The Winner is ...:

Health Hero Award 2014: Trophäe wurde mit 3D-Drucker gefertigt

Auch in diesem Jahr wurden beim ‚Health Hero Award‘ Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für ihren Beitrag zur Gesundheit der breiten Öffentlichkeit geehrt. In diesem Jahr wurde erstmalig wurde die hochangesehene Trophäe mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Robin Roberts
Robin Roberts erhält eine Auszeichnung beim Health Hero Award 2014. In der Hand die Trophäae aus dem 3D-Drucker (Bild © blog.webmd.com/ Stephanie Watson).

Logo WebMDIm Rahmen einer Preisverleihung verlieh der Online-Gesundheitsinformationsdienst WebMD den Health Hero Award an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens. Geehrt wurden u.a. Michael J. Fox (Zurück in die Zukunft) , Carson Daly, Martha Stewart, Dr. Harold S. Koplewicz , Dr. Frank Papay und Zarin Ibnat Rahman.

Der Award besteht aus Bronze und wurde durch die Good Morning America Co-Moderatorin Robin Roberts überreicht. Die Gewinner der Auszeichnung erhielten neben der genannten Trophäe einen Spenden-Scheck von 10.000 US-Dollar zur Verwendung für einen guten Zweck, wie der Veranstalter WebMD auf seinem Blog berichtet.

Das US-Unternehmen thingsmiths zeichnete sich für die Herstellung der Trophäe verantwortlich und entschied sich für den Pokal mit einem 3D-Drucker zu fertigen. Die Idee zu der aus Bronze bestehenden, 3D-gedruckten Auszeichnung entstand vor etwa fünf Wochen. Zunächst entwarfen die thingsmiths-Designer unterschiedliche Konzeptskizzen. Die Entscheidung fiel schließlich auf ein Design, bei dem eine Hand aus einem DNA-Strang ragt und den Globus hält. Der DNA-Strang befindet sich in einer Glasröhre und der Bronze-Sockel wurde mit dem Schriftzug »WebMD Health Hero Award 2014« graviert. Trotz der teils komplexen Strukturen der Trophäe, lies sich eins sehr gutes Ergebnis mit dem 3D-Drucker erzielen.

Dafür wurde der 3D-Drucker Typ A Machines eingesetzt. Der 3D-Ausdruck jedes Awards dauerte rund 25 Stunden und es wurden insgesamt 9 Kilogramm des Materials bronzeFill von Colorfabb verwendet. Das Glasrohr, bestehend aus Pyrex, umgibt die DNA-Helix und hat einen Durchmesser von 44 mm und 3,2 mm Wandstärke. Die stabile Struktur soll eine lange Haltbarkeit gewährleisten. Der Globus wurde mit dem Form1+ SLA-3D-Drucker von Formlabs aus Harz hergestellt und verfügt über eine polierte Oberfläche. Neben den acht Awards druckte thingsmiths 350 kleinere Ausführungen mit den Materialien Colorfabb Gold und Weiß PLA.

Bekannte Trophäen aus dem 3D-Drucker

Nicht zum ersten Mal wird eine Auszeichnung aus dem 3D-Drucker unter großer, medialer Aufmerksamkeit überreicht. Zum diesjährigen New York City Marathon, der am 2.November 2014 stattfand, erhielten die Teilnehmer auf Wunsch ein persönliches 3D-Selfie in Form einer kleinen Statue, die auf Basis eines Fotos während des Laufs gefertigt wurde. Die Aktion erreichte weltweite Aufmerksamkeit und kam vor allem bei den Läufern sehr gut an. Ein weiteres Beispiel ist die Keep Walking-Trophäe. Im Zuge der diesjährigen TechCrunch Disrupt-Awards, eine Auszeichnung von Technologie-Startups unter dem Veranstalter TechCrunch, erhielten die Gewinner die Jonny Walker-Trophäe, die ebenfalls mit einem 3D-Drucker gefertigt wurde.


Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.