ONLINE-Magazin zum 3D-Druck – Aktuelle News und Entwicklungen aus der Welt der 3D-Drucker
Menu

Pokémon: Australische Startup verkauft Pokémon-Sexspielzeug aus dem 3D-Drucker

Ein australisches Startup bietet Dildos und anderes Sexspielzeug im Pokémon-Stil aus einem 3D-Drucker. Die s.g. „Pokémoan“-Kollektion umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Sexspielzeuge, die allesamt an bekannte Charaktere aus Pokémon und Pokémon Go erinnern.

Geeky Sex Toys LogoNerds und Computer-Geeks sind langweilig im Bett? Oder haben die überhaupt ein Sexualleben? Mythische Frage die allesamt genauso wenig stimmen werden wie vergleichbare andere Fragen aus der Kategorie des Schubladen-Denkens. Das hat auch das australische Unternehmen GeekySexyToys für sich erkannt und hat sich auf Nerd-freundliche Sextoys spezialisiert.

Unter dem Namen „Pokémoan“ veröffentlichte das Startup jetzt eine neue Sextoys-Kollektion in Anlehnung an Pokémon an. Die Kollektion besteht aus Dildos und Anal-Plugs, wobei letztere mit einem 3D-Drucker hergestellt werden. Die Dildos erhielten die Bezeichnungen Bulbasaur, Glumanda und Schiggy, sowie einen Pikachu-Butt-Plug.

Erhältlich ist die „Pokémoan“-Sextoys-Kollektion im Etsy-Onlineshop der GeekySexyToys-Inhaber Emma und Josh, die in Brisbane (Australien) leben. Gegründet wurde die Firma vor zwei Monaten und hat per 3D-Drucker, sowie 3D-Scanner eine Auswahl an „Spielzeug für den frechen Nerd“ geschaffen, die auch Elemente von Game of Thrones, Zelda und anderen Fantasy-Reihen beinhalten.

Der erste Dildo Bulby ist ein grünes Pokémoan, mit 5 cm Breite und 16 cm Höhe. Der zweite Dildo Charmy ist ein Feuer-Pokémoan mit einem Feuerschwanz, 18 cm Größe und 4 cm Breite. Squirty ist ein Wasser-Pokémoan mit 14 cm Höhe und 6 cm Breite.

Die Pokémoan-Dildos wurden in Ton geformt und der Anal-Plug Piky wurde mit einem 3D-Drucker gefertigt. Nach Fertigstellung der Skulptur folgte ein Prototyp. Das Silikon wird per Hand gemischt und in die Formen gegossen. Das fertige Produkt wird gekocht, sterilisiert und für den Versand verpackt. Die Dildos kosten jeweils 69 US-Dollar (ca. 62 Euro). Der Pikachu Anal-Plug ist für 50 US-Dollar (ca. 44 Euro) und die gesamte Pokémoan-Kollektion für 199 US-Dollar (ca. 192 Euro) verfügbar.

3D-Drucker-Newsletter – kostenlos anmelden:

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Kommentiere den Artikel


Im Magazin blättern

In Startups und Geschäftsideen blättern

Anzeige

Folge uns auf Facebook!

Folge uns auf Google+

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen