Das israelische 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension hat 12,12 % des börsennotieren US-3D-Drucker-Herstellers Stratasys erworben. Stratasys zählt laut Nano Dimension zu den wichtigsten Playern bei der globalen Umstellung auf Additive Manufacturing durch intelligente und vernetzte 3D-Drucker in der Produktion mittelgroßer und großer Unternehmen weltweit. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Anzeige

Das 3D-Druck-Unternehmen Nano Dimension gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass es 12,12 % der ausstehenden Stammaktien von Stratasys besitzt. Stratasys zählt mit einem Umsatz von 521 Mio. USD (509 Mio. EUR) und 607 Mio. USD (593 Mio. EUR) im Jahr 2020 bzw. 2021 zu den wichtigsten Playern bei der globalen Umstellung auf Additive Manufacturing durch intelligente und vernetzte 3D-Drucker, Polymermaterialien, ein Software-Ökosystem und Teile auf Abruf. Das börsennotierte Unternehmen hat Kunden auf der ganzen Welt. Stratasys konzentriert sich darauf, das Produktdesign zu transformieren, Fertigungs- und Lieferketten flexibler zu machen und die Patientenversorgung zu verbessern.

Nano Dimension über den Erwerb

Platten
Im Januar 2022 übernahm Nano Dimension  das britische Unternehmen Global Inkjet Systems (Bild © Nano Dimension).

Der Chairman und Chief Executive Officer von Nano Dimension, Yoav Stern, erklärte, dass der Zweck von Nano Dimension beim Kauf von Stratasys-Aktien die Bildung einer strategischen Investition in einen Marktführer ist, der in einem relativ erfahrenen Marktsegment gut etabliert ist. Nano Dimension versorgt disruptive Technologien in den Bereichen AME und Metall-3D-Druck. Sie versorgen laut Stern ihre Aktionäre mit Wert, der durch beschleunigtes Wachstum und Expansionskurven geschaffen wird. Ein Investor in Nano Dimension profitiert von seiner Wertschöpfung in AM-Sektoren vom Typ „blauer Ozean“. Investoren ziehen gemäß Stern strategische Vorteile aus der Investition in Stratasys, das eine wichtige Position im polymerbasierten AM-Technologien innehat. Die Materialentwicklungsstränge und die Geschäftsmodellstrategie von Nano Dimension konzentrieren sich auf Metalle mit elektromechanischen Leitfähigkeitsparametern.

Stern sagt abschließend:

„Wir können unsere Investition in Stratasys abhängig von den Marktbedingungen und anderen wirtschaftlichen Faktoren erhöhen oder verringern, während wir sie innerhalb des Rahmens halten, der sich aus der obigen Beschreibung entwickelt.“

Übernahmen durch Nano Dimension

Erst vor wenigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass Nano Dimension Admatec und Formatec übernimmt und dabei sein Portfolio mit Keramik- und Metall-3D-Druck erweitert. Im November 2021 kam es zur Übernahme des Schweizer PCB-Unternehmens Essemtec. Im selben Jahr übernahm Nano Dimension NanoFabrica und seine Mikro-3D-Druck-Technologien.

Nano Dimension verlegte außerdem im April 2022 seinen Hauptsitz nach Boston. Abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie über weitere Neuigkeiten von Nano Dimension und anderen Unternehmen aus der 3D-Druck-Branche auf dem Laufenden.

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 39. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop