Das 3D-Druck-Unternehmen Prodways aus Frankreich hat seine Geschäftszahlen für das Jahr 2021 präsentiert. Gerade im medizinischen Bereich konnte Prodways mit seinen 3D-Druckern große Aufträge an Land ziehen, was letztendlich zu einem Umsatzwachstum von +23,7 % gegenüber dem Vorjahr 2020 führte.

Anzeige

Das französische 3D-Druck-Unternehmen Prodways Group hat in einer Pressemitteilung seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 bekannt gegeben. Im vierten Quartal verzeichnete das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 17 % auf 20,2 Mio. Euro. Das jährliche Wachstum betrug +23,7 %. Im September 2021 ging Prodways noch von +20 % aus. Im Geschäftsjahr 2021 lag der Gesamtumsatz bei 70,8 Mio. Euro. 44 Mio. Euro fielen auf den Bereich Systeme und 26,8 Mio. Euro auf Dienstleistungen.

Details zu den Zahlen für 2021

Besonders im Dentalsektor gab es für Prodways im vierten Quartal 2021 ein Plus von 16 %. Die günstige Entwicklung des On-Demand-3D-Druckservices verstärkte das Ganze. Das organische Wachstum brachte ein Plus von 24 %. Der Geschäftsbereich Produkte im medizinischen Bereich wuchs um 5 %.

3D-gedruckte Aligner
Zwei große Unternehmen aus der Kieferorthopädie erwarben bisher 12 3D-Drucker für den 3D-Druck von Alignern (im Bild)(Bild © Prodways).

Im Geschäftsjahr 2021 gab es zwei wichtige Projekte im Bereich der Kieferorthopädie für Prodways. Ein US-Unternehmen im Vertrieb medizinischer und zahnmedizinischer Produkte und ein australisches Unternehmen, das sehr erfolgreich bei transparenten Alignern ist, erwarben Produkte mit der MovingLight-Technologie. Diese beiden Kunden haben bisher 12 Drucker für ihre Produktionsstätten bestellt.

Prodways schätzt, dass diese bis zu 17 Tonnen Harz pro Jahr verbrauchen könnten. Beide Akteure könnten die Größe ihrer installierten Basis in den nächsten 18 Monaten erhöhen und zusätzliche Maschinen bestellen. Im Jahr 2021 stiegen die Einnahmen verglichen mit dem Jahr 2020 um beinahe 45 %. Im vierten Quartal stiegen die Umsätze aus der Integration von 3D-Modellierungssoftware um +10 %.

On-Demand-3D-Druck und medizinische Produkte

Bei den On-Demand-3D-Druck-Diensten nahmen die Einnahmen um 55 % zu und brachten ein organisches Wachstum von 24 %. Durch die Übernahme von Creabis erhöhte sich die Zahl der 3D-Drucker und führte zu einem Umsatzwachstum im vierten Quartal auf 55 %. Der Umsatz stieg um 24 % verglichen zum Vorjahr 2020. Bei den medizinischen Aktivitäten gab es ein Wachstum von 5 %. Die Herstellung von Medizinprodukten auf Abruf (Audiologie, Podologie und Zahnmedizin) verzeichneten in diesem Quartal ein Wachstum von +5 %.

drei 3D-Drucker
Schon das zweite Quartal 2021 brachte Prodways bereits sehr gute Ergebnisse (im Bild: verschiedene 3D-Drucker des Unternehmens)(Bild © Prodways).

Ein wesentlicher Wachstumstreiber war das Geschäft mit der Audiologie, das ein Wachstum von +12 % im 4. Quartal gebracht hat. So wurde ein Jahresumsatz von fast 10 Mio. Euro ermöglicht, was einem Plus von 32 % zum Jahr 2020 entspricht. Drei strukturell Trends wirkten sich dabei positiv aus: die Durchdringung digitaler Lösungen in der Abdrucknahme- und Herstellungsphase, die zunehmende Bedeutung der Vermeidung von Lärmrisiken und die vollständige Erstattung von Hörgeräten durch das französische Sozialversicherungssystem.

Die Prodways Group strebt in den kommenden Jahren ein stetiges Umsatzwachstum an. Für das Jahr 2022 hat das Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 5 % bis 10 % anvisiert. Externe Wachstumsoperationen könnten das verstärken. Für alle weiteren Neuheiten im 3D-Druck im weltweit abonnieren Sie unseren kostenlosen 3D-grenzenlos Magazin-Newsletter (jetzt abonnieren).

Wie Prodways mit 3D-Druck Aligner herstellt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop