Das Hamburger Fahrradunternehmen Titanum stellt derzeit über Kickstarter seine 3D-gedruckten Klickpedalen „MyTi“ vor. Diese wurden mit dem CMF-3D-Druckverfahren aus der Titanlegierung Ti6Al4V hergestellt. Dank der patentierten Blattfeder-Technologie sind sie einfacher zu nutzen als bisherige – zumeist aus Stahl hergestellte – Modelle, doppelt so stark und 40% leichter.

Anzeige

Der Einsatz von Klickpedalen bietet Rennradfahrern und Mountainbikern viele Vorteile. Normalerweise gibt es 2-in-1-Pedale, die schnell und unkompliziert einsetzbar sind. Die Titanum GmbH aus Hamburg stellt mit ihrer Kickstarter-Kampagne für die MyTi-Klickpedale derzeit ein verbessertes Modell vor.

Details zur 3D-gedruckten MyTi-Klickpedale

Der Pedalkörper und die Stollen sind mit Cold Metal Fusion (CMF) in 3D gedruckt. CMF ist eine patentierte Technologie von Headmade Materials. Die 3D-gedruckten Pedalen sind in einem Stück hergestellt. Dadurch sind sie leichter und bieten zugleich eine höhere Festigkeit.

Die MyTi-Klickpedale ist ein 3D-gedrucktes Titan-Konsumprodukt, das in Massenproduktion produziert werden kann. Die Element 22 GmbH in Kiel macht dies mit dem hochmodernen additiven Fertigungsverfahren auf Sinterbasis möglich. Das Element mit der Ordnungszahl 22 im Periodensystem ist Titan, daher der Name: Element 22.

Doppelt so fest, 40% leichter als vergleichbares Objekt aus Stahl

Beim 3D-Druck von Titan wird mit Legierungen gearbeitet, die doppelt so fest sind wie ohnehin schon starke Aluminiumlegierungen. Werden Komponenten mit Ti6Al4V gedruckt, soll dies zudem zu 40% leichter sein als ein vergleichbares Objekt aus Stahl. Die Titanlegierung hat ein besseres Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht und wird daher gern auch in der Luft- und Raumfahrtindustrie verwendet. Die Titanum MyTi Pedalkörper und Stollen entstehen aus Ti6Al4V-Pulver und sind somit sehr leicht und stark. Auch Kingdom Bike setzt bei seinen 3D-gedruckten Fahrrädern auf Titan.

Um sich ein wenig an das Budget der Kunden anzupassen, hat Titanum zwei Optionen der MyTi Klickpedale im Angebot. Die MyTi Ultra Pedale bietet steife, hochfeste Titanachsen. Die MyTi R-Pedale ist hochfest und steif und wird mit 17-4 PH-Edelstahl Achsen in 3D-gedruckt. Die Achslänge beträgt 50 mm und sollte die überwiegende Mehrheit der Fahrer aufnehmen.

3D-Druck-Klickpedale MyTi von Titanum
Die 3D-gedruckte Klickpedale (im Bild) wird derzeit über Kickstarter vorgestellt (Bild © Sturdy Cycles).

Das Wichtigste zur 3D-gedruckten MyTi Klickpedale

  • Ein Pedal-Paar wiegt lediglich 100 Gramm
  • Dank Blattfeder-Technologie intuitiver Klickmechanismus
  • Geeignet für MTB und Rennräder dank 2, 3 oder 4-Loch-Aufnahme
  • Nach ISO 4210-8:2014 zertifiziert
  • Fahrergewicht nicht limitiert

Die MyTi-Klickpedale ist bei der Kickstarter-Kampagne ab einem Preis von 247 Euro erhältlich. Von Klickpedalen über 3D-gedruckte Fahrradcockpits für die Tour de France bis hin zu kompletten Fahrrädern aus dem 3D-Drucker haben wir alle Artikel in unserer Themenseite „Fahrräder aus dem 3D-Drucker“ gesammelt. Mit einem Newsletter-Abonnement (hier abonnieren) verpassen Sie keine weiteren News zum Thema und der Entwicklung der 3D-Drucktechnologie weltweit.

Titanum MyTi-Klickpedale Teaser Kickstarter(Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop