Umstrukturierung:

Umstrukturierung bei Ricoh Deutschland GmbH führt zu mehr Fokus auf 3D-Druck

Wie jetzt bekannt wurde, wird die Ricoh Deutschland GmbH eine umfangreiche Umstrukturierung seiner Unternehmungen durchführen. Das Unternehmen mit Sitz in Hannover wird sich zukünftig auch mehr auf den 3D-Druck fokussieren.

Ricoh LogoDas Unternehmen Ricoh Deutschland GmbH befindet sich in einer Krisenphase und plant eine Umstrukturierung, indem eine Verschlankung erfolgen wird. Von den Maßnahmen seien 484 Vollzeitstellen betroffen, doch für diese sollen Lösungen auf sozialverträglicher Basis geschaffen werden.

Rund 3000 Mitarbeiter sind bei Ricoh Deutschland beschäftigt und davon 1100 in Hannover. Der Umbau soll Ende März 2018 sein Ende finden. Im Zusammenspiel mit der Umstrukturierung wird der Hersteller auch seine wichtigen strategischen Geschäftsbereiche 3D-Druck, IT-Services, Communication Services, Business Process Services und weitere Bereiche nicht nur stärken, sondern auch ausbauen, berichtet „CRN“.

Im November 2015 stellte Ricoh seinen ersten 3D-Drucker, den Ricoh AM S5500P, vor. Seit Juni 2016 ist er europaweit erhältlich. Im letzten Monat gab der Hersteller seine Kooperation mit Solvay für Hochleistungspulver für den 3D-Drucker bekannt. Für die Tochtergesellschaft Ricoh Deutschland GmbH bleibt zu hoffen, dass im Zuge der Umstrukturierungen und weiterer Fokussierung auf den 3D-Druck zukünftig neue Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Im November letzten Jahres wurde bekannt, dass ein Teil des Weihnachtsgeldes gestrichen werden soll mit dem Ziel 5 Millionen Euro einzusparen. Die regelmäßigen Gehaltssteigerungen sollten pausieren und zusätzlichen Einsparungen von 2 Millionen Euro führen. Die 3D-Drucker des Herstellers richten sich vor allem an Geschäftskunden und können hochfunktionale Materialien wie Polypropylen (PP) oder Polyamid 6 (PA6) zur Herstellung von allen gewünschten Objekten verarbeiten.


Bewerte den Artikel und hilf uns besser zu werden:

0 0

Teile den Artikel:

Weiterlesen:

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.