News zum Thema

Anzeige
3D-gedrucktes Sichtbauteil mit Straßenzulassung:

APWORKS stellt Titan-Auspuffblende für den neuen Bugatti Chiron Pur Sport mit 3D-Drucker her

28. März 2020
Bugatti Chiron Pur Sport

Mit dem Bugatti Chiron Pur Sport hat der französische Hersteller einen Wagen hervorgebracht, dem es gelang, die 300 Meilen pro Stunde Grenze zu durchbrechen. Das Gewichtsersparnis, das durch den 3D-Druck der Auspuffblende möglich war, hat mit zum Erfolg beigetragen. Wir stellen das Bauteil, das von APWORKS entworfen und hergestellt wurde, und den Sportwagen aus Frankreich vor.

80% Kosteneinsparung:

Renishaw fertigt Turbinenkomponenten für regenerative Energien mit 3D-Drucker

22. März 2020
Turbine aus dem 3D-Drucker

Der 3D-Drucker-Hersteller Renishaw, das Nova Scotia Community College (NSCC) und das kanadische Unternehmen Biome Renewables haben gemeinsam daran gearbeitet Ozean-Turbinenkomponenten für Energiesysteme zur Gewinnung regenerative Energien mit dem Metall-3D-Drucker herzustellen. Renishaw und den Partnerunternehmen gelang so eine Kosteneinsparung von bis zu 80%. Wir stellen die Arbeit vor.

Optimierung der Produktion:

Sigma Labs implementiert 3D-Druck-Qualitätssicherungssoftware PrintRite3D an Northwestern University zur Fehlerreduzierung beim Metall-3D-Druck

12. März 2020
Metallobjekt

Sigma Labs implementiert die 3D-Druck-Qualitätssicherungssoftware PrintRite3D an US-amerikanischen Northwestern University. Damit soll das Metall-3D-Druckverfahren an der Universität optimiert werden, da die Qualitätssicherungssoftware durch Lesen der thermischen Signaturen Probleme frühzeitig erkennt. So sollen Fehlproduktionen bei der additiven Fertigung von Metallteilen reduziert werden.

Bauraum von 6 x 3 x 1,5 m:

BMWi plant Schiffsgetriebegehäuse aus Stahl mit XXL-Metall-3D-Drucker herzustellen

1. März 2020
Schiffsgetriebe

Schiffsgetriebegehäuse entstehen traditionell in einer Gießerei. In einem Projekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) wird derzeit an der Entwicklung eines riesigen XXL-Metall-3D-Druckers gearbeitet, mit dem tonnenschwere Getriebeteile additiv hergestellt werden sollen. Das Projekt läuft bis 2021. Wir stellen es vor.

Additive Fertigung für Microlauncher:

3D-gedrucktes Raketentriebwerk mit Aerospike-Düsen von Forschern des Fraunhofer IWS und der TU Dresden hergestellt

18. Februar 2020
3D-gedrucktes Aerospike Triebwerk

Forscher des Fraunhofer IWS und der TU Dresden in Sachsen haben gemeinsam Raketentriebwerke mit Aerospike-Düsen aus dem 3D-Drucker entwickelt. Diese entstanden mithilfe des 3D-Druckverfahrens Laser Powder Bed Fusion. Die Entwicklung zeigt, wie additive Fertigungsverfahren erfolgreich in bestehende Prozessketten integriert werden können.

Laser Metal Deposition-Anlage:

MAPEX Center in Bremen erhält Hightech-3D-Druckanlage für das Laserauftragschweißen (LMD)

29. Januar 2020
Nahaufnahme LMD-Verfahren

Eine Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in Höhe von mehreren Millionen Euro ermöglichte es dem MAPEX Center for Materials and Processes der Universität Bremen eine Hightech-3D-Druckanlage für das Laserauftragschweißen (LMD) anzuschaffen. Die Anlage für das Laser Metal Deposition (LMD) kommt einigen Forschungseinrichtungen in der Gegend zugute und soll unter anderem an der Entwicklung neuer Materialien beitragen.

3D-Drucker aus Indien :

Indischer Hersteller Intech Additive Solutions stellt mit iFusion SF1 und iFusion LFMulti zwei neue Metall-3D-Drucker vor

28. Januar 2020
Mitarbeiter des Unternehmens und der 3D-Drucker

Intech Additive Solutions zählt zu den bedeutendsten Unternehmen für Additive Manufacturing in Indien. Mit ihrer ersten 3D-Metalldruckerreihe iFusion präsentiert das Unternehmen jetzt zwei neue 3D-Drucker für den industriellen Einsatz und für Forschungseinrichtungen. Wir stellen die 3D-Metalldrucker iFusion SF1 und iFusion LFMulti einmal genauer vor.

3D-Druck in der Luftfahrt:

BAE Systems und 3D-Drucker-Hersteller Renishaw kooperieren bei Optimierung der Herstellungsprozesse von Kampfflugzeugsystemen

22. Januar 2020
BAE Systems Typhoon Kampfflugzeug

Das Luftfahrtunternehmen BAE Systems aus Großbritannien und der Metall-3D-Druckerhersteller Renishaw haben ein Memorandum of Understandig unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie neue Technologien in der Luftfahrt voranbringen und Herstellungsprozesse von Kampfflugzeugsystemen optimieren. Helfen soll dabei die additive Fertigung. Wir stellen die Pläne beider Unternehmen vor.

Bereits sieben 3D-Drucker im Einsatz:

US-Metallunternehmen Knust-Godwin weitet Einsatz seiner 3D-Drucker auf Ölindustrie aus

10. Januar 2020
3D-Drucklösung von VELO3D

Mehr als 100 Jahre Erfahrung in der Metallbranche nennt das texanische Unternehmen Knust-Godwin sein Eigen. Seit 2013 setzt die Traditionsfirma bereit auf den 3D-Druck und hat seither sieben 3D-Drucker im Einsatz. Diese wurden jetzt um eine Lösung von VELO3D erweitert. Der neue Sapphire 3D-Drucker wird im ersten Quartal 2020 geliefert und ist für die Herstellung von Endverbraucherteilen aus Metall für Unternehmen der Ölindustrie geplant.

Kooperation in Millionenhöhe:

Oak Ridge National Laboratory (ORNL) und AddUp aus Frankreich wollen 3D-Druck von Metallwerkzeugen optimieren

Mitarbeiter von AddUp und ORNL

Das französische Unternehmen AddUp und das US-amerikanische Oak Ridge National Laboratory (ORNL) gehen eine Kooperation ein, um den 3D-Druck von Metallwerkzeugen zu verbessern. Der größte Teil der Arbeit wird in der Manufacturing Demonstration Facility (MDF) des DOE, in den Zentren von ORNL, durchgeführt. Das Kooperationsvolumen hat einen Umfang von 2,7 Millionen USD. Die genauen Ziele im Überblick.

3D-Metalldruck in Indien:

Indisches Luft- und Raumfahrtunternehmen HAL und 3D-Druck-Spezialist Wipro 3D beschließen Zusammenarbeit, um Metall-3D-Druck in Indien voranzubringen

3. Januar 2020
Wipro 3D und HAL bei der Unterzeichnung

Das 3D-Druckunternehmen Wipro 3D und das indische Luft- und Raumfahrtunternehmen Hindustan Aeronautics Limited (HAL) haben ein Memorandum of Understanding (MoU) unterzeichnet. Damit wollen sie gemeinsam an hochwertigen Luft- und Raumfahrtkomponenten arbeiten und die Bedeutung des Metall-3D-Drucks für die Luft- und Verteidigungsbranche in Indien stärken.

Alle 3D-Drucker-News per E-Mail:

Zur Newsletter-Anmeldung und Anmeldeinformationen

Anzeige