Das US-Unternehmen Styker und General Electric haben eine Kooperation beschlossen. Gemeinsam möchten sie die additive Fertigung im Medizinbereich, vor allem der Implantologie, mit Innovationen vorantreiben. Das könnte auch neue Arbeitsplätze in Deutschland schaffen.

Anzeige

Das US-amerikanische Unternehmen Stryker (vollständiger Namer Stryker Corporation) bietet eine umfangreiche Palette an innovativen Produkten und Dienstleistungen in Orthopädie, Chirurgie und Neurotechnologie an mit Schwerpunkt auf Implantaten. Es unterhält außerdem ein Firmensitz in Duisburg, sowie Produktionsstandorte in Freiburg, Tuttlingen und Schönkirchen bei Kiel.

Stryker ist weltweit aktiv und sein Wachstum in der 3D-Druck-Branche soll von General Electric gefördert werden. Die Vereinbarung mit General Electric umfasst neue 3D-Drucker, 3D-Druckmaterialien und Dienstleistungen für die weltweite Supply Chain Operation von Stryker.

Stryker investiert eigenen Angaben zufolge seit 2001 viel Geld in den 3D-Druck, in eine neue Produktionsstätte und auch in die Geräte von Arcam und Concept Laser, zwei Tochterunternehmen von General Electric. Nun möchte Stryker von dem Wissen von General Electric profitieren um in dem Bereich der additiven Fertigung noch schneller voran zu kommen.

„GE und Stryker teilen eine ähnliche Vision und wir beide verstehen die transformative Kraft der additiven Design und Fertigung“, sagte Vice President und General Manager von GE Additive, Mohammad Ehteshami.„Wir betrachten Stryker als einen der erfahrensten Praktiker von Metall-Additiv, mit einer Reihe von kommerziellen medizinischen Produkten. Wir werden auch weiterhin mit neuen Additivprodukten, Materialien und Technologien innovativ sein, die ihr Wachstum unterstützen werden. „, berichtet Nasdaq.

GE ist ein führender Innovationstreiber in der weltweiten 3D-Druckindustrie. 2016 gründete GE die Sparte GE Additive, in dem der deutsche 3D-Drucker-Hersteller Concept Laser und das schwedische Unternehmen Arcam EBM integriert wurden.

Lesen Sie mehr über General Electric auf unserer Themenseite. Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden (Newsletter abonnieren).

TOP 10 verkaufte 3D-Drucker der 40. Kalenderwoche 2020

Platzierung3D-DruckerAktionspreisAktion / GutscheinZum AngebotInfos zum Gerät
1Artillery Sidewinder-X1331,10 €

N4C0B46DE6DEB001

kaufenProduktvorstellung lesen
2QIDI TECH X-Max1.199,00 €Flash Salekaufen
3QIDITECH Large X-Plus687,14 €Flash Salekaufen
4Artillery GENIUS239,94 €Flash SalekaufenTestbericht
5Anycubic Chiron368,94 €Flash Salekaufen
6ANYCUBIC Mega X343,14 €Flash SalekaufenTestbericht
7ANYCUBIC Mega-S179,74 €Flash Salekaufen
8Alfawise U30 Pro237,35 €

GB720SALE194

kaufen
9Flying Bear Ghost 4S309,59 €

F5079D62CDE27001

kaufen
10Creality Ender 3153,94 €

F4FE9A937B5EB000

kaufen
OUTTRONXY X5SA327,89 €kaufen
OUTELEGOO Mars
241,37 €kaufen
OUTCreality CR-10 V2429,14 €

S4FFCD1E79A27000

kaufen
OUTEcubMaker 4 in 1545,58 €kaufen
OUTAnycubic Photon-S372,53 €kaufen
OUTANYCUBIC MEGA ZERO160,57 €kaufen
7Alfawise U30171,99 €

ALFAWISEU30T

kaufenTestbericht
OUTAlfawise U20269,6 €kaufenTestbericht
OUTNOVA3D Bene4 LCD362,30 €kaufen
OUTCreality Ender 3 V-Slot187,63 €kaufenTestbericht
OUTTRONXY D01426,39 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Hier melden | Alle 3D-Drucker-Gutscheine | 3D-Drucker kaufen