Das Unternehmen CALLUM hat den 3D-Drucker METHOD X von MakerBot installiert und will damit es den bisherigen Einsatz von 3D-Druck auf drei neue Schlüsselbereiche ausweiten. Außerdem werden so Zeit- und Kosten beim Design- und Produktionsprozess für Luxusautomobile, wie den Aston Martin Vanquish 25, eingespart.

Anzeige

Das Design- und Entwicklungsunternehmen CALLUM Designs hat den 3D-Drucker METHOD X von MakerBot in seinem Unternehmen installiert, wie MakerBot in einer Pressemitteilung gegenüber dem 3D-grenzenlos Magazin verkündet hat. Das neue additive Fertigungssystem soll CALLUM bei der Herstellung funktionaler Prototypen, individuellen Werkzeugen und Produktionsbauteilen für Luxusfahrzeuge und Lifestyle-Marken helfen. Dazu gehört auch der limitierte Aston Martin Vanquish 25 von R-Reforged.

3D-Druck für drei neue Schlüsselbereiche

Das 2019 gegründete Unternehmen CALLUM setzt schon von Beginn an auf den 3D-Druck. Repräsentative Modelle aus dem 3D-Drucker für die interne Überprüfung halfen dem Unternehmen beim Nachweis seiner Konzepte. Mit dem METHOD X will CALLUM den 3D-Druck auf drei neue Schlüsselbereiche auszuweiten. Zu den Bereichen gehören voll funktionsfähige Prototypen für Tests und Simulationen, anpassbare Teile, die in kleiner Stückzahl für den endgültigen Einsatz in Fahrzeugen und anderen Projekten entstehen und Werkzeuge für Komponenten und Messgeräte in limitierter Auflage.

3D-Drucker Method X von MakerBot
Der Method X arbeitet mit PLA, PETG, Tough PLA, PVA, ABS und SR-30 (Bild © MakerBot).

Adam Donfrancesco, Technical Director bei CALLUM, kommentierte:

„Das CALLUM-Ingenieurteam hat sich nach mehr additiven Fertigungsmöglichkeiten gesehnt, sowie die ersten Projekte in die Produktion gehen, und der METHOD X wird schnell eingeschrieben, um dies zu unterstützen. Nachdem wir den 3D-Drucker auf Herz und Nieren geprüft haben, ist das Niveau der Teilegenauigkeit und die Vielfalt der verfügbaren Materialien im Vergleich zu anderen industriellen Desktop-Druckern, die wir getestet haben, unübertroffen. Diese Technologie ermöglicht es uns nicht nur, unsere Prototyping-Fähigkeiten für echte Funktionstests zu verbessern, sondern wir können jetzt auch die Produktion von Werkzeugen und Endverbrauchsteilen optimieren, bei denen der 3D-Druck bisher in Bezug auf Festigkeit, Oberflächengüte und Maßgenauigkeit zu wünschen übrigließ.“

Aston Martin CALLUM Vanquish 25 by R-Reforged

Der Aston Martin CALLUM Vanquish 25 by R-Reforged wird das erste große Projekt des noch jungen Unternehmens. Der Klassiker aus den 2000ern wird 350 technische, materielle und gestalterische Änderungen aufweisen. Am Ende entsteht ein praktischer GT, streng limitiert mit nur 25 Fahrzeugen. Endverbraucherteile wie z.B. Bremskanäle werden mit dem METHOD X hergestellt.

Die Kombination der hervorstechendsten Merkmale der METHOD X – die geschlossene, beheizte Kammer, fortschrittliche Materialien in Industriequalität und das auflösbare SR-30 Trägermaterial – gewährleistet eine außergewöhnliche Oberflächengüte, Maßhaltigkeit und Präzision für komplexe, langlebige Teile.

» Mehr zum Thema: Über 30 Luxusprojekte mit Einsatz von 3D-Druck auf der Themenseite „Luxus aus dem 3D-Drucker“

Aston Martin Vanquish 25
Beim Aston Martin Vanquish 25 setzt CALLUM auch auf 3D-Drucker für unterschiedliche Einsatzbereiche (Bild © CALLUM).

Alle 3D-Druck-News per E-Mail abonnieren

Anzeige

Meistverkaufte 3D-Drucker in der 14. Kalenderwoche 2021

Platzierung3D-DruckerBester PreisShopMehr Infos
1Artillery Sidewinder-X1327,09 €kaufenNeuvorstellung
2QIDI TECH X-Max892,49 €kaufenTestbericht
3FLSUN Q5181,63 €kaufen
4QIDI TECH X-Plus668,77 €kaufenTestbericht
5Creality Ender 3 PRO204,23 €kaufen
6Artillery GENIUS225,97 €kaufenTestbericht
7Creality CR-6 SE271,15 €kaufenNeuvorstellung | Tesbericht
8Alfawise U30 Pro228,25 €kaufen
9Creality CR-10 V3432,65 €kaufen
10TRONXY X5SA262,13 €kaufenTestbericht
11Anycubic Chiron489,99 €kaufen
12FLSUN QQ S Pro248,59 €kaufen
13Flying Bear Ghost 4S325,60 €kaufen
14ANYCUBIC Mega X429,99 €kaufenTestbericht
15ANYCUBIC Mega-S242,32 €kaufen

Gutschein-Code funktioniert nicht? Fehlerhaften Coupon melden | 3D-Drucker kaufen | 3D-Druck-Shop

Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
709 Bewertungen
Einsteiger-3D-Drucker mit riesigem Bauraum: Der beliebte ANYCUBIC MEGA-X mit 300 x 300 x 305 mm Bauraum und optimierter Z- und Y-Achsenführung für optimale Druckergebnisse
  • 【Schnellstart】 ANYCUBIC MEGA-X Baugröße: 300mm*300mm*305mm; Größeres Bauvolumen als der I3 Mega S, mehr Platz für Kreativität. Modulare Konstruktion für schnelles Zusammenbauen läßt Sie schneller zu Drucken beginnen
  • 【Verbesserte Präzision】①Zwei synchronisierte Z-Achsen Schrittmotore erleichtern das Leveln und verbessern Druckergebnisse. ②Die zwei Y-Achsen Führungen und der steife Metallrahmen verbessern die Stabilität der Maschine und optimieren so die Präzision