Anzeige

Artikelbild Logo StratasysNeben 3D Systems geht auch Stratasys, 3D-Drucker-Hersteller aus den USA, auf Shopping-Tour. Wie das Unternehmen vermeldet, übernimmt Stratasys zwei Unternehmen die zur Optimierung der Produktionslinie des Unternehmens beitragen sollen.

Das US-Unternehmen Stratasys hat die Übernahme von zwei Unternehmen aus der 3D-Druckbranche der Öffentlichkeit mitgeteilt, wie Stratasys in einer Pressemitteilung vermeldet. Bei den Firmen handelt es sich um Solid Concepts und Harvest Technologies. Der Kaufpreis für Solid Concepts belief sich auf 295 Millionen US-Dollar und soll in bar bezahlt werden. Wie teuer der Kauf von Harvest Technologies war, darüber erteilte Stratasys keine Auskunft.

Die beiden Unternehmen sollen in die schon existierende Produktionslinie für 3D-Drucker namens RedEye integriert werden. Das Produktangebot von Solid Concepts umfasst 3D-Druck-Dienstleistungen, welche dem Geschäftsmodell des neuen Eigentümers entsprechen würde. Die Additive Manufacturing-Kompetenzen und die Cross-Selling-Möglichkeiten könnten Stratasys zufolge zusammengeführt werden.

Im Geschäftsjahr 2014 peilt der größte 3D-Drucker-Hersteller de USA einen Jahresumsatz von 660 bis 680 Millionen US-Dollar an. Neben 3D-Druckern zählen auch die dazugehörigen Druckermaterialien und Anwendungssoftware zum Produktangebot des Unternehmens. Auch Hersteller MakerBot gehört zu Stratasys.. Die Firmenübernahmen von Solid Concepts und Harvest Technologies dürfte nicht nur die Marktposition stärken sondern auch die Kompetenz im 3D-Druck.

Konkurrenten des Unternehmens, wie 3D Systems, gehen ebenfalls auf Shopping-Tour. Erst gestern vermeldeten wir die Übernahme der Firma Medical Modeling durch 3D Systems, ein auf medizinischen 3D-Druck spezialisiertes Unternehmen. Über die Firmenübernahmen der 3D-Druck-Branche berichten wir auf unserer Themenseite.

Der Markt für 3D-Druck befindet sich noch in den Anfängen und wenn die 3D-Drucker günstiger werden, dann könnte diese Technologie auch bei den Privatanwendern verstärkt gefragt sein. Von der Nachfrage bei 3D-Druckern dürfte Stratasys auf Grund seiner mittlerweile führenden Marktposition besonders stark profitieren.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop