ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Moderne Sneaker: People Footwear verkauft Schuhe aus dem 3D-Drucker

Das Unternehmen People Footwear hat eine neue Produktreihe von Sneakern auf den Markt gebracht, die allesamt mit 3D-Druckern angefertigt wurden. Die Schuhe sind bezahlbar und konkurrenzfähig zu den üblichen Sneakern auf dem Markt. Im Gegensatz zu vielen anderen modischen Erscheinungen aus dem 3D-Drucker handelt es sich diesmal tatsächlich um Kleidung, die alltagsfähig zu sein scheint.

Modell Stanley

Optisch ansprechende Schuhe von People Footwear. Die Modelle sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich (Bild © http://peoplefootwear.com/).

Das Marktpotential von Schuhen, insbesondere von athletischen Schuhen, ist nach wie vor ungebrochen. Die erzielten Umsätze sind atemberaubend und kaum vorstellbar. Vor allem junge Menschen legen immer mehr Wert auf die richtige Schuhwahl. Schuhe sollen oftmals stylisch, elegant oder sportlich sein. Ein weiteres wichtiges Kriterium ist außerdem ein gesunder und bequemer Sitz des Schuhs.

Die jüngere Generation achtet neben den genannten Kriterien auch auf innovative Merkmale, damit man sich von der Masse absetzen kann. Aus diesem Grund ist es alles andere als verwunderlich, dass das Unternehmen People Footwear eine Kollektion von Sneakern heraus bringt, die mit Hilfe der 3D-Drucktechnologie hergestellt wurden.

Bei manchen Modellen sind in den Schuhen Mesh-Oberflächen verarbeitet, wobei genau dieses Mesh mit dem 3D-Drucker hergestellt wurde. Es handelt sich dabei um ein sehr luftdurchlässiges Material, welches für eine optimale Zirkulation sorgen soll. Das verwendete Material sowie die Drucktechnik wurden eigens vom Unternehmen entwickelt.

Modell Phillips

The Phillips von People Footwear kommt optisch tadellos daher. Eine Ähnlichkeit zu den Converse Schuhen ist allerdings nicht zu verleugnen (Bild © http://peoplefootwear.com/).

Alle Schuhe werden zudem als „SKYLITE“ bezeichnet. Das bedeutet, dass die Schuhe aufgrund des speziellen Herstellungsprozess und -materials optimal gedämpft und sehr leicht sind. Auch die dazugehörigen Einlegesohlen sind darauf ausgerichtet den Fuß zu entlasten und für ein bequemes Tragegefühl zu sorgen.

Dank der 3D-Drucktechnik können die Schuhe zielgerichteter angefertigt werden. Ein großer Vorteil der Produktion mit 3D-Druckern ist, dass eine signifikante Menge an Materialresten und Abfall gespart wird. Zudem werden für die Schuhe keine Nähte verwendet.

Die Schuhe liegen im mittleren Preissegment und sind für 60 US-Dollar auf der Website des Unternehmens zu erwerben. Den Modellen „The Stanley“ und „The Phillips“ ist nicht unbedingt anzusehen, dass sie aus dem 3D-Drucker stammen. Durchaus vorstellbar, dass diese beiden Modelle auf dem Markt gut ankommen werden. Vor allem „The Phillips“ weist dabei große Ähnlichkeit mit dem Verkaufsschlager von Converse auf. Aber auch die anderen Modelle müssen sich nicht verstecken. Sofern die Qualität der Schuhe gegenüber den Konkurrenzprodukten mithalten kann, wird das Unternehmen People Footwear schon bald erste Erfolge feiern.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In 3D-Objekte blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen