Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Essentium hat eine Absichtserklärung zur Übernahme vom Unternehmen Collider unterzeichnet. Collider kombiniert die Geschwindigkeit des DLP-3D-Drucks und die Materialstärke des Spritzgießens. Mit der Firmenübernahme steigt Essentium in den harzbasierten 3D-Druck-Dienstleistungsbereich ein, mit dem Ziel der Herstellung kleiner Stückzahlen im Werkzeugbau und der Fähigkeit, geometrisch komplexe, kundenspezifische Teile bedarfsgerecht und schnell herzustellen.

Anzeige
ANYCUBIC Banner

Das 3D-Druck-Unternehmen Essentium hat laut einer Pressemitteilung eine Absichtserklärung zur Übernahme des Unternehmens Collider unterzeichnet. Collider wurde besonders für sein „Programmable Tooling“ bekannt, bei dem es die Geschwindigkeit des DLP-3D-Drucks und die Materialstärke des Spritzgießens kombiniert. Mit den Produkten von Collider im Essentium-Portfolio steigt das Unternehmen in den harzbasierten Digital Light Processing (DLP) ein.

Jeffrey Lumetta, Chief Technology Officer bei Essentium, sagte:

„Collider führt bewährte Technologien zusammen, um hochwertige Anwendungsfälle zu schaffen. Wir sehen große Chancen im Werkzeugbau für kleine Stückzahlen und der Fähigkeit, geometrisch komplexe, kundenspezifische Teile bedarfsgerecht und schnell herzustellen. Darüber hinaus stellt dies den ersten Einstieg von Essentium in Fotopolymer-AM-Technologien dar und wird das Produktangebot in mehreren Bereichen erweitern[…].“

Schnell und bedarfsgerecht mit dem Orchid DLP-3D-Drucker

3D-Drucker Orchid von Collider
Der 3D-Drucker Orchid von Collider (im Bild) System kann mit einigen leistungsstarken duroplastischen Polymeren und Verbundstoffen arbeiten (Bild © Collider).

Hersteller stehen oft vor dem Problem, geringe Stückzahlen eines bestimmten Teils oder Werkzeugs in kurzer Zeit zu produzieren. Traditionelle Fertigungstechniken wie Spritzgießen können sehr teuer und zeitaufwendig sein. Der Orchid DLP-3D-Drucker von Collider nutzt für die Produktion auf eine dünne Fotopolymerhülle, in die ein Füllmaterial in situ injiziert wird. Die Schale wird nach der Nachbearbeitung chemisch aufgelöst, wodurch ein industrietaugliches Teil übrig bleibt.

Die Herstellungszeit reduziert sich von vielen Wochen auf wenige Stunden. Das hybride Orchid-System kann mit einigen leistungsstarken duroplastischen Polymeren und Verbundstoffen wie Polyurethane, Silikone, Epoxide, Polyester, geschäumte Harze, Kohlefaserverbundstoffe und sogar Sintermetalle und Keramiken arbeiten.

Collider und Essentium

3D-Druck-Objekt
Collider kombiniert die Geschwindigkeit des 3D-Drucks mit digitaler Lichtverarbeitung (DLP) und die Materialstärke des Spritzgießens (im Bild: 3D-Druck-Objekt)(Bild © Collider).

Mit der Technologie von Collider kann Essentium seine Expertise in Materialwissenschaften und 3D-Druck-Maschinen. Es entstehen viele Geschwindigkeits-, Wirtschafts- und Innovationsvorteile für Hersteller von Verbraucherprodukten, Medizin, Logistik, Wearables, Luft– und Raumfahrt und Industrie.

Graham Bredemeyer, ehemaliger CEO von Collider, wird künftig als Direktor der Photopolymer Group fungieren. Er sagte:

„Als Teil von Essentium können wir den 3D-Druck für Standardmaterialien erweitern und die Hardwareentwicklung grundlegend verändern. Die Technologie von Collider treibt die nächste Welle der AM-Innovation an, indem sie Massenanpassungen und schnelle Produktinnovationen ermöglicht.“

Alle weiteren 3D-Druck-News und Firmenübernahmen in der 3D-Druck-Branche bietet täglich das 3D-grenzenlos Magazin (jetzt Newsletter abonnieren).

Video zur Technik von Collider

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 48. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
NEUArtillery Sidewinder-X2337,13 €kaufen
1 TOPSELLERQIDI TECH X-Max912,89 €kaufenTestbericht
2Artillery Sidewinder-X1314,56 €kaufenNeuvorstellung
3QIDI TECH i-mate S406,50 €kaufenTestbericht
4Creality CR-6 SE199,99 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
5FLSUN Q5178,36 €kaufen
6QIDI TECH X-Plus637,49 €kaufenTestbericht
7Tronxy X5SA-500 PRO792,79 €kaufen
8FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
9Artillery Genius228,45 €kaufenTestbericht
10Creality Ender 3112,84 €kaufenTestbericht
11ANYCUBIC Photon Mono X
424,63 €kaufen
12Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
13Ender 5 Plus
458,99 €kaufen
14Creality Ender 3 V2159,99 €kaufen
15ANYCUBIC Mega X310,64 €kaufenTestbericht
16Sovol SV01299,99 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop