3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
Serie-A-Finanzierung:

Stämm Biotech erhält 17 Mio. USD zur Weiterentwicklung seines 3D-gedruckten Bioreaktors

3. März 2022
3D-gedruckter Bioreaktor

Das argentinische Technologieunternehmen Stämm Biotech hat eine Serie A-Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen und dafür 17 Millionen US-Dollar eingesammelt. Das Geld wird das Bioprinting-Unternehmen für die Weiterentwicklung seines 3D-gedruckten Bioreaktors namens „Sclereid“ verwenden, der zu einer All-in-One-Plug-and-Play-Einheit in Desktop-Größe . Wir stellen ihn vor.

AM in Südamerika:

Start-up Ziknes integriert Meltio Engine für robotergesteuerten Großformat-Metall-3D-Druck

13. Februar 2022
Roboterarm mit Meltio Engine

Das Metall-3D-Druck-Unternehmen Meltio konnte das Start-up Ziknes als ersten Integrator der Meltio Engine-Technologie für robotergesteuerte Systeme zum großformatigen Metall-3D-Druck gewinnen. Diese Vereinbarung war mithilfe von Sicnova, dem offiziellen Vertriebspartner von Meltio auf der iberischen Halbinsel, möglich. Mit Máquinas e Soluções hat Meltio außerdem einen neuen Vertriebspartner in Brasilien.

Erforschung von Erkrankungen:

Südamerikanischen Forschern gelingt 3D-Druck von Gehirnzellen, die 14 Tage nach dem Druck noch leben

9. Februar 2022
3D-gedruckte Astrozyten

Forschern der Federal University of Sao Paulo ist es gelungen, Gehirnzellen mit dem 3D-Drucker herzustellen, die 14 Tage nach dem Druck noch leben. Mit diesen können sie unter anderem Erkrankungen des zentralen Nervensystems erforschen. Ihre Entwicklung hilft ihnen außerdem dabei, Materialien zu untersuchen, mit denen sie beschädigte Hirnbereiche reparieren könnten. Das neue Verfahren könnte auch dabei helfen, den Einsatz von Tierversuchen bei der Medikamentenentwicklung zu reduzieren.

Baustart noch in diesem Jahr:

Neues Dorf Cacao Eco Village in Ecuador soll mit 3D-Druckern aus Kakaobohnenschalen gebaut werden

18. Januar 2022
3D-gedruckte Fabrik

Das Valentino Gareri Atelier hat seine Renderings für das geplante Cacao Eco Villages-Dorf in Ecuador vorgestellt. Das Dorf soll komplett aus Gebäuden aus dem 3D-Drucker gebaut werden, die Biofilamente aus Kakaoschalenabfällen einsetzen sollen. Diese sind zum Teil auch mit anderen Materialien wie Holz oder Bambus ausgestattet. Baustart soll noch in diesem Jahr sein.

Ersatzteile schneller produzieren:

SPEE3D verkauft Großformat-3D-Drucker WarpSPEE3D nach Lateinamerika

24. März 2021
3D-Drucker WarpSPEE3D

Das lateinamerikanische 3D-Druck-Dienstleistungsbüro „3D in Metal“ hat den 3D-Drucker WarpSPEE3D vom australischen Hersteller SPEE3D erhalten. Mit dem Großformat-3D-Drucker stehen dem lateinamerikanischen 3D-Druck-Dienstleister nun mehr Möglichkeiten zur Verfügung, schneller auf Kundenanfragen nach Ersatzteilen zu reagieren.

Sigmax 3D-Drucker von BCN3D:

Argentinischer Chirurg, Mirai3D und BCN3D entwickeln mit 3D-Druck medizinische Modelle für den chirurgischen Planungsprozess

25. Februar 2021
Medizinisches Modell gedruckt mit BCN3D 3D-Drucker

Ein argentinischer Chirurg kooperiert mit dem Ingenieurbüro Mirai3D für den 3D-Druck medizinischer Modelle, um sich besser auf schwierige Operationseingriffe vorbereiten zu können. Mirai3D setzte dabei auf den 3D-Drucker Sigmax von BCN3D. Mit 3D-gedruckten Modellen gewinnen Ärzte oft einen besseren Überblick über die Situation im Körper des Patienten und den chirurgischen Planungsprozess optimieren.

Kooperation mit Infocus:

Australischer Metall-3D-Drucker-Hersteller SPEE3D expandiert nach Brasilien

6. Januar 2021
WarpSPEE3D von SPEE3D

Das brasilianische Technologieunternehmen Infocus Laser Systems wird künftig Metall-3D-Drucker von SPEE3D vertreiben. Damit expandiert das australische Metall-3D-Druck-Unternehmen weiter im südamerikanischen Raum. In Brasilien wird sich Infocus um alle Kundenbelangen kümmern, vom Kundendienst über die Installation der 3D-Drucker bis hin zum Support.

Projekt "InvestEggators":

3D-gedruckte Duplikate helfen im Kampf gegen Diebstahl von Meeresschildkröteneiern

10. Oktober 2020
InvestEggator Innenansicht

Forscher der University of Kent haben mit Hilfe von 3D-Druckern täuschend echte Replikate von Meeresschildkröteneiern hergestellt, um deren Diebstahl und Handel zu bekämpfen. Die darin verbauten Sender erlaubten es der beteiligten Naturschutzorganisation Paso Pacifico, die Eier der vom aussterben bedrohten Tier bis zum letzten Händler zu verfolgen. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie jetzt in einer Arbeit.

3D-Druck als Chance gegen Armut:

ICON und die Non-Profit-Organisation New Story bauen in Südamerika ein ganzes Dorf mit dem 3D-Drucker

21. Mai 2019
Dorf aus 3D-Drucker

Das amerikanische Unternehmen und Hersteller für 3D-Drucker für das Bauwesen ICON und die Non-Profit-Organisation New Story möchten in Armut lebenden Menschen in Südamerika zu besserem Wohnraum helfen. Gemeinsam errichten sie die weltweit erste Siedlung mit Häusern aus dem 3D-Drucker. Zum Einsatz kommt der 3D-Drucker Vulcan II von ICON und die Kosten pro Haus belaufen sich auf gerade einmal 4000 Dollar.

Tabletten in beliebigen Formen:

National University of Cordoba (UNC) installiert Medikamenten-3D-Drucker und arbeitet an der Optimierung seiner Produktionsgeschwindigkeit

27. November 2017
Medikamenten 3D-Drucker

Die National University of Cordoba (UNC) in Argentinien hat erfolgreich einen Medikamenten-3D-Drucker installiert. Ziel der Forscher ist es jetzt, die Produktionsgeschwindigkeit und damit die Effektivität der additiven Herstellung von Tabletten und Medikamenten zu erhöhen. In naher Zukunft sollen Apotheken und Krankenhäuser sich ihre Tabletten selbst und nach Bedarf vor Ort selbst drucken können.

Neue 3D-Drucker:

KikaiLabs bringt den 3D-Drucker „M11“ auf den Markt

3. Februar 2016
"M11" 3D-Drucker

Das Softwareunternehmen KikaiLabs aus Buenos Aires hat seinen neuen 3D-Drucker „M11“ vorgestellt. Neben einem neuen Design möchte der argentinische Hersteller vor allem mit einem neuen System namens „Filament-Detection“ punkten. Wir haben uns den 3D-Drucker einmal genauer angesehen.