Druckservice: 3D Hubs plant Expansion nach Deutschland

Der niederländische 3D-Druck Online-Dienst 3D Hubs plant hierzulande eine Expansion. Ziel ist es die Anzahl an Personen, die ihren persönlichen 3D-Drucker für andere zur Verfügung stellen, s.g. Hubs, auszubauen. Das Geschäftsidee und Entwicklung von 3D Hubs in Europa boomt. Nur in Deutschland schleift das Geschäft. Das soll sich nun ändern.

3D Hubs Deutschland
Bei der Suche nach Hubs in Erfurt und Umgebung erhielten wir vier Hubs als Ergebnis (Screenshot © 3dhubs.com).

3D Hubs/ Niederlande: Der niederländische 3D-Druck Online-Dienst und Startup 3D Hubs startete im Jahr 2013 mit 15 3D-Druckern. Mittlerweile sind es 5.000 Drucker geworden. In Deutschland verzeichnet das Unternehmen bisher allerdings nur ein langsames Wachstum und zählt aktuell 41 Standorte.

Bei 3D Hubs stellen Besitzer eines 3D-Druckers ihr Gerät als s.g. Hub anderen Anwendern zur Verfügung. Ein Interessent muss nur einen 3D-Entwurf als .stl-Datei auf die Webseite hochladen oder kann aus Dutzenden Produktvorlagen auswählen. Danach wählt er auf einer interaktiven Karte einen 3D-Drucker aus seiner Heimatstadt aus. Die einzelnen Hubs unterscheiden sich bei den Preisen und den Materialien. Im letzten Schritt kann der Kunde das fertige 3D-Objekt seines bestellten Produkts beim Hub abholen und bezahlen.

Deutsche 3D Hubs stehen derzeit an 41 Standorten zur Verfügung. Die Bundeshauptstadt Berlin zählt dabei alleine schon 28 Hubs und ist damit unter den Städten führend. Die Stadt Düsseldorf bietet fünf 3D Hubs, in Köln sind es acht und in Münster sind zwei Hubs verfügbar. Wenn in einer Stadt mindestens zehn oder mehr 3D-Drucker als Hubs zur Nutzung bereit stehen, wird seitens des StartUps eine Einführungsveranstaltung durchgeführt und es wird ein »Mayor« ausgewählt.

Nach den Planungen von 3D Hubs soll in Deutschland in den nächsten Monaten der Durchbruch geschafft werden. Das Netzwerk soll durch neue 3D-Drucker und Mayor Cities eine grundlegende Erweiterung erfahren. Deutsche Kunden sollen gezielter in die Online Community einbezogen werden. Eine Zusammenarbeit mit Unternehmen aus Deutschland soll den Durchbruch unterstützen.

Mehr News:

Anzeige

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 17. Kalenderwoche 2019

PlatzierungGerätAktionspreisAktion/GutscheinZum ShopLagerDetailsTestberichtGültig bisRabattierte Stückzahl
1Creality3D – Ender 3170,80 €Flash
Sale
kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TOPSELLER 2018
lesen30.04.201950
2Alfawise U30158,22 €

GBLIVEZYGJ05

kaufenEU- Bestes Preis-Leistungs-Verhältnislesen30.04.2019200
3JGAURORA A5S134,84 €AUSVERKAUFTkaufenChina
4Anet A8125,85 €

GB23CC4

kaufenEU- Beliebter Klassiker30.04.201950
5Creality3D - Ender 3 PRO207,66 €

GBEnder3pro

kaufenChina- Steigende Nachfrage30.04.201950
6Alfawise U20251,71 €

GBLIVEZYGJ04

kaufenEU- SCHNELLER VERSAND AUS EU!lesen30.04.201950
7Creality3D CR-10S PRO530,40 €Flash
Sale
kaufenChina30.04.201950
8Anet A6144,73 €

GBBLA6

kaufenEU- Beliebter Klassikerlesen20.04.201950
9Creality3D CR - 10S386,56 €

GBCR10STY

kaufenChina- Umfangreiche Ausstattunglesen20.04.201950
10JGAURORA A5X332,62 €

GBA5X29

kaufenEUlesen20.04.201950

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen


Newsletter – 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Anmeldung und Anmeldeinformationen