM-3D-Drucktechnologie hergestellt. Unterstützt wurde die Arbeit von der Software MetalXL, der ersten dedizierten WAAM-Robotersoftware von MX3D.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen MX3D hat zusammen mit dem Künstler Riccardo Ragazzoni am Tresse-Projekt gearbeitet, einer vollständig in 3D-gedruckten Edelstahlskulptur. Die Statue, die auf der Website des Unternehmens vorgestellt wird, steht seit Kurzem in einem privaten Garten in Südfrankreich.

Ragazzoni suchte in Italien einen Partner für die Produktion und wurde bei Unternehmen, die traditionelle Techniken wie Bronzeguss oder geschliffenes Metall verwenden, nicht fündig. Er wollte einen innovativen Weg, um seine 4 Meter hohe Stahlskulptur herzustellen. Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen MX3D erwies sich als der ideale Partner für die Herstellung der Tresse-Statue. Diese wurde vollständig in Edelstahl in 3D gedruckt und die Spitzen poliert und vergoldet.

Details zur Entstehung

Um die Statue in 3D zu drucken, nutzte MX3D die Hilfe seiner eigenen Software MetalXL. Nachdem das Unternehmen bereits seit 2014 die robotergesteuerte additive Fertigung (WAAM) für seine Arbeit einsetzt, kommt mit MetalXL nun die erste dedizierte WAAM-Robotersoftware auf den Markt. Unternehmen, Ingenieure und Designer sind damit in der Lage, großflächige 3D-Metallobjekte im eigenen Haus zu drucken.

Riccardo Ragazzoni sagt:

„MX3D verfügt über die Technik, die neue Sprache und die offene Intelligenz, um diese sehr komplexe mathematische, aber auch emotionale Skulptur zu verstehen. Von qualifizierten Mitarbeitern programmierte Roboter, die mit absolutem Respekt die Lücke zwischen dem reinen Gedanken und der Erschaffung des Objekts schließen.“

Mit der Robotic Wire Arc Additive Manufacturing (WAAM)-Technik von MX3D steht Anwendern eine hohe Formflexibilität und Texturen zur Verfügung, die zudem zu einer deutlichen Materialreduzierung führen. Es sind komplexere Geometrien als mit Fertigungsverfahren wie CNC-Fräsen und Gießen möglich, die schneller und kosteneffizienter als mit pulverbasierten Metall-AM-Verfahren entstehen. Der gesamte Workflow, von CAD bis zum Druck, bietet viele Vorteile und ermöglicht es, in einem Schritt von der Idee zum fertigen Produkt zu gelangen.

Workflow mit Software Metal XL
Der gesamte Workflow (im Bild), von CAD bis zum Druck, bietet viele Vorteile (Bild © MX3D).

Ragazzoni ergänzt:

„Zu meiner Überraschung hatte der 3D-Druck eine Textur, die dem Stück eine menschliche Qualität verlieh und seinen Glanz und seine Stärke verstärkte. Die Idee dieser Produktionsmethode besteht darin, dass man in einem Zug von der Idee zum fertigen Produkt gelangt, auf magische Weise durch eine Maschine, die die Interpretation direkt vornimmt.“

Weitere Skulpturen und Statuen aus dem 3D-Drucker finden Sie auf unserer Themenseite Statuen aus dem 3D-Drucker, sowie regelmäßig neu im kostenlosen 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (hier abonnieren).

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop