ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Selbst gemacht: 5 kostenlose 3D-Modelle für Pokerzubehör aus dem 3D-Drucker

Wer mehr Individualität in die Ausstattung seines Pokerspiels springen möchte, kann sich mit Hilfe der 3D-Drucker sein Pokerzubehör selber herstellen und beliebig individualisieren. Unser Beitrag zeigt fünf hilfreiche und kostenlose Beispiele für Pokerzubehör, das mit dem 3D-Drucker ausgedruckt werden kann.

Poker gehört zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Kartenspielen. Nicht nur in Casinos, Gaststätten und online, sondern auch im privaten Umfeld wird gern zu den 52 Spielkarten gegriffen und um die begehrten Pokerchips oder Bargeld gespielt. Die Geschichte des Pokerspiels reicht übrigens bis ins 15. Jahrhundert zurück. Französische Einwanderer brachten es später nach Amerika mit, wo das Regelwerk in der Folgezeit teilweise grundlegende Änderungen erfuhr.

Neben den Spielkarten werden aber noch einige weitere Utensilien benötigt, wie Pokerchips, Dealer-Button und Spielkarten-Halter. Wir haben uns einmal umgeschaut und kostenlose 3D-Modelle recherchiert, mit denen sich Pokerzubehör auch mit einem 3D-Drucker selbst hererstellen und individualisieren lässt. Die fünf besten 3D-Modelle möchten wir im Folgenden näher vorstellen.

1. Kartenhalter

Derjenige, der die Karten austeilt, kann die Karten zuvor in einem speziellen Halter platzieren. Zugleich wurden in dem hier vorgestellten Kartenhalter noch 4 Aussparungen angebracht, die jeweils 25 Standard Pokerchips Platz bieten. Natürlich lässt sich der Kartenhalter mit integrierten Chips-Fächern auch für andere Spiele nutzen, beispielsweise für das Kinderspiel „Vier gewinnt“, beidem ebenfalls kleine Plastikchips genutzt werden. » Download

Poker-Kartenhalter CAD

Krtenhalter für das Pokerspiel als 3D-Modell für den 3D-Druck (Bild © Thingiverse/ Sdelrosso).

2. Pokerchips

Pokerchips müssen nicht immer das gleiche standardmäßige Design aufweisen. Der 3D-Druck bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Pokerchips zu entwerfen. Für jeden Wert können Sie hier eine andere Farbe wählen. Selbstverständlich lassen sich die Chips auch für andere Zwecke nutzen. So können sie – bei passender Größe – auch als Einkaufschip, als Spielgeld für Kinder, oder als Erinnerungsstück für besondere Anlässe wie eine Hochzeit, eine Taufe oder einen runden Geburtstag dienen. Hierfür können Sie die Möglichkeit nutzen, auf den Chips die Initialen und das Geburtstags-, Hochzeits- oder Taufdatum ebenfalls via 3D-Druck aufbringen zu lassen. Übrigens sind neue Pokerchips für begeisterte Pokerspieler sicher auch ein schönes Geschenk. » Download

Pokerchips

Pokerchips zählen zu den wichtigsten Pokerzubehör und lässt sich sehr einfach mit dem 3D-Drucker selber herstellen (Bild © Thingiverse/ Shankenstein).

3. Pokerchips-Halter / Pokerchips-Waage

Um nicht jedem seine möglichen Einsätze offen zu zeigen, wurden verschiedene Pokerchips-Halter kreiert, die dem Prinzip einer Waage entsprechen. Eines der hier vorgestellten Modelle lässt sich sogar mit einer Sicherheitsnadel an der Innenseite des Jacketts oder an einem anderen Kleidungsstück befestigen. » Download

Pokerchips Halter

Pokerchips-Halter sind praktisch, werden aber nur von wenigen Pokerspielern eingesetzt (Bild © Thingiverse/ smellison).

4. Pokerchips-Halter

Wer eher eine klassische Ausstattung bevorzugt, kann sich auch einen Pokerchips-Kasten, der insgesamt drei Fächer enthält, am heimischen 3D-Drucker ausdrucken lassen. Unter Umständen wäre es hier sinnvoll, auch einen passenden Deckel mit auszudrucken, damit die Chips bei Nichtnutzung nicht verstauben, aber auch nicht so schnell in die Hände von Babys und Kleinkindern – die sich daran verschlucken könnten – gelangen. » Download

Pokerchips-Halter

Mehr für den Dealer als für den Pokerspieler ist dieser Pokerchips-Halter (Bild © Thingiverse/ smellison).

5. Dealer-Button

Bei jeder Spielrunde übernimmt ein anderer Mitspieler die Kartenausgabe und fungiert somit als Dealer. Damit auch nach längeren Runden noch klar ist, welcher Spieler zuletzt die Karten ausgegeben hat, kommen Dealer-Buttons zum Einsatz. Einen solchen Dealer-Button können Sie mittels 3D-Druck selbst herstellen, wie Sie auch dem folgenden Beispiel entnehmen können. Es scheint allerdings sinnvoll zu sein, die Aufschrift „Dealer Button“ einzugravieren, da sich dieser so besser anfassen und weiterschieben lässt. » Download

Dealer-Button aus dem 3D-Drucker

Der Dealer-Button lässt sich zunächst individuell am PC gestalten und anschließend mit einem 3D-Drucker ausdrucken (Bild © Thingiverse/ smellison).

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Specials blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen