News zum Thema

3D-Druck von Elektronik:

Hersteller für Leiterplatten-3D-Drucker Nano Dimension gewinnt deutschen Vertriebspartner

15. Dezember 2017 Andreas Krämer
Bodo Huber

Wer zukünftig in Deutschland Interesse an einem 3D-Drucker für Leiterplatten hat oder sich generell zum Thema 3D-Druck von Elektronik informieren möchte, findet mit dem Unternehmen PHYTEC zukünftig den richtigen Ansprechpartner. Das Unternehmen ist der neue Vetriebspartner für den israelischen Hersteller von Leiterplatten-3D-Druckern Nano Dimension.

Schule mit Vorbildcharakter:

Niedersächsischer Ministerpräsident Stephan Weil erhält Niedersachsenross aus dem 3D-Drucker

6. Dezember 2017 Andreas Krämer
Stephan Weil vor einem 3D-Drucker

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat die Berufsbildende Schule Osterholz-Scharmbeck (Niedersachsen) besucht und sich dort auch Einsatzbereiche und Vorteile von 3D-Druckern in der Schule erklären lassen. Als Dankeschön für seinen knapp 90-minütigen Besuch erhielt Weil das Niedersachsenross – natürlich mit einem 3D-Drucker hergestellt.

Tradition trifft Moderne:

Ganderkeseer Weihnachtsmarkt zeigt seinen Besuchern 3D-Drucker und 3D-Stifte

27. November 2017 Andreas Krämer
Weihnachtssterne falten

Wenige Kilometer westlich von Bremen, in der niedersächsischen Gemeinde Ganderkesee, findet vom 09. bis 10. Dezember 2017 ein Weihnachtsmarkt vor dem Gebäude der regioVHS statt. Tjark Nieber, von der Hochschule Emden/Leer, wird interessierten Besuchern die Möglichkeiten des 3D-Drucks vorstellen und einen 3D-Drucker und 3D-Scanner den Weihnachtsmarktbesuchern vorstellen und erklären.

Unternehmenserweiterung:

Bionic Production AG eröffnet in Lüneburg Bionic Smart Factory

3. November 2017 Andreas Krämer
3D-gedrucktes Bauteil.

Die Bionic Production AG siedelt zum Jahreswechsel in ihren neuen Unternehmensstandort in Lüneburg um und gründet dort die Bionic Smart Factory. Dort möchte das Unternehmen insgesamt 100 Mitarbeiter beschäftigen und ca. 20 3D-Drucker einsetzen.

VW setzt auf 3D-Druck:

VW-Konzern setzt 90 3D-Drucker an 26 Standorten ein

24. Oktober 2017 Andreas Krämer
3D-gedruckte Wasserstutzen für Audi W12-Motor.

Bereits seit einiger Zeit kommt der 3D-Druck verstärkt in der Automobilindustrie zum Einsatz. VW ist mittlerweile dazu übergangen, 90 3D-Drucker anzuschaffen, die an verschiedenen in- und ausländischen Unternehmensstandorten eingesetzt werden. Vor allen Dingen für die Fertigung von Prototypen und Ersatzteilen, die nicht mehr gebaut würden, wird die additive Fertigung on demand eingesetzt.

Außeruniversitäre Forschungseinrichtung:

Lüneburg plant Campus für 3D-Druck

4. Oktober 2017 Andreas Krämer
Geplanter 3D-Druck-Campusstandort Volgershall Lüneburg.

Ein Teil des Standorts Volgershall vermietete die Leuphana Universität Lüneburg an die Hamburger Bionic Production AG, die sich an der Einrichtung des 3D-Druck Campus beteiligt. Auch weitere Unternehmen, die sich der additiven Fertigung widmen, können sich hier ansiedeln.

3D-Druck-Neuheiten:

3D Systems zeigt 3D-Druck-Komplettlösung und zahlreiche Neuheiten auf der EMO Hannover 2017

19. September 2017 Andreas Krämer
Metall-3D-Drucker

Der 3D-Drucker-Hersteller 3D Systems präsentiert auf der Fachmesse EMO Hannover 2017 eine Komplettlösung aus 3D-Druckern, Materialien, 3D-Software und Dienstleistungen rund um die additive Fertigung. Darunter zählt der Metall-3D-Drucker ProX DMP 320, die Plattform Geomagic Control X und mit ProJet MJP 2500W und VisiJet M2 CAST RealWax zwei neue 3D-Druckmaterialien.

Akkuschrauberrennen 2016 in Hildesheim:

Ein Bauteil muss aus dem 3D-Drucker stammen

14. April 2016 Andreas Krämer
Fahrzeug mit Akkuschrauber

Neue, interessante Regel beim Akkuschrauberrennen 2016 in Hildesheim. Ein Bauteil zwischen den Achsen muss aus dem 3D-Drucker stammen. Die 15 Studenten-Teams müssen somit ein Fahrzeug entwerfen, was nicht nur mit einem Akkuschrauber angetrieben wird sondern auch als tragende Komponente ein 3D-Druck-Bauteil verwendet.

Niedersachsen:

Schulen in Aurich erhalten 3D-Drucker

23. November 2015 Andreas Krämer
Dr. Hans Herrmann Meyerholz (Aurich)

In den Räumen des Auricher Vereins Makerspace haben sechs Lehrer unter Anleitung Bausätze für 3D-Drucker für ihre Schulen zusammengebaut. Das Gymnasium Ulricianum in Aurich erhält zwei der 3D-Drucker. Die 3D-Drucker sollen die Schüler unterstützen, theoretisches Wissen praktisch umzusetzen.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige