3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Vereint Nachhaltigkeit und Qualität:

Additive Appliances und Kilometro Rosso entwickeln 3D-gedruckten Wärmetauscher für Haushaltskaffeemaschinen

26. November 2021
3D-gedruckte Kaffeeclips

Das italienische 3D-Druck-Unternehmen Additive Appliances konnte sich gemeinsam mit dem Unternehmen Kilometro Rosso einen Zuschuss sichern, um einen additiv gefertigten Wärmetauscher für Haushaltskaffeemaschinen zu entwickeln. Damit soll die ideale Maschine, die Qualität und Nachhaltigkeit in einem Gerät vereint entstehen. Der 3D-Druck soll dabei in den verschiedenen Entwicklungsphasen zum Einsatz kommen.

LBPF- und DED-3D-Druck:

3D-Drucker-Hersteller Prima Additive stellt drei neue Industrie-3D-Drucker vor

25. November 2021
Print Genius 250

Das in Italien ansässige 3D-Druck-Unternehmen Prima Additive präsentierte auf der formnext 2021 mit dem Print Genius 150, dem Print Genius 250 und dem Laserdyne 811 gleich drei neue Industrie-3D-Drucker. Die 3D-Drucker arbeiten mit der LPBF- und DED-3D-Drucktechnologie. Hier stellen wir sie einmal genauer vor.

Stark wachsende Nachfrage:

Globaler Metall-3D-Druck-Markt wächst auf 4,5 Milliarden US-Dollar

Zahnrad

Immer mehr Unternehmen aus immer mehr Branchen, vor allem aus der Industrie, setzen den Metall-3D-Druck vom Prototyping bis zur industriellen Serienfertigung von Metallbauteilen ein. Die stark wachsende Nachfrage und ein immer breiteres Angebot an Metall-3D-Druck-Lösungen hat den globalen Metall-3D-Druck-Markt jetzt auf 4,5 Milliarden US-Dollar wachsen lassen, ergab die neue Marktstudie „Metal 3D Printing Market“ von Verified Market Research.

Streckgrenze und Zugfestigkeit von 500 MPa im wärmebehandelten Zustand:

EOS stellt mit Aluminium Al2139 AM höchstfeste Aluminiumlegierung für den 3D-Druck vor

3D-Druck aus Al2139 AM

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen EOS hat mit Al2139 AM eine neue Aluminiumlegierung für den industriellen 3D-Druck vorgestellt. EOS zufolge ist es die höchstfeste AM-Aluminiumlegierung des Unternehmens mit einer Streckgrenze und Zugfestigkeit von 500 MPa im wärmebehandelten Zustand- Kunden können unter anderem das Gewicht von 3D-gedruckten Teilen ohne Kompromisse bei der Festigkeit reduzieren.

Objekte mit hoher Härte und Druckfestigkeit:

Desktop Metal qualifiziert D2-Werkzeugstahl für den 3D-Druck mit seiner Production System-Plattform

24. November 2021
3D-gedruckte rotierende Nocken

Das US-amerikanische 3D-Druck-Unternehmen Desktop Metal hat D2-Werkzeugstahl für den Einsatz mit seiner Production-System-3D-Druck-Plattform qualifiziert. Der vielseitig einsetzbare lufthärtende D2-Werkzeugstahl mit hohem Kohlenstoffgehalt und hohem Chromgehalt zeichnet sich durch seine hohe Härte und Druckfestigkeit nach der Wärmebehandlung aus. Diese Eigenschaften sind unter anderem für Nocken in Öl-, Gas- oder chemischen Verarbeitungsanwendungen ideal, die sich somit jetzt auch mit Hilfe von 3D-Druckern herstellen lassen.

ELEMENT MP260 und ELEMENT MP350:

3DGence stellt neue Metall-FFF-3D-Drucker-Reihe ELEMENT für die Industrie vor

3D-Drucker 3DGence ELEMENT MP260

Das 3D-Druck-Unternehmen 3DGence aus Polen stellte auf der formnext 2021 seine neue Industrie-3D-Drucker-Reihe ELEMENT vor. Zu den Metall-FFF-3D-Druckern gehören die Modelle ELEMENT MP260 und der 3D-Drucker ELEMENT MP350. Der ELEMENT MP260 ist ein Komplettpaket mit 3D-Drucker sowie Sinter- und Entbinderstation.

Neuvorstellung:

Renishaw stellt zwei neue 3D-Drucker RenAM 500Q Flex und RenAM 500S Flex vor

23. November 2021
3D-Drucker Renishaw RenAM 500 Q Flex

Das britische 3D-Druck-Unternehmen Renishaw bringt mit dem RenAM 500S Flex und dem RenAM 500Q Flex zwei neue industrielle 3D-Drucker auf den Markt. Die flexiblen Additive Manufacturing-Systeme verfügen über ein Pulverwechselsystem, das einen Materialwechsel während des Produktionsvorgangs möglich macht. Wir stellen die beiden neuen Metall-3D-Drucker einmal genauer vor.

Alternative zu Super-Duplex-Edelstählen:

Oerlikon AM stellt neue Hochentropie-Legierung AlxCrFe2Ni2 für 3D-Druck von Strukturkomponenten vor

22. November 2021
3D-gedruckter Impeller

Das Schweizer 3D-Druck-Unternehmen Oerlikon AM stellt mit „AlxCrFe2Ni2“ eine neue Hochentropie-Legierung vor, die die Super-Duplex-Edelstähle in puncto Festigkeit übertreffen soll. Das Material eignet sich für den industriellen 3D-Druck von Strukturkomponenten. Ein analytisches Software-Tool verhalf Oerlikon AM dazu, die Entwicklung der Legierung von Jahren auf wenige Monate zu verkürzen. Wir stellen es vor.

Einzelheiten und Hintergründe:

Aconity3D und Equispheres erreichen hohe Zeit- und Kosteneinsparung beim Aluminium-3D-Druck

19. November 2021
3D-gedrucktes Bauteil aus Aluminiumpulver

Das 3D-Druck-Unternehmen Aconity3D hat mit seinem 1-kW-MIDI-System und dem Aluminiumpulver von Equispheres Teile aus Aluminium mit einer Zeitersparnis von mehr als 60 % gedruckt. Außerdem konnten die Unternehmen eine Produktionskostenersparnis von 50 % erreichen. Wir stellen die Hintergründe und Einzelheiten dazu vor.

Neuvorstellung:

Additive Industries stellt Metall-3D-Drucker „MetalFABG2“ auf formnext 2021 vor

17. November 2021
3D-Drucker MetalFABG2 auf formnext 2021

Das niederländische 3D-Druck-Unternehmen Additive Industries stellt auf der formnext 2021 sein neues 3D-Druck-System MetalFABG2 vor. Dieses ist in den Versionen Core, Automation und Continuous Production erhältlich, um die unterschiedlichen Anforderungen von Kunden zu erfüllen. Außerdem präsentiert das Unternehmen neue Tools, Dienstleistungen und Partnerschaften.

Umsatzplus in Millionenhöhe:

Markforged meldet im 3. Quartal 2021 eine Umsatzsteigerung von 53 %

15. November 2021
Markforged Hauptquartier Watertown Massachusetts

Im zweiten vollen Quartal seit dem Börsengang und im dritten des laufenden Geschäftsjahres vermeldet der Metall-3D-Drucker-Hersteller Markforged eine Umsatzsteigerung von 53,8 %. Auch der Bruttogewinn stieg beim nun börsennotierten Unternehmen im dritten Quartal 2021 um 47,2 % auf 13,7 Millionen US-Dollar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (9,3 Millionen US-Dollar).