US-Army:

US-Militär testet Drohnen aus dem 3D-Drucker

Die US-Army arbeitet an einem Verfahren, wichtige Bauteile für Drohnen direkt im Kampfeinsatz mit dem 3D-Drucker ausdrucken zu können. Im Rahmen einer bevorstehenden Experimental-Veranstaltung sollen Soldaten das Verfahren jetzt ausgiebig in der Praxis testen.

Logo AEWE (Army Expeditionary Warrior Experiments (AEWE))Die US-Armee erprobt jedes Jahr neue Technologien für den Einsatz im Kampfgebiet. Für die kommende Experimental-Veranstaltung „Army Expeditionary Warrior Experiments (AEWE)“ im Frühjahr 2017 entschied sich due US-Army für individuelle Drohnen aus dem 3D-Drucker.

Die Soldaten sind angehalten die 3D-gedruckten Drohnen und zugehörige Technik umfassend zu testen. Die additive gefertigten, neuen Drohnen haben zum Ziel den 3D-Druck mit Drohnen und von Modellflugzeugen (UAV) zu kombinieren. Die Abteilung Fahrzeugtechnik des „US Army Research Laboratory (ARL)“ wird sich mit dieser Kombination am AEWE beteiligen.

Im Einsatz sollen die Soldaten individuelle Komponenten für die Drohnen und UAVs direkt im Kapfeinsatz ausdrucken können. Am Computer wird mit einer von ARL entwickelten Software das unbemannten Flugobjekt entworfen und die einzelnen Bauteile nach dem 3D-Druck zusammengebaut. Das Baukastensystem sei den Angaben zufolge flexibel und kostengünstig einsetzbar.

Drohne aus dem 3D-Drucker beim Militär
Fertigung und Einsatz von Drohnen aus dem 3D-Drucker (Bild © Facebook/ Army Expeditionary Warrior Experiments).

Die 3D-Software kann dabei in einem überschaubaren Zeitrahmen auf neue Komponenten umgeschrieben werden. Vor Ort könnten mit dem 3D-Drucker passgenaue Drohnen und UAVs entstehen, die individuell auf den Einsatz abgestimmt und zusammengebaut werden.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.