3D-Druck-News zum Thema

Anzeige
NISMO Heritage Parts-Programm:

Nissan setzt verstärkt auf 3D-Druck für Originalreparatur- und Ersatzteile älterer Fahrzeuge

17. März 2021
Rückwand

Der japanische Automobilhersteller Nissan hat im Jahr 2017 sein NISMO Heritage Parts-Programm begonnen, bei dem das Unternehmen an Wegen arbeitet, Ersatzteile älterer Fahrzeugmodelle mit kostengünstig herzustellen. Nun gab Nissan bekannt, dass es mit weiteren Methoden das eigens dafür aufgesetzte NISMO Heritage Parts-Programm ausbauen möchte. Dazu zählen der 3D-Druck und die beidseitige formlose Bearbeitung mit Robotern.

Tokyo Motor Show 2017:

Konzept-Elektroauto Nissan IMx Concept mit Rahmen für Kopfstützen aus dem 3D-Drucker

27. Oktober 2017
Nissan IMx Concept Fahrzeug

Auf der aktuellen Tokyo Motor Show, die noch bis zum 5. November 2017 läuft, präsentiert Nissan sein Elektroautokonzept für die nächsten Jahre. Dieses trägt die Bezeichnung IMx Concept, das auf dieser Datenbasis produzierte Fahrzeug soll eine Reichweite von 600 Kilometern erreichen. Auch der 3D-Druck kommt bei der späteren Fertigung zum Einsatz.

Panasonic, Nissan, Kawasaki:

Japan bildet Allianz zur Weiterentwicklung des 3D-Drucks

28. Mai 2014
Flagge Japan

Im Bereich 3D-Druck konnten US-Hersteller gegenüber der Konkurrenz ihren Vorsprung zuletzt weiter ausbauen. Eine japanische Allianz soll nun ein Gegengewicht bilden, die aus Universitäten und 27 teils namhaften Unternehmen besteht. Mit dazu zählen Panasonic, Nissan und Kawasaki.