News zum Thema

Gesundheitswesen:

3D-gedruckte Patches können bei der Prävention von Herzinfarkten und Schlaganfällen helfen

19. Juni 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
Professor Christopher Chen

Es gibt viele verschiedene Risikofaktoren, die einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall begünstigen können. Einer dieser Risikofaktoren ist eine Ischämie. Diese ist vor allem bei großen Blutgefäßen leicht behandelbar. Kleinere Blutgefäße könnten jetzt Patches aus dem 3D-Drucker versorgt werden, die Forscher mehrerer amerikanischer Universitäten gemeinsam entwickelten.

Unter 5 Euro:

Harvard-Forscher entwickeln Smartphone-App für den Spermatest und passenden Aufsatz mit einem 3D-Drucker

28. März 2017 Andreas Krämer
Spermatest und Smartphone

Harvard-Forscher haben eine Smartphone-App zum Testen der Spermaqualität entwickelt. Passend dazu gibt es einen Smartphone-Aufsatz, der mit einem 3D-Drucker hergestellt werden kann. Die Herstellungskosten liegen bei unter 5 Euro. Mediziner der Harvard Medical School (HMS) … „Harvard-Forscher entwickeln Smartphone-App für den Spermatest und passenden Aufsatz mit einem 3D-Drucker“ weiterlesen

Forschung:

Forscher vom MIT und Harvard entwickeln Verfahren für den 3D-Druck mit keramischer Schaumstofftinte

9. Februar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
3D-Druck keramischer Tinte

Wissenschaftler des MIT und der Harvard Universität erfanden eine Schaumstofftinte, mit der 3D-gedruckte Materialien eine abstimmbare makro- und mikroskalige Porosität erhalten können. Zugleich schufen sie auch ein neues 3D-Druck-Verfahren, das für den Leichtbau, die Herstellung … „Forscher vom MIT und Harvard entwickeln Verfahren für den 3D-Druck mit keramischer Schaumstofftinte“ weiterlesen

Robotik:

TacTip Roboctic-System gehört zu den Preisträgern der Harvard International Soft Robotics Competitions 2016

20. Januar 2017 Susann Heinze-Wallmeyer
TacTip Prototyp.

Forschern des Bristol Robotics Laboratory (BRL) gelang es, mit dem TacTip ein Soft-Robotic-System zu entwickeln, das wie eine Fingerspitze funktioniert und für den 3D-Druck eingesetzt wird. Die Grenzen der Soft-Robotic werden durch die Entwicklung des … „TacTip Roboctic-System gehört zu den Preisträgern der Harvard International Soft Robotics Competitions 2016“ weiterlesen

Harvard University:

Wyss Institute sieht nach neuer Entwicklung für Nieren aus dem 3D-Drucker erhebliches Zukunftspotenzial

13. Oktober 2016 Andreas Krämer

Das Wyss Institute an der Harvard University beschäftigt sich mit Bioprinting-Verfahren. Nun haben Wissenschaftler des Instituts eine funktionfähige Untereinheit einer Niere mit einem 3D-Biodrucker hergestellt. Mit dem neu entwickelten Verfahren wird eine neue Ära in den Forschungen … „Wyss Institute sieht nach neuer Entwicklung für Nieren aus dem 3D-Drucker erhebliches Zukunftspotenzial“ weiterlesen

Forschergruppe der Harvard University:

Fortschritt beim 3D-Druck menschlicher Nieren

30. September 2014 Andreas Krämer
3D Bioprinting an der Harvard University

Nach den Plänen einer Forschergruppe der Harvard University sollen in ein paar Jahren menschliche Organe künstlich mit Hilfe von 3D-Druckern hergestellt werden. Einen ersten Erfolg konnte die Harvard-Gruppe unter Leitung von Prof. Jennifer Lewis bereits verbuchen.

Teile den Link zu dieser Seite:

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Klicken Sie einfach auf das Formularfeld und kopieren Sie sich den Link heraus.

Anzeige