In den Niederlanden ist das erste 3D-Druckstudio für Schokoladenobjekte aus dem 3D-Drucker entstanden. An dem Schokoladendrucker hat das Schweizer Unternehmen und größte Schokoladenproduzent der Welt, Barry Callebaut, drei Jahre lang gearbeitet. Wir stellen das Studio vor.

Anzeige

Barry Callebaut LogoDer Schokoladenhersteller Barry Callebaut eröffnet über seine Tochtergesellschaft Mona Lisa sein erstes 3D-Druckstudio für Schokolade, wie die Website newfoodmagazine.com berichtet. Das Unternehmen möchte damit einen Ort bieten, an dem neue Ideen getestet und originelle Kreationen entstehen können. 2018 haben wir mit dem Münchner Start-up chocolate³ ein Unternehmen vorgestellt, dass individuelle Schokoladen-Designs aus dem Schokoladen-3D-Drucker bietet.

Details zum 3D-Druckstudio

Das Studio verfügt über mehrere Maschinen, die schnell Schokoladenstücke in Serie drucken können. Bei der Einweihung des Studios erklärte der Hersteller, dass Tausende von Stücken aus belgischer dunkler Schokolade gedruckt werden können. Dabei wird Spitzentechnologie, Handwerkskunst und Massenanpassung kombiniert.

In dem 3D-Druckstudio können laut Angaben des Unternehmens Stücke aus dunkler Schokolade mit 56% Kakao hergestellt werden. Es ist anzunehmen, dass für den Druck wohl ein Extrusionsverfahren verwendet wird. An der Entwicklung der 3D-Drucker wurde drei Jahre gearbeitet. Sie haben die Größe eines Tablets und sind circa 20 cm lang. Ein kleines Schokoladeobjekt kann in circa einer Minute gedruckt werden.

„Flor de Cacao“

Für Konditoren ist das 3D-Druckstudio ein guter Weg, ausgefallene Objekte herzustellen. Seien es nun Wabenstrukturen, verschachtelte Teile oder sehr fein detaillierte Stücke, das 3D-Druckstudio hilft. Konditor Jordi Roca erklärt, dass mit dieser Art der Arbeit mit Schokolade allerlei Objekte maßstabsgetreu und äußerst präzise entstehen. Mithilfe des 3D-Druckers des Studios konnte er „Flor de Cacao“ entwerfen, eine Kakaobohne, die sich bei Kontakt mit einer heißen Schokoladensauce öffnet.

Flor de Cacao Schokoladenblume
Die Flor de Cacao öffnet sich bei Kontakt mit einer heißen Schokoladensauce (Bild © Barry Callebaut).

Die niederländische Hotelkette Van der Valk ist der erste Kunde des Studios. Pablo Perversi, Leiter Innovation, Nachhaltigkeit und Qualität und Leiter der Gastronomie bei Barry Callebaut, erklärt zusammenfassend: „Die Innovation ist eine wichtige Säule der bewährten Strategie von Barry Callebaut für intelligentes Wachstum. Ich freue mich sehr, dass das 3D-Studio von Mona Lisa es Köchen ermöglicht, einzigartige, massenproduzierte Konsumerlebnisse zu schaffen.“

Zum Newsletter anmelden

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 40. Kalenderwoche 2022

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X2293,00 €kaufenTestbericht
2Creality Ender-3 S1303,00 € TOP-Aufsteigerkaufen
8Creality Ender-3 S1 Pro398,00 €kaufenTesbericht
3QIDI TECH X-CF Pro1524.49 €kaufen
4QIDI TECH X-Max870,00 €kaufenTestbericht
5ANYCUBIC Vyper280,76 €kaufen
6ANYCUBIC Kobra Plus500,46 €kaufenNeuvorstellung
7QIDI TECH X-Plus638,87 €kaufenTestbericht
9FLSUN Super Racer SR399,00 €kaufenTestbericht
10QIDI TECH i-mate S442,19 €kaufenTestbericht

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop