ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Tanzen wie der King of Pop: Roboter aus dem 3D-Drucker macht Michael Jackson Konkurrenz

Salsa tanzende Spinnen oder kleine bunte Roboter, die dieselben Moves wie Michael Jackson drauf haben, bringen Erwachsene und Kinder weltweit zum Lachen. Doch wem ist bekannt, dass diese kleinen mechanischen Figuren aus einem 3D-Drucker stammen?

BQ Tanzroboter

Kleinen Robotern wie diesem hier können heute lustige Funktionen eingebaut werden. Dieser hier kann Tanzen (Bild © 3dprint.com)

Der zweitgrößte spanische Smartphone-Hersteller BQ hat sein Auge auf die 3D-Druck- und Robotertechniken gelegt und begeistert mit witzigen Videos zu ihren Produkten die Internetwelt. Eine pfiffige Idee des Unternehmens ist der kleine namenlose Roboter, der zu den Liedern von Michael Jackson tanzen kann. Mehr noch: Er tanzt wie Michael Jackson selbst es nur konnte.

In Spanien hat die 3D-Drucktechnologie vor allem in Kinderzimmern und Klassenräume Einzug gehalten. Auch wenn man noch nicht in jedem 3D-Drucker oder gar selbstgebaute Roboter mit Tanzfunktionen findet, so hat Navarra, im Norden Spaniens, schon unzählige Baukästen verkauft, mit denen Kinder sich ihre eigenen Roboter zusammenbauen können. Somit bietet QB Eltern an den Wissensdurst  ihrer Kinder zu stillen und die Lust auf neue Technologien zu fördern, indem sie Baukästen für zwei weitere Robotermodelle auf dem Markt bringen.

PrintBot Renacuajo und PrintBot Beetle heißen die beiden Modelle, die sich auf Rädern bewegen und schon für unter 80 Euro erhältlich sind. Der kleine tanzende Roboter mit dem coolen Michael Jackson-Groove wurde von QB produziert. Alle Einzelteile stammen aus einem 3D-Drucker.

So tanzt der BQ-Roboter

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Kurznachrichten blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen