Die britische Briggs Automotive Company setzt für seinen Supersportwagen Mono R auf Bauteile aus dem 3D-Drucker. Eines davon ist der Lufteinlass in der Airbox, der mit weniger Materialeinsatz in schnellerer Zeit additive hergestellt werden konnte.

Anzeige

Die Briggs Automotive Company nutzt für den Prototypen des Lufteinlasses ihres Mono R-Supersportwagens einen FDM3D-Drucker Stratasys. Wie das „TCT Magazine“ berichtet hatte, wird dank der 3D-Drucktechnologie die Zeit für die Bearbeitung von mehreren Wochen auf wenige Stunden reduziert. Die Airbox steht damit schneller für Tests auf der Straße bereit. Wir haben vor etwa einem Monat über den Supersportwagen Mono R berichtet.

Der Mono R von BAC

Airbox für den Mono R von BAC
Die Airbox von BAC steht dank des 3D-Drucks schneller für Tests zur Verfügung (Bild © Briggs Automotive Company).

Der Mono R von BAC erreicht Höchstgeschwindigkeiten von 170 km/h bei einer Leistung von über 340 PS. Sein Leistungsgewicht beträgt 612 PS pro Tonne. Mit der Airbox kann das Auto solche Geschwindigkeiten und Leistungen registrieren, da auch mehr Sauerstoff in den Brennraum geleitet wird. Damit das Endverbrauchsteil auch den bis zu 100° C hohen Temperaturen standhalten muss, ist Kohlefaser die erste Wahl beim Material. Der Prototyp der Airbox mit dem kohlefaserverstärkten Nylon 12CF-Thermoplast konnte den hohen Temperaturen von 140° C standhalten.

Erfolgreich und schnell dank 3D-Druck

Das F900-Produktionssystem erhielt BAC vom Stratasys Händler Tri Tech 3D. Ian Briggs, BAC Design Director gibt an, dass die schnelle, effiziente additive Fertigung in Industriequalität den Entwicklungsprozess entscheidend verändert hätte. Der 3D-gedruckte Prototyp der Airbox entstand in wenigen Stunden und konnte umgehend getestet werden. Das senkte die Entwicklungszeit bis zur Herstellung erheblich. Der Prototyp hat die Tests laut Briggs auf der Strecke mit Leichtigkeit überstanden.

Mono R Superauto
Der Mono R ist ein von Briggs Automotive Company entwickeltes Superauto (Bild © Royal DSM / Briggs Automotive Company).

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 43. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1324,90 €

Y573BE9B17953000

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen