:

Marktstudie von Wohles Associates: 3D-Drucker werden zum Megatrend

Logo Wohlers Associates34,9% Wachstum in 2013. Steigende Nachfrage aus Industrie und der Privatverbraucher nach 3D-Druckern. Verbesserte Qualität der erstellten 3D-Objekte bei sinkenden Preisen für die Geräte. Die über 250 Seiten umfassende Marktstudie von Wohlers Associates prognostiziert ein rosiges Wachstum für den Markt der 3D-Drucker.

Marktentwicklung der 3D-Drucker: Das Beratungsunternehmen Wohlers Associates hat eine umfassende Studie zur Marktentwicklung der 3D-Drucker veröffentlicht. Die Analyse umfasst auf 256 Seiten die Geschichte, Anwendungen, Fertigungen und Materialien aus dem 3D-Druck-Bereich.

Die Themen Forschung & Entwicklung, Investitionen & Aktivitäten staatlicher Stellen und Unternehmen werden in der Studie ebenfalls berücksichtigt. Zu einem Preis von 495 US-Dollar ist der Report erhältlich. Er wurde in Zusammenarbeit mit 29 Herstellern, 82 Serviceanbietern und 70 Co-Autoren aus 24 Ländern erstellt.

34,9% Marktwachstum in 2013

Diagramm Marktentwicklung 3D-Drucker
Die Nachfrage nach 3D-Druckern für Industrie und Privathaushalte stieg 2013 stark an (Bild © freeimages.com).

Den Zahlen aus der Marktstudie zufolge gab es auf dem Markt für 3D-Drucker im Jahr 2013 mit 34,9 Prozent ein rapides Wachstum und sei der höchste Wert seit dem Jahr 1997. Das durchschnittliche Plus belief sich seit 1988 auf 27 Prozent pro Jahr während es von 2011 bis 2013 bei jeweils 32,3 Prozent gelegen hatte. Der 3D-Druck-Markt erreichte dem Wohlers Report 2014 nach, mit allen Produkten und 3D-Drucker-Dienstleistungen, einen auf 3,07 Milliarden US-Dollar belaufenden Wert.

Die Studienautoren rechnen für die kommenden Jahre vor allem für die Zielgruppe „privater 3D-Drucker-Anwender“ (Geräte bis 5.000€) mit weiter starkem Wachstum. In der Industrie erwarten die Marktexperten ebenfalls eine steigende Nachfrage, weil 3D-Drucker verstärkt in der Produktion von Endprodukten und weiteren einsetzbaren Komponenten zum Einsatz kommen werden, so Wohlers Associates.

Die Marktstudie zur Marktentwicklung der 3D-Drucker zeigt, der 3D-Druck befindet sich in einer soliden Wachstumsphase und davon dürften die Privatanwender mittelfristig auf Grund sinkender Preise der Geräte bei wachsender Qualität profitieren. Je höher die Nachfrage desto schneller dürften die Preise sinken und 3D-Drucker für Normalverdiener noch erschwinglicher werden.

Hilf uns Dinge zu verbessern. Bewerte den Artikel:

0 0

Anzeige

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.