News zum Thema

Projekt „Amphibio“:

Kiemen aus dem 3D-Drucker sollen es Menschen in ferner Zukunft ermöglichen, unter Wasser zu atmen

20. August 2018 Remziye Korner
Frau mit Maske von Amphibio

Der Designer Jun Kamei hat in seinem Abschlussprojektt für das Royal College of Art in London unter dem Namen „Amphibio“ ein Atmungsgerät mit Kiemen entwickelt. Das futuristische Gerät, welches mit einem 3D-Drucker hergestellt wird, soll dafür sorgen, dass Menschen ohne schwere Ausrüstung unter Wasser lange atmen und sich fortbewegen können. Dem ganzen Projekt geht eine üble Prognose einher.

Nachhaltigkeit und Moderne:

Bottletop eröffnet in London einen Laden mit einer Innenfassade komplett aus dem 3D-Drucker

16. August 2018 Andreas Krämer
Gebäude-Inneneinrichtung aus dem 3D-Drucker

Das britische Kunst- und Modeunternehmen Bottletop hat die Eröffnung von einem neuen Laden in in London angekündigt, bei dem sowohl Produkte wie Handtaschen als auch die komplette Innenfassade mit einem 3D-Drucker hergestellt wurden. Fokus lag neben Design und Architektur auch auf Nachhaltigkeit. So wurden zum Beispiel aus dem Gummi alter Autoreifen Filamente gewonnen und für den 3D-Druck eingesetzt.

Selbst reparierende Städte:

Fliegender 3D-Drucker soll in der Nacht Schlaglöcher reparieren

18. Juni 2018 Jan Zieler
Drei Autos und Schlagloch dahinter

Nichts ist ärgerlicher für Autofahrer als kilometerlange Staus aufgrund von Straßenbauarbeiten. Forscher der University of Leeds arbeiten deshalb an einem Zukunftsprojekt, Drohnen zu konstruieren, die nachts über Straßen fliegen und Schlaglöcher reparieren. Das Ziel sind „Self Repairing Cities“, also selbst reparierende Städte, die auch fliegende 3D-Drucker einsetzen.

„Liquid Printed Pneumatics“:

MIT Self Assembly Lab und BMW entwickeln aufblasbares 3D-Druckmaterial für Fahrzeuginnenräume

28. Mai 2018 Andreas Krämer
gedruckte Luftpolster mit dem Material vom MIT und BMW

BMW und das MIT Self-Assembly Lab haben vor kurzem ein aufblasbares, 3D-druckbares Material vorgestellt, welches für die Verwendung in Fahrzeuginnenräumen angedacht ist. Das sogenannte „Liquid Printed Pneumatics“-Material kann sich in alle Formen ausdehnen. Zu sehen ist die Entwicklung in der „The Future Starts Here“ Ausstellung in London.

Just Do It:

Zweitschnellster Marathonläufer der Welt, E. Kipchonge, will mit 3D-gedruckten Zoom Vaporfly Elite Flyprint von Nike beim London Marathon 2018 zum Weltrekord laufen

18. April 2018 Remziye Korner
Eluid Kipchoge

Ans Ziel kommen will jeder Marathonläufer, doch Nummer 1 zu werden, davon träumen viele. Elioud Kipchoge hat hier schon viel erreicht. Als Marathonläufer hat er es geschafft, der zweitschnellste Läufer der Welt zu sein. Mit den per 3D-Drucker hergestellte, passgenauen Schuhen Zoom Vaporfly Elite Flyprint von Nike von Nike soll nun sein größter Wunsch in Erfüllung gehen – beim London Marathon Weltrekord laufen.

"Cheddar Man":

Dunkelhäutiger Nordeuropäer der Frühzeit als fotorealistische Replik aus dem 3D-Drucker

9. Februar 2018 Andreas Krämer
Cheddar Man

Zusammen mit dem University College London (UCL) hat das Naturhistorische Museum London die fotorealistische Replik von einem 10.000 Jahre alten „Cheddar-Man“ mit einem 3D-Drucker hergestellt. Auf Grundlage der DNA-Analyse stellten die Wissenschaftler fest, dass die damaligen Nordeuropäer dunkelhäutiger waren als bisher angenommen. Die 3D-Replik kann ab sofort im Natural History Museum angeschaut werden.

Aus museumsreif wird populär:

Forscherteam aus China und Großbritannien entwickelt neues Computersystem, für die einfache Herstellung von Aufziehspielzeugen mit dem 3D-Drucker

21. November 2017 Remziye Korner
einst waren diese Figuren populär

Aufziehfiguren sind beinahe schon Museumsstücke, als dass man sie noch in Kinderzimmern findet. Ein Forscherteam aus China und London hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese lustigen Figuren wieder populär zu machen. Dafür entwickelten sie ein neues Softwaresystem, wodurch die Herstellung solcher komplexen Spielzeugfiguren einfach gelingt. Eine wichtige Rolle spielen dabei die 3D-Drucker.

Materialforschung und -entwicklung:

Brunel University London fertigt Wearable-Ultrakondensator mit 3D-Druck

10. November 2017 Andreas Krämer
3D-Druck eines Wearable-Ultrakondensator

Forscher der Brunel University London haben 3D-Druck genutzt, um ein Wearable-Ultrakondensator herzustellen. Der flexible Superkondensator ähnelt optisch einem Festival-Armband und könnte in Form einer Handytasche zum Beispiel dazu genutzt werden, um in einem Notfall ein Smartphone ohne Stromanschluss aufzuladen.

DLP-3D-Druck:

In London wird der „superschnelle“ Gizmo Gizipro 2X vorgestellt [Video]

22. Februar 2016 Andreas Krämer
Gizmo Gizipro 2X

Auf einer bevorstehenden Veranstaltung in London wird der DLP-3D-Drucker „Gizmo Gizipro 2X“ vorgestellt. Der 3D-Drucker, der mit dem DLP-3D-Druckverfahren arbeitet (Digital Light Processing), baut detailreiche Objekte tatsächlich in nur wenigen Minuten auf.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.