News zum Thema

Draht statt Pulver:

GEFERTEC stellt GTarc Metall-3D-Drucker und neues Druckverfahren 3DMP vor

11. August 2017 Andreas Krämer
GTarc Metall-3D-Drucker

Das Berliner Unternehmen GEFERTEC stellt mit GTarc einen neuen 3D-Drucker und mit 3DMP ein neues Metall-Druckverfahren vor. Der GTarc soll zum ersten Mal auf der EMO Hannover 2017 vorgestellt werden. Welche Neuerungen der GTarc und 3DMP bieten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Ultraschallwellen im 3D-Druck:

Litauisches Unternehmen entwickelte neues Ultraschall-3D-Druck-Verfahren

28. Juni 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Ultraschall-3D-Drucker

Das litauische Unternehmen Neurotechnology entwickelt einen 3D-Druck-Prozess, bei dem Ultraschallwellen eingesetzt werden. Diese sorgen für Manipulationen, die zum Aufbau von Objekten genutzt werden. Eigens dafür soll auch ein 3D-Drucker gebaut werden. Das Ultraschall-3D-Druckverfahren wurde zum Patent angemeldet.

95% Materialeinsparung:

Prodways stellt mit Rapid Additive Forging (RAF) neues 3D-Druckverfahren für den Titan-3D-Druck vor

20. Juni 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Titanteil mit Rapid Additive Forging (RAF) hergestellt

Der französische Hersteller Prodways hat mit dem Rapid Additive Forging (RAF) eine 3D-Druck-Methode entwickelt und patentiert, die die Herstellung großer Titanteile unter erheblicher Materialeinsparung ermöglichen soll. Luftfahrtunternehmen könnten durch die neue Technologie bis zu 50 Prozent an Kosten einsparen, die sonst für Titan-Elemente anfallen, so das Unternehmen auf der Luftfahrtshow in Le Bourget.

Laserauftragschweißen:

Fraunhofer ILT-Forscher entwickeln EHLA-Verfahren für optimierte Beschichtung von Metallteilen

2. Juni 2017 Sandra Berk
Frauenhofer EHla

Forscher des Fraunhofer Instituts für Laser und Optik haben nach einem umweltfreundlicheren, wirtschaftlichen und schnellen Korrosions- und Verschleißschutz für Metallteile gesucht. Und sie haben einen Weg gefunden. Mit „EHLA“ ist ein 100- bis 250-mal schnellere Beschichtung möglich, als bei konventionellen Laserauftragschweißen.

Fertigungstechnik:

Forscher der ETH Zürich entwickeln neues, verbessertes 4D-Druck-Verfahren

9. Mai 2017 Andreas Krämer
4D-Druck

Forscher der ETH Zürich haben ein neues 4D-Druckverfahren entwickelt. Zum einen sind die 4D-Druck-Objekt belastbar. Zum anderen konnte ein Hubelement in einem Stück gedruckt werden, dass aus starren und elastischen Polymeren besteht und sich selbstständig auf- und zuklappen kann.

Glas drucken:

KIT stellt Verfahren für Glas aus dem 3D-Drucker vor

21. April 2017 Andreas Krämer
Glas aus dem 3D-Drucker

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) hat ein 3D-Druckverfahren entwickelt mit dem sich Objekte aus Glas mit einem 3D-Drucker drucken lassen. Vor allem eine Branche kann von den Forschungen profitieren.

Elektrotechnik:

Forscher drucken mit Hydroprinting-Verfahren leitfähige Muster auf 3D-Strukturen

20. April 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
3D-gedruckter Schaltkreis.

Bereits Ende des Jahres 2015 kündigten Forscher der Hebräischen Universität von Jerusalem die Gründung eines 3D- und Funktionsdruckzentrums an. Die Universität trat jetzt wieder in das 3D-Druck-Scheinwerferlicht und stellte einige innovative Forschungsarbeiten zu 3D-gedruckter Elektronik vor.

Projekt Yhnova:

Neues 3D-Druckverfahren BatiPrint3D lässt 95 m² großes Haus entstehen

6. April 2017 Sandra Berk
3D-gedrucktes Haus

Ein Hausbauprojekt namens Yhnova, an dem auch die Universität Nantes beteiligt ist, plant mit seinem innovativen 3D-Druckverfahren „BatiPrint3D“ den 3D-Druck von Häusern, die in ihrer Größe bisherige Hausdruckprojekte übertreffen sollen. In der Zusammenarbeit der Universität Nantes und Nantes … „Neues 3D-Druckverfahren BatiPrint3D lässt 95 m² großes Haus entstehen“ weiterlesen

Lab-on-a-Printer™:

Aspect Biosystems erzielt Fortschritte mit seinem Bioprinting-Verfahren

28. März 2017 Andreas Krämer
Lab-on-a-Printer™

Das kanadische Bioprinting-Unternehmen Aspect Biosystems erzielt Fortschritte mit seinem Bioprinting-Verfahren Lab-on-a-Printer™. Das Unternehmen sieht das Verfahren als „nächsten Schritt im Bioprinting“ und ergab erneut einen zeitlichen Ausblick in den 3D-Druck von Organen. Das Unternehmen Aspect Biosystems … „Aspect Biosystems erzielt Fortschritte mit seinem Bioprinting-Verfahren“ weiterlesen

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige