Das französische 3D-Druck-Unternehmen Prodways veröffentlichte seine Zahlen zum ersten Halbjahr 2022. Da der Umsatzanstieg in diesem Zeitraum deutlich besser war als angenommen, korrigierte Prodways seine Prognose nach oben. Wie die Zahlen aktuell aussehen, haben wir in unserem Bericht zusammengefasst.

Anzeige

Das französische 3D-Druck-Unternehmen Prodways berichtet in einer Pressemitteilung (PDF, 404 KB) über einen Umsatzanstieg im ersten Halbjahr 2022 von 22 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Bei der Präsentation seiner Zahlen aus dem Jahr 2021 vergangenen März ging das Unternehmen noch von einem Wachstum des Umsatzes von 10% in 2022 aus. Diese Annahme korrigierte Prodways nun nach oben.

Das erste Halbjahr 2022

Prodways brachte 41,6 Mio. Euro in der ersten Jahreshälfte ein, 7,5 Mio. Euro mehr als im ersten Halbjahr 2021. Das Wachstum verlangsamte sich im 2. Quartal 2022, doch das Unternehmen verkaufte eine hohe Zahl Maschinen, Materialien und Software im ersten Halbjahr 2022, angetrieben von der gestiegenen Größe der Installationsbasis. Daher korrigierte das Unternehmen sein erwartetes Umsatzwachstum von 15 % im Geschäftsjahr 2022.

Prodways erklärte:

„Dank der Anerkennung der Qualität seiner 3D-Drucker in Kombination mit speziellen Materialien gewinnt die Gruppe bei industriellen Produktionsanwendungen an Dynamik. Die Vertriebsbemühungen tragen über alle Aktivitäten hinweg Früchte, was zu Partnerschaften mit neuen, namhaften Kunden führt, die in ihrer Branche führend sind.“

Seit der Ausgliederung von der Groupe Gorgé Ende 2021 weist Prodways seine Finanzergebnisse separat aus. Die Geschäftsbereiche Systeme und Produkte sind im ersten Halbjahr 2022 stark gewachsen. Der Bereich Systeme stieg im Vergleich zum Vorjahr um 23 % auf 26,6 Mio. Euro und blieb der einnahmenstärkste Bereich bei Prodways. Eine immer breiter werdende Basis wiederkehrender Einnahmen soll zum Anstieg der Maschinenverkäufe beigetragen und zum Wachstum geführt haben. Prodways verkaufte sechs weitere 3D-Drucker an Dentalkunden und Großkunden führten außerdem die 3D-Druck-Technologie in anderen Geschäftsbereichen ein.

Drei 3D-Drucker von Prodways
Mit 26,6 Mio. Euro verdiente Prodways im ersten Halbjahr 2022 am meisten mit seinen 3D-Druck-Systemen (im Bild: verschiedene 3D-Druck-Systeme von Prodways)(Bild © Prodways).

Produkte und der medizinische Bereich

Produkte brachten Prodways im ersten Halbjahr 2022 15,3 Mio. Euro ein, um 21,3 % mehr als im Jahr zuvor. In diesem Zeitraum erlebte das Unternehmen einen Hochlauf der industriellen Produktion und seine Materialverkäufe nahmen zu. Den gesamten Umsatz, den Prodways im Jahr 2019 erreichte, erzielte das Unternehmen nun im ersten Halbjahr 2022. Verglichen zum Vorjahr sanken die Einnahmen im ersten Halbjahr 2022 um 16,7 %.

Die Einnahmen im medizinischen Bereich stiegen um 50 % und Prodways hatte diesen im ersten Halbjahr weiter ausgebaut. Im Dezember 2021 berichteten wir über einen Großauftrag, den Prodways erhielt, über acht ProMaker-LD20-3D-Drucker. Im Juni 2022 folgte ein Vertriebsvertrag mit Dental Axess, wodurch das Unternehmen seine Präsenz in Nordamerika und Europa stärken und auf dem australischen Markt Fuß fassen kann.

Wachstum und Prognose

Im ersten Halbjahr 2022 erzielte Prodways ein organisches Wachstum von 8 %. Prodways führte dies auf einen Anstieg der durchschnittlichen Auftragsgröße von Industriekunden und einen Anstieg der Benutzerzahlen zurück, die seine Dienstleistungen für den kosten- und designeffizienten 3D-Druck von Formen nutzen. Prodways änderte die Prognose von einem 10 % Wachstum auf eine Steigerung von rund 15 %.

Prodways ergänzte:

„Die solide finanzielle Gesundheit von Prodways hat es dem Unternehmen ermöglicht, seine externe Wachstumsstrategie fortzusetzen. In einem unterstützenden Marktumfeld für die Digitalisierung industrieller und medizinischer Aktivitäten und die Suche nach verantwortungsvolleren Produktionsmethoden sind alle Signale des Unternehmens gut auf die Zukunft ausgerichtet.“

Prodways MovingLight (Video)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Die Topseller der 48. Kalenderwoche 2022

PlatzierungNameGerätetypBester PreisShopMehr Infos
1Creality Ender-3 S1 Pro
TOP-Aufsteiger
3D-Drucker339,76 €kaufenTest
2Artillery Sidewinder-X23D-Drucker260,00 €kaufenTest
3SCULPFUN S30 Pro Max 20W
TOP-Aufsteiger
Lasergravierer781,27 €kaufen
4Creality Ender-3 S13D-Drucker303,00 €kaufen
5QIDI TECH X-Max3D-Drucker870,00 €kaufenTest
6SCULPFUN S10Lasergravierer358,77 €kaufenTest
7SCULPFUN S30 Pro 10WLasergravierer479,69 €kaufenTest
8ORTUR Laser Master 3Lasergravierer549,89 €kaufenTest
9QIDI TECH X-CF Pro3D-Drucker1.459,00 €kaufen
10LaserPecker 2 ProLasergravierer929,73 €kaufenTest
11ATOMSTACK A20 Pro 20WLasergravierer781,27 €kaufen
12ATOMSTACK X7 Pro 50W
Neueinsteiger
Lasergravierer499,00 €kaufenTest

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop