PS 2017 Kollektion:

IKEA bringt weltweit erste 3D-Strickmöbel auf den Markt

Nach Adidas und anderen Textilherstellern setzt jetzt auch IKEA auf den Einsatz einer Technologie, um ähnlich dem 3D-Druck komplexe Strickmuster zu erstellen. Die IKEA PS 2017 Kollektion umfasst Strickmöbel, die mit einer vollautomatisierten Strickmaschine hergestellt werden können. Die Vorlagen liefert ein Computer.

Logo IKEAIn der Bekleidungsindustrie kommt der 3D-Druck bereits zum Einsatz, so zum Beispiel bei den „Futurecraft“-Sneakers von Adidas. Nun ist das Schwedische Möbelhaus IKEA dazu übergegangen, Stühle mit der neuen 3D-Strick-Technologie herstellen zu lassen. Die neuen Strickmöbel vin IKEA sind Teil der experimentellen PS-Kollektion, die unter der Bezeichnung „PS 2017“ ab Februar 2017 in sämtlichen IKEA-Einrichtunshäusern erhältlich sein sollen. Diese Möbelstücke zeichnen sich durch ein minimalistisches, leichtes und auch kompaktes Design aus.

Der Stuhl wird in den Farbtönen Rosa und Grau angeboten und besteht aus einem pulverbeschichteten Stahlrahmen, an dem das 3D-gestrickte Material befestigt ist. Dadurch haben Nutzer fast das Gefühl, wie in einer Hängematte zu sitzen. Für zusätzlichen Sitzkomfort sorgt ein farblich passendes Sitzkissen.

PS 2017 Stuhl mit 3d-gestrickter Sitzfläche und Rückenlehne.
Der textile Bezug des PS 2017 Stuhles wir mit 3D-Strickmaschinen gefertigt (Bild © dezeen.com),

Die IKEA-Inhouse-Designerin Sarah Fager war für das innovative Design des „PS 2017“ Stuhls verantwortlich. „Bei IKEA sind wir seit einiger Zeit auf diese 3D-Stricktechnik neugierig gewesen. Wir haben alle gesehen, dass diese in bunten Sneakers verwendet werden und es als eine wirklich intelligente Art, Dinge zu produzieren, angesehen. Die Produktion kann vollautomatisiert erfolgen und die Maschine selbst bei jedem Lieferanten aufgebaut werden.“ Dadurch ließen sich auch viele Materialkombinationen realisieren.

Designer bei der Strickmaschine.
Die Designerin Sarah Fager mit einem Kollegen an der 3D-Strickmaschine. (Bild: © ikea.today).

Die vollautomatisierten Strickmaschinen sind in der Lage, digitale Designs und Dateien in kompliziert zu strickende und nahtlose Formen zu verwandeln. Die Fasern können verschiedene Eigenschaften aufweisen, wodurch langlebige und komfortable Textilien produziert werden können. Berichten zufolge können die von IKEA eingesetzten 3D-Strickmaschinen sowohl mit Wolle, Baumwolle, Leinen als auch Polyester arbeiten. Der PS 2017 Sessel soll für 158 US-Dollar bzw. 125 Pfund angeboten werden, Informationen über den deutschen Verkaufspreis konnten wir bislang nicht ausfindig machen, berichten aber darüber in unserem kostenlosen Newsletter, sobald Informationen bekannt werden.

IKEA PS 2017 Kollektion

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.