News zum Thema

Zahl der Materiallieferanten in zwei Jahren verdoppelt:

Wohlers Report 2020 zeigt erweiterte historische Analyse zu den 3D-Druckmaterialien

30. März 2020
Grafik zu wichtigen Materialien

Wohlers Associates stellt einmal jährlich mit dem Wohlers Report einen Bericht zu den neuesten Zahlen und Entwicklungen in der 3D-Druck-Branche vor. In der 25. Ausgabe wurde auch die historische und gegenwärtige Entwicklung der 3D-Druckmaterialien erarbeitet. So kommen die Marktforscher unter anderem zu dem Ergebnis, dass sich die Materiallieferanten in zwei Jahren verdoppelt haben. Weitere Zahlen und Grafiken hier im Artikel.

Zunahme von 3D-Druck in der Serienproduktion:

Wohlers Report 2020 informiert mit neuesten Zahlen zur Entwicklung der 3D-Druck-Branche

24. März 2020
Grafik 3D-Druck-Ausgaben

Einmal im Jahr fasst Wohlers Associates die wichtigsten Zahlen zur Entwicklung der 3D-Druck-Branche in einem Bericht zusammen. In diesem Jahr ist es bereits die 25. Ausgabe, die sich vor allem mit dem 3D-Druck in der Serienproduktion beschäftigt. Hier beschreiben die Autoren in dem 380 Seiten umfassenden Bericht eine stark wachsende Zunahmen von 3D-Druck in der Serienproduktion.

Return on Investment von 180%:

Optomec untersucht in einer Studie die automatisierte Laserbeschichtung mit Metall-3D-Druck für Reparaturen von Gasturbinentriebwerken

27. Februar 2020
Automatisierter Laserbeschichtungsprozess

Der US-amerikanische Spezialist für additive Fertigung Optomec hat eine Studie in Auftrag gegeben, die automatisierte Laserbeschichtungen für Reparaturen von Gasturbinentriebwerken genauer untersucht hat. Das Ergebnis zeigt, dass automatisierte Lösungen hierbei ein Return on Investment von bis zu 180% erbringen könnten. Wir stellen die Ergebnisse der Studie einmal genauer vor.

Untersuchung der Hochschule Luzern:

Bereits jedes vierte Industrieunternehmen in der Schweiz nutzt bereits 3D-Drucker

20. Februar 2020
Grafik zur Studie

Eine Untersuchung der Hochschule Luzern, die sich alle drei Jahre wiederholt und so gut die Entwicklung der 3D-Drucktechnologie in der Schweiz darstellt, zeigt, dass Schweizer Industrieunternehmen zunehmend auf 3D-Druck in ihren Produktionsprozessen setzen oder daran starkes Interesse zeigen. Vor allem in Bereichen wie der Elektrotechnik oder dem metallverarbeitendem Gewerbe ist die Zahl der Unternehmen, die additive Fertigung bereits nutzen, stark gestiegen. Die Initiatoren der Studie sehen aber auch noch großes Verbesserungspotenzial.

Weltweit sehr gute Prognose:

Aktuelle Marktanalyse von Context zeigt starkes Wachstum beim industriellen 3D-Druck

23. Januar 2020
HP Metal Jet Factory

Eine Marktanalyse von Context betrachtet die Verkaufszahlen des vergangenen Jahres bei 3D-Druckern. Für den Metall-3D-Druck sahen die Zahlen sehr gut aus, andere Bereiche wiederum hatten zu kämpfen. Vor allem ein 3D-Drucker-Hersteller konnte seine Verkaufszahlen mehr als verdreifachen. Eine Übersicht der aktuellen Situation.

Trend geht gegen Fleisch:

Umfrage der Bitkom zeigt, dass nur jeder Achte in Deutschland Fleisch aus dem 3D-Drucker essen würde

21. Januar 2020
Fleischersatz aus dem 3D-Drucker

Fleisch aus dem 3D-Drucker ist ein noch relativ wenig erforschtes und entwickeltes Thema. Erste Versuche Fleisch im 3D-Druckverfahren herzustellen werden zwar in Forschungseinrichtungen und Unternehmen weltweit durchgeführt, sind aber von Massenproduktion noch weit entfernt. Eine BITKOM-Umfrage hat jetzt deutsche Konsumenten zu dem Thema befragt und festgestellt, dass hierzulande nur jeder achte Befragte 3D-gedrucktes Fleisch verzehren würde.

Marktwert von 187,7 Mio. USD erwartet:

Stratview Research prognostiziert bis 2024 rasantes Wachstum auf dem Markt für Verbundwerkstoffe im Rahmen des industriellen 3D-Drucks

6. Januar 2020
Grafik Studie 3D-Druck von Verbundwerkstoffen

Eine Studie des aus Indien stammenden Marktforschungsinstituts Stratview Research hat einen genauen Blick auf den Markt für Verbundwerkstoffe im Rahmen der additiven Fertigung geworfen. Das Institut kam zu dem Ergebnis, dass sich der Markt für Verbundwerkstoffe im Rahmen des industriellen 3D-Drucks bis 2024 bei einem Wert von 187,7 Mio. USD befinden könnte. Maßgeblich an diesem Wachstum beteiligt ist der weltweit rasant wachsende Einsatz von 3D-Druckern in der Industrie.

Experten weitestgehend einig:

Markt für 3D-Druck soll sich laut zahlreicher Marktanalysen alle drei Jahre verdoppeln

22. Dezember 2019
Grafik zu den Zahlen

Im Laufe des Jahres 2019 veröffentlichten zahlreiche Marktforschungsinstitute ihre Marktprognosen zur Entwicklung des weltweiten Marktes für 3D-Druck. Eine Auswertung und Zusammenfassung einiger dieser Studien hat jetzt ergeben, dass sich der Markt für den industriellen und privaten 3D-Druck alle drei Jahre verdoppeln wird. Umsätze und Wachstum werden in vielen Bereichen steigen.

Marktprognose für 2019-2024:

Marktforschungsinstitut ResearchAndMarkets prognostiziert für 2024 bei 3D-Druckmaterialien einen Marktwert von 4,1 Milliarden US-Dollar

17. Dezember 2019
3D-Druckmaterialien Studie Deckblatt

Das Marktforschungsinstitut ResearchAndMarkets sagt bei den 3D-Druckmaterialien bis zum Jahr 2024 einen weltweiten Marktwert von 4,1 Milliarden US-Dollar vorher. Das ist das Ergebnis einer Studie die jetzt veröffentlicht wurde und den Zeitraum von 2019 bis 2024 behandelt. Vor allem in einem Bereich soll die Nachfrage nach 3D-Druckmaterialien besonders stark steigen.

"Don’t Panic – Gelassen zur Digitalisierung":

Neue Trendstudie zeigt wachsende Anzahl deutscher Unternehmen die auf 3D-Druck setzen

1. Dezember 2019
Trendstudie 3D-Druck (Auto)

Bitkom Research und Tata Consultancy Services (TCS) haben in der Trendstudie „Don’t Panic – Gelassen zur Digitalisierung“ den 3D-Druck in deutschen Unternehmen untersucht und aktuelle Zahlen veröffentlicht. Die Zahlen zeigen, dass die 3D-Drucktechnologie sich in vielen Bereichen etabliert hat. Und die Verwendung entsprechend zahlreicher Marktprognosen der letzten Jahre weiter ansteigt.

Interesse an 3D-Druck wächst:

AIT Studie beleuchtet Einsatz von 3D-Druck in österreichischen Unternehmen

23. November 2019
Grafik zur 3D-Druck-Studie

Das Austrian Institute of Technology (AIT) hat eine Studie zum Einsatz von 3D-Druck in österreichischen Unternehmen durchgeführt. Der 3D-Druck verbreitet sich in Österreich seit 2005 und immer mehr Unternehmen setzen auf additive Fertigung für das Prototyping oder die Serienfertigung.

3D-Druck in der Industrie:

Essentium stellt in unabhängiger Studie die Bedeutung seiner 3D-Druckplattform HSE für die Industrie vor

19. November 2019
HSE Plattform von Essentium

Das amerikanische 3D-Druckunternehmen Essentium hat eine unabhängige Studie zum Thema 3D-Druck in der Industrie vorgestellt. Diese zeigt, dass Fertigungsverfahren im industriellen Maßstab signifikant angestiegen sind. Wir stellen weitere Zahlen vor und erklären, wie Essentium mit der HSE-Plattform Industrieunternehmen mit seinen 3D-Drucklösungen unterstützen möchte.

Wachsender Markt mit Potenzial:

Harvard Business School analysiert Marktentwicklung von Lebensmitteln aus dem 3D-Drucker

22. Oktober 2019
Butterkopf aus dem 3D-Drucker

Tom M., Student an der Harvard Business School, hat in einer wissenschaftlichen Arbeit einige wichtige Fragen zum Thema 3D-Druck von Lebensmitteln aufgeworfen. Er kommt bei seiner Analyse zu dem Ergebnis, dass der 3D-Druck von Lebensmitteln bis 2023 ein sehr wichtiger Markt werden könnte. Ein Überblick seiner Arbeit.

Bereits 11 Mrd. Umsatz in 2019:

Studie von Ernst & Young zeigt 24% Wachstum von 3D-Druck in verschiedenen Branchen

10. Oktober 2019
Airbus A350 3D-gedruckte Bauteile

Einer Studie der Unternehmensberatung Ernst & Young zufolge haben Unternehmen allein schon in diesem Jahr rund 11 Milliarden Euro Umsatz mit 3D-Druck erwirtschaftet. Der Markt ist in beinahe allen Brachen weiterhin teils stark am wachsen, ergab eine Diskussion zu dem Thema auf der 3D-Druck-Konferenz in München. Wir fassen die wichtigsten Informationen und Zahlen zusammen.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige