Der deutsche 3D-Druckerhersteller EOS und das arabische Luftfahrtunternehmen Etihad Airways Engineering haben beim vergangenen Formel 1-Rennen in Abu Dhabi einen Partnerschaftsvertrag unterzeichnet. Gemeinsam möchten die Unternehmen den industriellen 3D-Druck in der Luftfahrt ausbauen. Für Etihad Airways Engineering ist die additive Fertigung eine Schlüsseltechnologie für Innenräume von Flugzeugen und mit EOS nicht die erste Partnerschaft mit einem namhaften deutschen Unternehmen.

Anzeige

Zwischen dem deutschen 3D-Druckerhersteller EOS und Etihad Airways Engineering, dem größten Serviceanbieter im Nahen Osten für die Wartung, Reparatur und Betrieb von Flugzeugen, wurde eine strategische Partnerschaft geschlossen. Das Ziel ist ein Ausbau der Kapazitäten für den industriellen 3D-Druck in der Luftfahrt. Erst im Januar 2017 wurde zwischen Siemens, Strata und Etihad Airways eine Kooperation beschlossen, welche auf die Ausweitung der additiven Fertigung in der Produktion des arabischen Flugzeugherstellers abzielte (wir berichteten).

Formel 1-Rennen als öffentlichkeitsstarker Ort für Vertragsunterzeichnung

In Abu Dhabi während des Formel-1-Rennens Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix wurde die Partnerschaft beider Unternehmen unterschrieben. Am Firmenstandort in Abu Dhabi von Etihad Airways Engineering können Flugzeugteile hergestellt werden. Vor Ort hatten Besucher des Rennens die Möglichkeit, sich einen im Originalmaßstab gedruckten Frontflügel eines Formel 1 Rennwagens anzuschauen und sich mit 3D-Druck-Experten auszutauschen. Die große internationale Bühne der Formel 1 wurde also genutzt, um die 3D-Drucktechnologie einem breiten Publikum vorzustellen.

Details zur Zusammenarbeit

In der Anfangsphase der Zusammenarbeit, bei der EOS-Systeme für die additive Fertigung (AM) von Flugzeugkomponenten zum Einsatz kommen, findet eine Maschinen-, Prozess- und Materialqualifizierung nach Maßgabe luftfahrttechnischer Vorschriften statt. Der nächste Schritt sieht einen strukturierten Auswahlprozess vor, bei dem geeignete Bauteile für den Kabinen-Innenraum mit einem 3D-Drucker gefertigt werden. Mit Einsatz der Technologie werden eine einfachere Reparatur, Leichtbaudesign, kürzere Vorlaufzeiten und flexible Anpassungsmöglichkeiten, besonders bei der Modifikation von Flugzeugen und weitere Pluspunkte geboten. Auch die Südafrikaner wollen im Rahmen des Projekts Aeroswift Flugzeugteile mit 3D-Druckern herstellen.

Verantwortlicher von EOS und von Etihad geben sich die Hand
Die Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen wurde während des Formel-1-Rennens Etihad Airways Abu Dhabi Grand Prix unterschrieben (Bild © EOS)

3D-Druck für Etihad Airways Engineering eine Schlüsseltechnologie

Wie Bernhard Randerath, Vice President Design, Engineering and Innovation bei Etihad Airways Engineering in einer Mitteilung an das 3D-grenzenlos Magazin erklärte, investiere Etihad kontinuierlich in neue Technologien und habe die Additive Fertigung als Schlüsseltechnologie für den Flugzeuginnenraum und für künftige Anwendungen außerhalb der Luftfahrt identifiziert. Das Emirat Dubai setzt auf Lufttaxis, die aus hochkomplexen gedruckten Bauteilen bestehen.

Nach der Anfangsphase erfolgt durch Etihad Airways Engineering eine Zertifizierung des additiven Fertigungsprozesses, ein Ausbau der Kapazitäten im 3D-Druck und mit EOS eine gemeinsame Entwicklung neuer Polymerwerkstoffe. Auf lange Sicht sehen die Planungen vor, dass Etihad den 3D-Druck bei seinen Kunden und in seinem erweiterten Unternehmensumfeld einführt. Von EOS und Gravity Industries wurde kürzlich ein Fluganzug aus dem 3D-Drucker vorgestellt. Über die weitere Entwicklung dieser Zusammenarbeit, der additiven Fertigung in der Luftfahrt und dem Unternehmen EOS berichten wir auch zukünftig im kostenlosen Newsletter des 3D-grenzenlos Magazins (jetzt abonnieren).

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 32. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum GerätGültigkeit
1Artillery Sidewinder-X1365,09 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesenSo lange der Vorrat reicht.
2Anycubic Chiron381,64 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
3EcubMaker 4 in 1545,58 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
4TRONXY X5SA327,89 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
5Artillery GENIUS254,12 €

F4D3CA4B349EB000

kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
6ELEGOO Mars
241,37 €Flash Salekaufen31.12.2020
7ANYCUBIC Mega-S245,02 €Flash SalekaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
8Anycubic Photon-S372,53 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
9Alfawise U20269,6 €Flash SalekaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
10QIDI TECH X-Max1.092,06 €Flash SalekaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTFlying Bear Ghost 4S344,67 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTAnycubic Mega-X362,30 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTAnycubic Mega X365,10 €kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
OUTQIDITECH Large X-Plus822,59 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTAlfawise U30 Pro257,23 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
OUTAlfawise U30157,76 €kaufenTestberichtSo lange der Vorrat reicht.
OUTCreality CR-10 V2464,00€kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.
OUTTRONXY D01426,39 €kaufenSo lange der Vorrat reicht.

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen