3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
3D-Druck im Militär mit SPEE3D:

Australische Armee führt dreiwöchigen Feldversuch mit WarpSPEE3D-Tactical-3D-Drucker durch

14. September 2021
Mitarbeiter an 3D-Drucker

Bereits in einigen Feldversuchen konnte die australische Armee den Metall-3D-Drucker WarpSPEE3D von SPEE3D testen. In einem neuen dreiwöchigen Test wurden nun mit dem WarpSPEE3D-Tactical-3D-Drucker Bauteile für den Schützenpanzer M113 hergestellt. Um den Testort zu erreichen, musste der 3D-Drucker 600 km über unwegsames Gelände zurücklegen.

Hydraulik- und Fluidsysteme-Hersteller:

3D-Druck-Unternehmen Desktop Metal gibt Übernahme von Aidro bekannt

13. September 2021
3D-Druck-Komponenten Aidro Beispiele

Desktop Metal gab in einer Pressemitteilung bekannt, dass es den italienischen Hersteller von Hydraulik- und Fluidsystemen Aidro übernimmt. Aidro hat neben konventionellen Fertigungsmethoden auch den 3D-Druck sehr erfolgreich in seine Produktion integriert. Wir fassen die wichtigsten Informationen zusammen.

Bis zu 50% weniger Gewicht:

MX3D und KM Yachtbuilders stellen über 4 Meter langen Schiffskiel mit dem 3D-Drucker her

3D-gedruckter Aluminiumkiel

In den Niederlanden haben das 3D-Druck-Unternehmen MX3D zusammen mit KM Yachtbuilders im Rahmen eines Projekts an der Fertigung von Kielen (Schiffbau) aus Aluminium mit dem 3D-Drucker gearbeitet. Damit wollen sie das Potenzial des 3D-Drucks mit dem WAAM-Verfahren demonstrieren. Da es zunehmend weniger erfahrene Schweißer gibt, sind Schiffsbauer auf innovative Fertigungsmethoden für die günstige und effiziente Herstellung ihrer Bauteile angewiesen.

Neuvorstellung:

Farsoon stellt neuen Metall-3D-Drucker FS273M vor

3D-Drucker Farsoon FS273M

Das 3D-Druck-Unternehmen Farsoon Technologies hat mit dem neuen Metall-3D-Drucker FS273M das Nachfolgemodell seines FS271M angekündigt. Der Vorläufer wurde sechs Jahre nach seiner Veröffentlichung um zahlreiche Features ergänzt und verbessert und soll dabei helfen, den Metall-3D-Druck vor allem in Branchen mit engen Margen wie Formen und Werkzeugen voranzubringen.

Raffinerieunternehmen Par Pacific:

3D Metalforge und Par Pacific kooperieren beim 3D-Druck in der Öl- und Gasindustrie

1. September 2021
Eines von vielen Werken von Par Pacific

Das aus Singapur stammende 3D-Druck-Unternehmen 3D Metalforge und das Raffinerieunternehmen Par Pacific arbeiten zukünftig gemeinsam daran, 3D-druckbare Teile für die reguläre Lieferkette von Par Pacific zu identifizieren. Anschließend sollen sie mit dem Metall-3D-Druck von 3D Metalforge hergestellt werden.

Neuvorstellung:

Additive Laser Technology bringt mit Alfa-280 und Alfa-150D zwei neue Metall-3D-Drucker mit PBF-Technologie auf den Markt

31. August 2021
Collage ALFA 150D und ALFA 280 von Additive Laser Technology

Das ukrainische Additive Manufacturing-Unternehmen Additive Laser Technology (ALT) hat mit dem Alfa-280 und dem Alfa-150D zwei neue Metall-3D-Drucker auf den Markt gebracht. Eigenen Angaben zufolge ist ALT in der Ukraine der erste Hersteller von additiven Fertigungsmaschinen mit dem Laserbeam-Pulverbett-Fusion-3D-Druckverfahren (PBF). Wir haben uns beide 3D-Drucker angesehen.

Projekt "AIR2CO2":

US-Forscher wollen mit 3D-gedruckter Lösung die CO2-Emission eindämmen

25. August 2021
Metall Contactor AIR2CO2-Projekt

Ein Forscherteam von GE Research und den Universitäten UC Berkeley und University of South Alabama arbeiten gemeinsam am Projekt „AIR2CO2“. In dem Projekt soll eine Lösung entwickelt werden, die CO2-Emissionen eindämmt. Zur Entwicklung wird unter anderem der Metall-3D-Druck eingesetzt.

Aluminiumlegierung AIMgty von Fehrmann Alloys:

Australisches Segelteam verwendet 3D-gedruckte Ruderblattaufhängung und holt Gold bei Olympischen Spielen in Tokyo

23. August 2021
3D-gedruckte Aufhängung aus AIMgty

Die Hamburger Bootswerft Ziegelmayer beauftragte das mit 3D-Druck vertraute Unternehmen Fehrmann Alloys mit der Herstellung einer 3D-gedruckten Ruderblattaufhängung für das australische Segelteam bei den Olympischen Spielen 2020. Dabei griffen sie auf ihre Aluminiumlegierung AIMgty zurück. Das Ergebnis gab den Beteiligten Recht. Das australische Segelteam landete auf dem ersten Platz und holte die Goldmedaille bei den weltbesten Seglern in der 470er-Klasse.

Unternehmenskooperation:

3D-Druck-Unternehmen ExOne und Maxwell Motors beschließen Zusammenarbeit für Kupfer-E-Wicklungs-Design für Elektromotoren

3D-gedrucktes Kupferkomponente von vorne

Das in den USA ansässige 3D-Druck-Unternehmen The ExOne Company und das Start-up Maxwell Motors arbeiten zusammen an einem neuen Kupfer-E-Wicklungs-Design für die Axialfluss-Elektromotoren von Maxxwell Motors. Diese kommen in Elektroautos und anderen Bereichen zum Einsatz. Eine zentrale Rolle soll das Binder Jetting-3D-Druckverfahren spielen. Wir fassen das Wichtigste zusammen.

Neue Lösungen und Produktionsmöglichkeiten:

MIMplus nimmt 3D-Druckverfahren Cold Metal Fusion in sein Portfolio auf

MfgPro 230 xS 3D-Drucker

Das baden-württembergische Unternehmen MIMplus nimmt das 3D-Druckverfahren Cold Metal Fusion (CMF) von Headmade Materials in sein Angebotsportfolio auf. Das Unternehmen arbeitet dazu mit dem 03D-Drucker MFG230xS des Herstellers XYZprinting, der bereits an das Unternehmen geliefert und in Betrieb genommen wurde. Das 3D-Druckverfahren soll MIMplus neue Lösungen und Produktionsmöglichkeiten auch die 3D-gedruckte Titanbauteile bieten.

Mit 3D-gedruckter-Komponente:

AIM3D stellt neue Extruder-Generation CEM-E2 für den 3D-Druck mit PPS vor

22. August 2021
AIM3D CEM-E2-Extruder

Das Rostocker 3D-Druck-Unternehmen AIM3D hat eine neue Extruder-Generation CEM-E2 für seinen CEM-Prozess vorgestellt. Anhand einer 3D-gedruckten Komponenten für den Automobilzulieferer Schaeffler stellte das Unternehmen die Fähigkeiten des Materials PPS mit dem neuen Extruder unter Beweis. Wir fassen das Wichtigste dazu zusammen.

Mehr Möglichkeiten beim Metall-3D-Druck:

Metall-3D-Drucker der TU Graz verwendet Hochleistungs-LEDs anstatt Laser

17. August 2021
Hochleistungs-LED-3D-Drucker

Forscher der TU Graz haben einen neuartigen 3D-Drucker entwickelt, der Hochleistungs-LEDs anstelle von Laserquellen für die additive Fertigung von Metallteilen verwendet. Das Verfahren wird als Selective LED-based Melting (SLEDM)-Verfahren bezeichnet. Mit SLEDM werden zwei zentrale Herausforderungen bei pulverbettbasierten Herstellungsverfahren gelöst: die zeitaufwändige Fertigung großvolumiger Metallbauteile und die zeitaufwändige manuelle Nachbearbeitung.

Neuvorstellung:

Desktop Health bringt mit „The Shop System“ neues 3D-Druck-System für die Dentalbranche auf den Markt

16. August 2021
3D-Drucker Shop-System von Desktop Health

Desktop Health hat mit „The Shop System“ ein neues 3D-Druck-System für den zahnmedizinischen Bereich entwickelt. Das System liefert schnelle und hochpräzise Druckergebnisse mit geringeren Kosten und geringerem Zeitaufwand als bei vergleichbaren Systemen. Zahntechniker erhalten dichte, komplexe Teile mit äußerst feinen Details und hervorragender Oberflächengüte direkt aus dem Ofen.

Übernahmedetails bekanntgegeben:

3D-Druck-Unternehmen Desktop Metal plant Übernahme von ExOne

14. August 2021
3D-Drucker X1 25Pro

Das 3D-Druck-Unternehmen Desktop Metal wird das Unternehmen The ExOne Company übernehmen. ExOne gab dazu kürzlich die Übernahmedetails bekannt. Kunden von ExOne und Desktop Metal erhalten so ein breiteres Produktportfolio und mehr 3D-Druck-Lösungen, zwischen denen sie wählen können. Die Aktionäre von ExOne müssen der Übernahme noch zustimmen,