Das auf 3D-Druck spezialisierte US-Großunternehmen 3D Systems hat von der PNC Bank einen Kredit in Höhe von 150 Mio. US-Dollar erhalten. Für welche Investition(en) das Geld gedacht ist, wurde bisher nicht bekannt. Der Millionen-Kredit könnte aber in die vertikale Marktausbreitung wandern, wie die Firmenübernahmen der letzten Wochen von 3D Systems zeigen.

Logo 3D-Systems3D Systems gehört ohne Frage zu den weltweiten Marktführern im 3D-Druck. Mit einem ungesicherten, revolvierenden Kredit der PNC Bank in Höhe von 150.000.000 US-Dollar kann das Unternehmen seine Marktposition jetzt weiter ausbauen. Die Vereinbarung zwischen 3D Systems und der PNC Bank, über die 5-jährige Kreditfazilität, kann erweitert werden auf insgesamt 2250.000.000 US-Dollar.

Welche Investitionen das US-Unternehmen aus Rock Hill mit dem Millionen-Kredit plant ist noch unklar. In den letzten Monaten allerdings konnte ein Wettlauf-ähnliche Übernahme kleiner und mittelgroßer Unternehmen verfolgt werden zwischen 3D Systems und seinem Konkurrenten Stratasys. Beide 3D-Druck-Großunternehmen übernahmen eine Reihe hochwertiger Unternehmen mit Bezug zum 3D-Druck oder der Möglichkeit 3D-Druck als Mehrwert für die Unternehmen einzubringen. Hier einige Beispiele.

Die Firmenübernahmen der letzten Wochen

Neben weiteren, kleineren Kaufabschlüssen und Firmenübernahmen von 3D Systems und Stratasys zur vertikalen Marktausbreitung zeigt sich bei 3D Systems vor allem eine Bewegung in Richtung medizinischer 3D-Druck. In wie weit die 150 Mio. US-Dollar aus dem PNC-Kredit für weitere Investitionen in Unternehmen für medizinische Geräte investiert werden, ist aktuell noch unklar. Darüber berichten wir aber in Kürze in unserem kostenlosen 3D-Drucker-Newsletter.

Der 3D-Druck befindet sich aktuell, vorrangig außerhalb der Grenzen Deutschlands und ganz besonders in den USA, in einer schnellen Wachstumsphase. Eine Vielzahl von Firmenübernahmen, Innovationen sowie eine wachsende Anzahl an Messen und Events verdeutlicht aktuell die rasante Marktentwicklung. Insgesamt aber steht sowohl der industrielle als auch der private 3D-Druck noch in seinen Kinderschuhen.

Viele Unternehmen, vor allem Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe, überprüfen im Moment noch Investitionen in den 3D-Druck, Austausch von Maschinen für die Produktion und die Anschaffung von 3D-Druckern für das Rapic Protoyping. Auch im Nutzersegment der Privatpersonen erlangt der 3D-Druck zunehmen an Bedeutung und präsentiert jährlich zweistellige Wachstumszahlen in Absatz und Umsatz.

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 38. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen