3D Systems, weltweit führendes Unternehmen für 3D-Druck, kauft Digital PlaySpace, Inc. Das Unternehmen Digital PlaySpace versteht sich selbst als ein Anbieter für Spiel- und Design-Online-Dienste und betreibt die Websites und Facebook-Spiele für Kreative. Mit dem Kauf begeht das auf 3D-Druck spezialisierte Unternehmen 3D Systems einen weiteren Schachzug in Richtung Markt für Endverbraucher. Über den Kaufpreis wurde Geheimhaltung vereinbart.

Anzeige

Während die Welt heute wohl eher zur Übernahme von WhatsApp durch Facebook diskutiert, arbeitet sich der der Hersteller und Dienstleister für 3D-Druck 3D Systems klammheimlich weiter in Richtung Endverbraucher vor. Mit dem Kauf des in Hollywood, Kalifornien, ansässigen Unternehmens Digital PlaySpace, Inc., wie in der Pressemitteilung vermeldet, gelingt dem 3D-Druck-Gigant 3D Systems ein weiterer cleverer Schachzug 3D-Drucker an die Endverbraucher heranzuführen.

Digitaldollhouse.com, Kinder und ein 3D-Drucker
Spielend designen sich Kinder ihr Puppenhaus auf digitaldollhouse.com und teilen es mit anderen Nutzern. Zukünftig sollen sich die Kinder die Möbelstücke und Deko-Artikel auch für das eigene Puppenhaus mit dem 3D-Drucker ausdrucken können (Bild © Screenshot: 3D-grenzenlos Magazin; Videoquelle: Youtube/Jesyca Durchin).

Wieder einmal zielt das Unternehmen bei seiner strategischen Unternehmenserweiterung auf das demographische Segment der Jüngsten unter uns ab – Kinder. Erst am Montag erreichte uns die Nachricht, dass 3D Systems mit dem weltweiten Spielzeughersteller Hasbro kooperiert. Details zur Kooperation blieben unbekannt. Jetzt zählt auch das interessante Konzept von Digital PlaySpace zum Portfolio der Innovativen aus Rock Hill, Südkalifornien.

Digital Dollhouse und Dreamhouse Designer

Digital PlaySpace bietet zwei unterschiedliche Online-Dienste. Bei dem Dreamhouse Designer handelt es sich um ein Facebook-Spiel, bei dem alleine oder in der Gruppe Wohn- und Einrichtungskonzepte umgesetzt werden können. Nutzer richten sich also ihr digitales Traumhaus aus. Die Grafiken für Deko, Möbilar und andere Element sind fotorealistisch.

Vielmehr interessant aber ist für 3D Systems der zweite Bereich von Digital PlaySpace, das Digital Dollhouse (zur Website…). Hier haben Nutzer, das sind vor allem Kinder, die Möglichkeit, sich ein Puppenhaus digital zu designen. Spielend. Einfach. Kreativ. Die Designkonzepte können Kinder dann untereinander auf der Plattform teilen. Oder im sozialen Netzwerk. Sinn und Zweck ist die Förderung von Kreativität, spielend und mit der für die weitere Motivation (und Entwicklung) der Kinder förderlichen Bestätigung durch die Community.

An diesem Punkt möchte 3D Systems zukünftig seine Leistungen ansetzen. Kinder sollen in Zukunft nicht nur ihr Traum-Puppenhaus digital erstellen und teilen können, sondern sich die Möbel für das Puppenhaus auch gleich zu Hause ausdrucken. Und die in der Community von anderen Nutzern geteilten Möbel und Designideen gleich mit.

Als Plattform ist dafür die Online-Plattform von 3D Systems Cubify vorgesehen. Die Plattform bietet eine Schnittstelle zum heimischen Cube 3D-Drucker, wie den Cube 3 oder den CubePro, des Unternehmens. Das folgende Video zeigt beispielhaft den Ablauf vom digitalen Design des Puppenhauses bis hin zum 3D-Druck.

Digital PlaySpace-Gründerin und CEO Jesyca Durchin zeigt sich spürbar erfreut über den Kauf ihres Unternehmens durch 3D Systems und sieht in den neuen Möglichkeiten zur heimischen Produktentwicklung vor allem für Marken und den Einzelhandel eine neue Chance, „mit den Verbrauchern eine ganz neuen Weg zu gehen“, so Durchin in der 3DsS-Pressemitteilung.

„Our vision is to deliver a ‚3D PlaySpace‘ for everyone. The immersiveness and fun of our PlaySpace experience enhances brand recall and loyalty, enabling brands and retailers to connect with consumers in a whole new way. We designed Digital PlaySpace from the bottom-up for publishing flexibility and scalability, and 3DS is the perfect home for our growth.“

Seiten zum Thema auf 3D-grenzenlos.de

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop