Siemens stellt in Zusammenarbeit mit EOS und DyeMansion eine Lösung für die automatisierte, digitale Massenproduktion vor. Das Ganze wurde mit 3D-Drucklösungen von EOS und Nachbearbeitungssystemen von DyeMansion realisiert. Am Beispiel der Optimierung und Serienfertigung von Schuhen zeigen die Unternehmen ihre Entwicklungen auf der Formnext Connect 2020.

Anzeige

Siemens stellt auf der Formnext Connect 2020 eine kollaborative Lösung für die Massenproduktion vor, die laut einer Pressemitteilung von Siemens in Zusammenarbeit mit EOS und DyeMansion entstanden ist. Das Ganze steht unter dem Motto, „Partnering for the next step to industrialize Additive Manufacturing!“ und kombiniert 3D-Drucksysteme wie das EOS P500 und dem Formiga P110 für kleinere, flexiblere Fabrikzellen und Nachbearbeitungssystemen von DyeMansion, die in die automatisierten Produktionslösungen von Siemens integriert sind.

Die Formnext Connect findet von 10. bis 12.11. online statt. Im Vorjahr gaben Oerlikon AM und Siemens Kooperation zur Digitalisierung der additiven Fertigung auf der Messe bekannt. Über alle Neuheiten in diesem Jahr berichten wir im 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (jetzt abonnieren).

Virtuelle Referenzfabrik

Neben dem virtuell verfügbaren Additive Manufacturing Experience Center (AMEC) ist auch eine virtuelle Referenzfabrik für Lasersinter- und Nachbearbeitungssysteme für die industrielle Produktion zu sehen. Die Präsentation geschieht im Rahmen einer Anwendung zur Herstellung von Schuhen.

Das Digital Enterprise Portfolio erlaubt den Endbenutzern und Technologieanbietern, das volle Potenzial der digitalen Zwillingslösung für eine optimale Teilefertigung, eine flexible, skalierbare Produktion und zur Verbesserung der Produktivität und Kosteneffizienz im Vergleich zu herkömmlichen Fertigungsmethoden auszuschöpfen. Die virtuelle Referenzfabrik zeigt die gesamte Produktionskette für die industrielle Fertigung unter Verwendung von selektivem Lasersintern und Polymermaterialien für eine Schuhanwendung.

Dr. Karsten Heuser, Vice President Additive Manufacturing bei Siemens Digital Industries, erklärt:

„Die automatisierte Kette koordinierter Produktionsschritte aller Lieferanten, von Design und Druck über die Nachbearbeitung bis hin zur durchgängigen IT-Integration, ist entscheidend für hohe Produktivität und maximale Flexibilität. Dies gilt sowohl für Serienteile als auch für eine hochflexible Losgrößen-1-Produktion für individualisierte Produkte oder Ersatzteile. Mit den End-to-End Digitalisierungs- und Automatisierungslösungen von Siemens ist es uns gemeinsam mit unseren Partnern EOS und DyeMansion gelungen, eine nahtlos integrierte End-to-End-Wertschöpfungskette für die industrielle additive Fertigung mit selektivem Lasersintern und industriellen Nachbearbeitungslösungen unter Verwendung von Polymeren zu schaffen.“

3D-Druck mit Siemens, EOS und DyeMansion
Die virtuelle Referenzfabrik zeigt die gesamte Produktionskette für die industrielle Fertigung unter Verwendung von selektivem Lasersintern und Polymermaterialien für eine Schuhanwendung (Bild © Siemens).

Markus Glasser, Senior Vice President EMEA bei EOS, erklärt:

„Unsere Fertigungsplattform EOS P 500 eignet sich ideal zum Lasersintern von Kunststoffteilen im industriellen Maßstab: Einer der Hauptvorteile ist die umfassende Automatisierungsfähigkeit für umfassende Produktivität bei gleichbleibend hoher Aufrechterhaltung Teilequalität. Dies sichert wirtschaftliche Komponentenkosten und ermöglicht die Herstellung von additiv hergestellten Komponenten auch über Nacht.“

Vide: Ready 4.0 The Future

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop