Das US-Verteidigungsministerium plant eigenen Angaben zu Folge für die U.S. Army drei Kasernen mit einem 3D-Drucker zu bauen. Darunter soll sich die weltweit größte 3D-gedruckte Struktur befinden. Der Bau der Unterkünfte für den Truppenbesuch hat vor Kurzem begonnen und wird voraussichtlich zehn Monate andauern.

Anzeige

Das US-Verteidigungsministerium baut laut einem Artikel in seinem Stars & Stripes-Magazin die bisher größte mit einem Bau-3D-Drucker hergestellte Struktur in der westlichen Hemisphäre. Vergangenen Mittwoch hat das Militär den Bau von drei Kasernen mit einem 3D-Drucker begonnen, mit denen sie einen Rekord aufstellen könnten. Der Bau soll in nur zehn Monaten komplett abgeschlossen sein. Jedes einzelne Gebäude ist rund 530 m2 groß und ist laut der Defense Innovation Unit (DIU) energieeffizienter und widerstandsfähiger als vergleichbare Gebäude aus traditionellen Materialien und Bauverfahren.

Armee-Leutnant General Doug Gabram, Kommandeur des Installationsmanagementkommandos der US-Armee, sagte:

„Der Bau von Anlagen mit dieser hochmodernen Technologie spart Arbeitskosten, verkürzt die Planungszeit und beschleunigt den Bau zukünftiger Anlagen. Die Armee möchte die gleichen Techniken anwenden, um neben Kasernen auch andere Einrichtungen zu bauen.“

3D-gedruckte Kaserne (Illustration)
Die Kaserne soll eine temporäre Unterkunft für Truppenbesuch darstellen (im Bild: Illustration einer Kaserne)(Bild © Logan Architecture).

Details zu den drei Kasernen

Die drei Kasernen sollen Unterkünfte für den Truppenbesuch darstellen. Die 3D-gedruckten Strukturen entsprechen aktualisierten Kriterien des DOD für additive Betonkonstruktionen. Gearbeitet wird mit dem 3D-Druck von ICON, einem texanischen Bautechnologieunternehmen. Die 353 m2 große Kaserne in Camp Swift, die mit dem 3D-Drucker von ICON entstanden ist, soll im August enthüllt werden. Beamten bezeichnen diese als größte 3D-gedruckte Struktur in Nordamerika. Die Kosten für die Kasernen sollen etwa einem Drittel dessen entsprechen, was eine Kaserne üblicherweise kosten würde.

Als Material wird Lavacrete von ICON verwendet. Der hochfeste Beton bietet eine hohe Druckfestigkeit und soll länger als traditionelle Materialien halten. Der 3D-Druck bietet den Vorteil, dass er weniger Abfall produziert und die fertigen Strukturen energieeffizienter sind. Das Material ist dichter und so isoliert es besser. Das US-Militär nutzte den 3D-Druck bei Tests von 3D-gedruckten Gebäuden für das Verstecken von Fahrzeugen. Eine 353m² große Trainingsbaracke hat ICON im Vorjahr mit dem Vulcan 3D-Drucker der neuesten Generation gebaut.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop